Es ist: 11-12-2017, 14:05
Es ist: 11-12-2017, 14:05 Hallo, Gast! (Registrieren)


Umfrage: Was nun, die alten oder die neune Episoden?
Episoden 1-3
Episoden 4-6
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Star wars: Episode 1-3 vs Episode 4-6
Beitrag #11 |

RE: Star wars: Episode 1-3 vs Episode 4-6
Also ich mag beide Teile ... aber ich denke, schon der Vergleich zwischen beiden wird ein Problem. Es liegen ... naja immerhin mehr als 10 Jahre (sogar 20?) zwischen dem 6. und dem 1. Teil. Und da ist vor allem auf dem Gebiet der Technik so extrem viel entstanden, dass das ja kaum noch das gleiche Epos ist, nur noch Titel und Regisseur verbindet.
Was die schauspielerische Leistung angeht, da gibts in beiden Höhen und Tiefen: Wer bitte, behauptet denn, Harrison Ford ist kein Schauspieler??? Natürlich war dr vorher Schreiner oder sowas, aber darauf kommts nich an. Man muss ja keine Schauspielschule durchlaufen haben um gut zu sein.
Und in den neuen Teilen ist Ian McDiarmid herausragend, während meiner Meinung nach Hayden Christensen zu den schlechtesten Schauspielern aller Zeiten gehört. @rohrschach: Glaub mir, die englische Version rettet das in dem Fall auch nicht. Ich hab den 3. Film glaub ich noch nie in deutsch gesehen, aber es ist grausam...

Also irgendwie haben beide Teile ihre Vorzüge und Nachteile, bloß für mich gehören die kaum zusammen. Und wenn die Leute 2001 ins Kino gegangen sind und dachten sie sehen jetzt den perfekten Anschluss an Episode 6, dann war das leicht naiv, denn, wie gesagt, nach 10, 20 Jahren erzählt man nicht mehr die gleichen Geschichten...

Interessant wird es doch erst für die Generation, die jetzt so um die Jahrhundertwende geboren wurde. Wie sollten die Star Wars gucken? Chronologisch oder nach Entstehungsdatum der Filme?
Wenn man zu erst 1-3 guckt, kauft man vlt. 4-6 niemanden mehr ab ... denn selbst wenn man sich bemüht hat, im Teil 3 zu erklären, warum im Teil 4 alles so aussieht, wie es aussieht ... ähh ... naja, scheint sich das Imperium seit seiner Gründung dann doch irgendwie im massiven technischen Rückschritt zu befinden Icon_wink


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #12 |

RE: Star wars: Episode 1-3 vs Episode 4-6
Hallo,

so, als alter Star Wars Fan muss ich meinen Senf dazugeben und schließe mich der ÜBERWÄTLIGENDEN Mehrheit an! *G* Die alten Teile rocken.

Warum?

StarWars war immer Popcornkino, aber ...

Die alten Star Wars Teile haben mit ihrer Motion Control-Technik etwas vollkommen Neues erschaffen. So etwas gab es vorher noch nicht, vor allem die rasanten Gefechte im Weltraum!

Die neuen Star Wars Teile haben eigentlich nur die bewährte CGI-Technik im Stil von Jurassic Park (hat Lucas selbst zugegeben) fortgeführt und auf "Masse" gesetzt. Sah auch klasse aus, aber es war nichts mehr Neues eben.

Darth Vader sollte ja eigentlich von Mustafa stammen ... ich fand es schon immer nervig, dass diese tolle Idee fallen gelassen worden ist und man draus einen normalen Menschen machte. -_- Hayden Christensen mag gut oder schlecht sein. Problem ist, dass Darth Vader viel zu menschlich wirkt. Das ist der KITSCH, den man nicht brauchen kann! Wenn die Bösewichte plötzlich ihre blöden Gefühle zeigen und wie "normale" Menschlein werden! Das passiert fast immer in Filmen, wo wir die "Bösen" näher kennenlernen. Sie verlieren ihre Aura, ihren Glanz und all ihre Mystik. Darth Vader ist nun nichts weiter als ein unglücklicher Liebender ... toll -_-

Es gab einige Sachen, die mich gestört haben in den neuen Parts. Liebesgeschichte mag ja meinetwegen gut sein, aber die Dialoge (wurde hier ja auch schond rauf hingewiesen!).

