Literatopia

Normale Version: Pietrek: Abenteuer Kirchengeschichte
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Pfarrer Winfried Pietrek / Schwester Maria Anja Henkel: Die Unbesiegbare Abenteuer Kirchengeschichte; Selbstverlagl Wadersloh 2018; 183 Seiten; ISBN: 978-3-9819682-0-0

Im Jahre 332 n. Chr. besiegt der römische Kaiser Konstantin ein feindliches Heer, das dreimal so groß ist wie seine kleine Truppe. XP - so lautet das Christusmonogramm; XP lautet das Erkennungszeichen der kaiserlich-römischen Truppen.

Mit dem Sieg Konstantins setzt auch der Siegeszug der christlichen Kirche ein.

Die beiden Autoren sind katholische Geistliche. Sie erzählen keine klassische Kirchengeschichte, bei der es um die Ausbreitung der Religion oder die Aufsplitterung in einzelne Konfessionen geht. Eher episodenhaft und um Anschaulichkeit bemüht beschreiben die Autoren Glaubenseiferer, Leute wie Teresa von Avila, die ihr Leben zur Ehre Gottes in einem Kloster verbringt.

Leider etwas einseitig wird hier die Bedeutung der katholischen Kirche in der Welt hervorgehoben. Es wirkt so, als würde es die Ökumene bzw. die evangelischen und Freikirchen überhaupt nicht geben. Was schon etwas verärgernd ist.

Die Publikation wird von der früheren Splitterpartei "Christliche Mitte", die sich inzwischen in einen regulären Verein umgewandelt hat, herausgegeben. Auch dort hätte auf eine größere Ausgewogenheit geachtet werden müssem.