Literatopia

Normale Version: herbstlich wird's
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Einen guten Morgen in die Runde der Literaturinteressierten!
Wie viele hier schreibe ich schon seit langem, aber erst in den letzten Jahren habe ich es zu Veröffentlichungen gebracht. Es begann mit Artikeln, später kam es dann zu Sprachlehrbüchern (bei Verlagen in Japan und Australien), Hörspiel, Kurzfilmscripts und Unterrichtsmaterialien für Museen, darin auch mit Kurzgeschichten.
Ich arbeite momentan an einem Roman, der in die deutsch-australische Zweite Weltkriegs-Geschichte eingebettet ist, fröne aber weiterhin auch meiner Liebe zu Kurzgeschichten und Gedichten.
Da ich in Melbourne lebe, fehlt mir ein bisschen der Kontakt zu einer deutschsprachigen Literatenszene.
Eure umfangreiche Foren-Beitrags-Sammlung zu den verschiedensten Genres hat mein Interesse geweckt. Mir gefällt auch der freundlich konstruktive Ton in den Kritiken der Beitragschreiber, der sich von selbst verstehen sollte, aber in einigen anderen Foren so nicht unbedingt praktiziert wird.

Daher ein Prost auf ein kooperatives Miteinander ;-)

photopunk
Hallo photopunk,

herzlich Willkommen in Literatopia! Icon_smile

Was hat dich denn nach Melbourne verschlagen??

Und mir gefällt der freundliche, konstruktive Ton auch Icon_wink ... nur leider komme ich selbst nur noch selten zum Kommentieren. Aber im Lyrikatelier schaffe ich es noch am ehesten, vielleicht läuft man sich ja da über den Weg!

Grüße

- Zack
Hey photopunk,

das find ich ja höchst interessant - wie genau bist du denn jetzt auf Literatopia gelandet?
Und wenn du dich in Australien rumtreibst, dann kannst du dich ja mal mit unserer Flieder-Tante Adsartha auf einen Kaffee treffen, die is nämlich grad auf Neuseeland unterwegs. Is ja ein Katzensprung ^^

In welchen Genres bewegst du dich denn, sowohl beim Lesen als auch beim Schreiben?
Und was machst du beruflich, wenn du soviel Zeit für die Literatur hast?

Bin gespannt auf deine Beiträge, und hoffe, selbst auch bald wieder aktiver werden zu können.

Liebe Grüße,
Angel
Da ich fast mein gesamtes Germanistenleben mit allem anderen als deutscher hochgeistiger Literatur verbracht habe, eher mehr mit Krimis, bin jetzt aber doch wieder auf die Literatur zurückgekommen.
Die letzten Bücher, die ich gelesen habe, waren:
Imre Kertesz: Roman eines Schicksallosen (muss man gelesen haben, finde ich)
Jeremias Gotthelf: Die schwarze Spinne (vielleicht nicht wirklich die richtige Lektüre in dem Land der giftigsten Spinnen und Schlangen ;-)))
und gerade heute habe ich:
Arthur Schnitzler: Die Traumnovelle
zu Ende gelesen.
Letztlich tummel ich mich bei fast jeder Verkaufsveranstaltung deutscher Bücher und gerate so natürlich eher auch mal an die second hand "Klassiker".
Darüberhinaus muss ich reichlich für mein Buch recherchieren und daher viele historische Bücher durchackern.

Beruflich bin ich vorwiegend Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache an vier verschiedenen Institutionen, Autorin und Sängerin.
Zwischen den Jobs bleibt reichlich Zeit zum Lesen und Schreiben, besonders in diesem Jahr, da ich meine Arbeitsverpflichtungen auf ein gesundes Maß heruntergeschraubt habe.

Auf euch bin ich durch eines eurer Mitglieder gekommen, der eben auch den netten Umgang miteinander hervorgehoben hat. Dieser Eindruck bestärkt sich beim Durchforsten der Foren.
Hi photopunk!

Auch von mir ein herzliches Willkommen! ^^

Ich kann dir nur bestätigen, dass du hier auf einen sehr freundlichen, aber auch konstruktiven Umgang treffen wirst. Also fühl dich wohl und schmöcker ein bisschen!

Was mich interessieren würde ist, wie du auf die Idee gekommen bist, nach Australien zu gehen? Hat dich das Land einfach gefangen genommen? Icon_wink Oder ist Deutsch eigentlich ein Fremdsprache für dich? (So wirkt es allerdings nicht).
In welchen Genre würdest du dich selbst ansiedeln?

Viel Spaß im (und mit dem) Forum!

Liebe Grüße vom Wanderer
Hallo photopunk,

und herzlich Willkommen in Literatopia! Ich hoffe, dir gefällt es hier weiterhin so gut und das du dich schnell in unserer kleinen, feinen ( Mrgreen ) Gemeinschaft einlebst.

Liebe Grüße,
Sternchen
Hallo photopunk,

auch von mir ein herzliches Willkommen bei uns!

Ich hoffe du wirst dich schnell bei uns einleben. Falls du Hilfe brauchst steht dir das Team mit Rat und Tat zur Seite.

Deine Erwartungen an ein kooperatives Miteinander werden wir hoffentlich erfüllen können. Ich habe da keine Bedenken.

Also schau dich um leb dich gut ein.

Liebe Grüße,
Lady
*hüstel*
Dieses Mitglied, welches den netten Ton hier empfohlen hat, *hüstel* *räusper*, das war ich!
Icon_jump
*hüstel-Mod-an-hüstel*
Nun, lieber Arnagos, wenn du schon so fleißig (und ergebnisreich) Werbung für uns machst, dann zeig doch mal, wie das hier so abläuft - mit dem Geben und Nehmen zum Beispiel ;o)
*hüstel-Mod-aus-hüstel*

@photopunk
Ich muss gestehen, dass ich bei dem Nick eher an einen Mann gedacht habe - umso schöner, dass sich eine Frau zu uns gesellt. Was mich dabei ganz besonders freut, ist die Tatsache, dass du scheinbar nicht der Fantasy-Sucht erlegen bist, sondern dich gerne in anderen Genres rumtreibst. Literatopia bietet zwar viel Fantasy, gerade unser Athalem-Rollenspiel erfreut sich großer Beliebtheit, aber es gibt auch viele tolle Geschichten in den anderen Bereichen - die manchmal ein bisschen Gefahr laufen, im Trubel unterzugehen.

Die Vielfalt deiner Arbeit klingt unheimlich spannend. Ich kann mich gerade gar nicht entscheiden, welchen deiner Jobs ich persönlich am spannendsten finde *lach* Und wer weiß, vielleicht schaffst du es mit deinem Job als Autorin UND Sängerin ja in die berühmte Interview-Rubrik unserer Mainpage ;o)

Viel Spaß beim weiteren Umschauen und Kennenlernen Literatopias!
Hmm... und ich hatte schon mit der Premium-Mitgliedschaft gerechnet... Icon_fies
Seiten: 1 2