Anakin: "Es bedeutet, dass ich dich so sehr liebe."
Padme: "Heisst das, du bist blind vor Liebe?"

Szene auf dem Balkon in Episode III ... also hölzerner und konstruierter geht es wirklich nicht mehr, sorry!

Dann die Schlacht am Anfang von Episode III! Jau, super Geschwindigkeit, super Explosionen, Kanonen ... BITTE??? KANONEN? Im Kino habe ich aufgelacht und dachte "Bin ich in Fluch der Karibik?" Da haben die Sternzerstörer doch tatsächlich handbediente (!!!!) Kanonen und Kanoniere und feuern ihre Salven ab ... also da überkam mich Ekel! *G*

Zudem sah die Schlacht in Episode 6 viel "stylischer" aus mit den weiss-silbernen Schiffen! Icon_smile Und der Todesstern von "innen" rockte! :icon_coolnew:

@Dende:

Zitat:Glaub mir, die englische Version rettet das in dem Fall auch nicht. Ich hab den 3. Film glaub ich noch nie in deutsch gesehen, aber es ist grausam...

Also mir hat zumindest die englische Version besser gefallen als die deutsche! Icon_smile

Zitat:... ähh ... naja, scheint sich das Imperium seit seiner Gründung dann doch irgendwie im massiven technischen Rückschritt zu befinden Wink

Also wenn ich nochmal auf die Fluch der Karibik-Kanonen verweisen darf, dann haben die schon nen Fortschritt durchlebt! *lach* Außerdem gab es dann den Todesstern!

@stranger:

Zitat:naja von jemandem der auf männer in hautengen gummikostümen steht (fledermausmann)

Batmans Dark Room-Atmosphäre kommt aber besser an als damals, wo er wie ein bunter Wellensittich durch die Gegend gejoggt ist! *G*

http://i45.photobucket.com/albums/f62/Th...Batman.jpg

Nicht zu vergessen die Augenbrauen, Leute, achtet auf die aufgemalten AUGENBRAUEN! *lach*

So, das von mir! *G*

Grüße,

Holy


Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #13 |

RE: Star wars: Episode 1-3 vs Episode 4-6
Habe Star Wars ungefähr 1000mal gesehen *g* seit ich fünf war und ich mag die alten wegen der nostalgie und vor allem wegen dem Herzblut das Lucas in die Filme gesteckt hat.
Die neuen sind mir zu technisch und steril, sie wirken kalt. Und dann die Sache mit der
unbefleckten Empfängnis von Anakins Mutter und die absolut armselige Erklärung der Macht, das es sowas wie Parasiten sind, Medi-KLO-rianer, wer hat sich das bloß einfallen
lassen????? Liam Neeson ist klasse als Jedi, das will ich wiederum eingestehen und Hayden Christensen kommt eigentlich ganz gut rüber als jemand der das Gleichgewicht in der Macht herstellt. Was er ja auch getan hat, DENN: Es gibt nur gute Jedis und keine Sith ergo muß ein Ausgleich her und das heißt, das die guten dezimiert und die bösen gestärkt werden. Die guten Jedis sind einfach zu arrogant und selbstgefällig.
Habt ihr den befridiegten Ausdruck in Obi-Wans Gesicht gesehen als er das Vieh in der Arena im zweiten teil killt? Als Jedi müsste er sich im klaren darüber sein, das das Tier ausgenutzt wird und/oder seinen Instinkten folgt.
Mir fehlt irgendwie der Übergang vom 3. zum 4. Teil, da kommt ja sowas wie ein computeranimierter "Clone Wars". Den Zeichentrick-Clone Wars fand ich irgendwie cool
wenn auch gewöhnungsbedürftig vom Stil her. Bin mal gespannt wie der neue Film so is

So, das wars von mir fürs erste.
Ciao malublub

"...Die meisten Menschen reden ohne was zu sagen..."


