Literatopia

Normale Version: Satz um Satz
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6
"Imbisswagen sind schon eine faszinierende Sache!" ließ sich da wieder der vermeintliche Penner vernehmen. "Es gelingt ihnen immer wieder, alle schrägen Vögel der Stadt zu vereinen!"

-.-

@Weltenwanderer - du hast einen Satz zu viel -.-

"Vereinen wir unsere Macht, vereinen wir sie, vereinen!", rief ein unzurechnungsfähiger Verrückter lautstark, während er kichernd am Imbissstand vorbei rannte.
"Rennt der einfach weg!", beschwerte sich Frankenpaule bevor er endlich seine langersehnten Pommes erhielt.
"Erhalten sollte man auf jeden Fall all die kleinen Imbisswagen, die ja bekanntlich vom Untergang bedroht sind!" meldete sich da wieder der alte Opa zu Wort, nach dem er es aufgegeben hatte, wieder mit seiner Regengeschichte loszulegen.

@-.- Sorry, ist mir gar nicht auf gefallen ... kommt nicht mehr vor!^^
"Loslegen sollten Sie auch mal", brummte Meckernicht die Pommesfrau an, da er schon seit Ewigkeiten auf seine Bestellung wartete und seine Geduld sich dem Ende zuneigte.
"Neigen sie sich nicht so weit aus dem Fenster, alter Mann, sonst kriegen sie nie ihre Pommes." warnte Frankepaule, doch es war schon zu spät.
"Später oder früher wird er schon seine verdiente Strafe bekommen," murmelte es aus der Mülltonnenecke, gefolgt von einem rasselnden Husten.

Amber

Hustend schob die Pommesfrau nun endlich auch Meckernicht seine Portion entgegen.


(äh, steht Meckernicht nicht eigentlich beim Würstchenwagen?? *Zu Lady hochschiel*)
"Ent gegen Uruk'hai ... das kann ja nur in einem Blätterbad enden", mischt sich plötzlich eine kindliche Stimme aus dem Nichts ein.
"Ein bissl wirr im Kopf, was?!", bedeutete Frankenpaule zu der kleinen Gestalt im roten Mantel, sich dabei vielsagend an die Stirn tippend.
Seiten: 1 2 3 4 5 6