Literatopia

Normale Version: SMILE-Topic
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Dread ist fertig (Herzlichen Glückwunsch!!). Ich fange an! