Es ist: 20-02-2018, 10:22
Es ist: 20-02-2018, 10:22 Hallo, Gast! (Registrieren)


Bilderloser Dichter
Beitrag #1 |

Bilderloser Dichter
 
Hab’ den Schotterpfad spieglings gekehrt,
das Henkersmahl ausgeschissen.
Der poLetenkittel, zerschlissen,
hängt so windstill und so lau.
 
Himmel gähnt so katzengrau,
als hätt’ Nacht sich zum Triumph gewehrt.
Die Buchstaben vermissen
die Rahmenhaft. Es hissen
Trottel präsidiale Fahnen.
 
Wer nicht sieht, muss erahnen,
wo’s Ende beginnt, wo Beginn pfadet –
 
„Mach’ die Augen zu!“ Es schadet
der Seele die Wirklichkeit.
„Jeder Notdurft ihre Zeit“,
sagst du,
und schneidest mich mit Scherben.


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Bilderloser Dichter
Hey poLet,

um dieses Werk von dir schleiche ich schon eine ganze Weile herum, weil es mir einerseits sehr gefällt - und andererseits störe ich mich wahnsinnig an diesem "ausgeschissen" und dem Bild, das du heraufbeschwörst - du greifst das ja mit der "Notdurft" nochmal auf. Es passt zu diesem Gedicht, zu seinem düsteren Ton, aber mich ekelt es irgendwie an (hoffe, das kommt jetzt nicht blöd rüber, mich persönlich stört es einfach). Zu viel braune Farbe ^^

Zitat:Es hissen
Trottel präsidiale Fahnen.

Da frage ich mich, ob du auf eine bestimmte Partei anspielst, oder ob du es allgemein meinst - gibt ja genug Trottel mit komischen Vorstellungen auf dieser Welt ...


Zitat:„Mach’ die Augen zu!“ Es schadet
der Seele die Wirklichkeit.


Das hat was, gefällt mir sehr, auch wenn es plakativ ist - aber trotzdem wahr.

Auch irritiert mich, woher am Ende das LyrDu auf einmal kommt ... davor klingt es für mich nach hoffnungslosen Schreibversuchen, nach kreativem Loch, das doch noch etwas Kreatives gebiert.

Wie du siehst, so ganz schlau werd ich aus diesem Werk von dir nicht, aber es hat eine schöne Dynamik und die einzelnen Bilder faszinieren ungemein, auch wenn ich mich an manchen davon störe.

Herzliche Grüße

- Zack

“Die Farben sind der Ort, wo unser Gehirn und das Universum sich begegnen.” (Paul Cézanne)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2018 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme