Literatopia

Normale Version: Hennig: Wie zweimal in denselben Fluß Björn Höcke im Gespräch
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Sebastian Hennig: Wie zweimal in denselben Fluß Björn Höcke im Gespräch mit Sebastian Hennig; Manuscriptum Verlag Lüdinghausen / Berlin 2018; 297 Seiten; ISBN: 978-3,-944872-72-8

Björn Höcke ist ein führender Politiker der AfD - Alternative für Deutschland. In der Öffentlichkeit gilt er als Feindbild; die Berichterstattung über ihn gilt als einseitig und verzerrt, weil seine Ansichten skandalisiert werden  sollen.

Höcke kommt in diesem Buch sehr umfangreich selbst zu Wort - es ist interessanterweise durchgehend in Interviewform geschrieben. Bücher werden in der Regel in Fließtextform geschrieben; Interviews sind normalerweise Zeitungen und Zeitschriften vorbehalten.

Auch wenn der Sprachstil teilweise abgehoben wirkt und so ein gewisses Durchhaltevermögen verlangt, lernt der Leser so einen ausgebildeten Gymnasiallehrer für Sport und Geschichte sowie seine Gedankenwelt kennen.

Sind Höckes Ideen richtig oder falsch, rechtslastig oder nicht? Diese Frage soll der Buchleser selbst nach der Lektüre entscheiden. Wichtig ist eher die Aussage: Das vorliegende Buch ist schon ein lesenswerter Beitrag zum (partei-)politischen Diskurs.