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #14 |

RE: Star wars: Episode 1-3 vs Episode 4-6
Hey malublub,

Zitat:Habt ihr den befridiegten Ausdruck in Obi-Wans Gesicht gesehen als er das Vieh in der Arena im zweiten teil killt?

*lach* Das sind ja schon wahre Details. Na, wenn ich nicht irre, dann hat Mace Windu ebenfalls einen Hang zur dunklen Seite der Macht. Zumindest soll er eine Technik entwickelt haben, die ihn an die dunkle Seite führen könnte, wenn er nicht aufpasst. Mahlzeit ^^

Zitat:Mir fehlt irgendwie der Übergang vom 3. zum 4. Teil, da kommt ja sowas wie ein computeranimierter "Clone Wars". Den Zeichentrick-Clone Wars fand ich irgendwie cool

Ins Kino kommt nun Clone Wars! Das ist ein Pilotfilm für eine 100-teilige Serie! Icon_smile

Und halt dich fest: 2011 kommt eine Star Wars-Serie mit realen Schauspielern. ^^

Grüße,

Holy


Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #15 |

RE: Star wars: Episode 1-3 vs Episode 4-6
Boshuda!
Für sowas habe ich einen Blick. (Mir fällt auf, das ich in letzter Zeit dazu
tendiere die "Goofs" in Filmen zu entdecken. Macht das Alter *gg*)

Matsche Windu hat auch ein purpurnes Lichtschwert. Das ist eigentlich,
laut Lucas, eine "böse" Farbe. Aber der stirbt ja in Teil 3. Zum Glück!
Warum? Weil es Samuel "Ich spiel-in-jedem-Film-der-Welt-mit" L. Jackson ist.
Früher fand ich ihn gut aber inzwischen habe ich ihn einfach über.
Und wie der die ganze Zeit über rumgucken tut *g* kopfschüttel
Wer mich positiv überrascht hat war auf jeden Fall Liam Neeson, obwohl es
irgendwie seltsam aussieht als er bei seinem Tod Obi-Wan über die Wange
streicheltIcon_cuinlove
Versteh´mich nicht falsch, habe nichts gegen Homosexualität.
Doch die Szene kommt sehr seltsam rüber.
Mit der Serie ist das so ´ne Sache, mal kommt sie, mal nicht.
Wissen tue ich es erst wenn es wirklich inner Mattscheibe läuft.
IN 3 JAHREN!!

Nochwas zur alten Trilogie: Warum wird Luke erst dann ein Jedi sein,
wenn er seinen Vater getötet hat? nullversteh´ Icon_irre
Muß das jeder Jedi, seinen Vater töten? Icon_confused
Und noch was: Onkel Owen sagt, das er seit seinem Unfall nicht mehr auf einem Pferd reiten kann. EINEM PFERD? In a Galxy far far away?
Wahrscheinlich eher: In a Galaxy gleich umme Ecke.
Sofern ich weiß, reiten die auf Hunchbacks. Zu sehen in Ep. 4 als die
Sturmtruppler nach C3-PO und Ar-too-Di-too suchen.
Ein britsch sprechender goldener Vibrat... und ein kleiner weiß-blauer
Treteimer. Muß man einfach liebhaben :D

Möge die Nacht mit euch sein *g*

"...Die meisten Menschen reden ohne was zu sagen..."


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #16 |

RE: Star wars: Episode 1-3 vs Episode 4-6
Ist ja wohl ganz einfach : 1-3 sind deutlich besser, die anderen sind langweilig  Icon_aufsmaul


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2017 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme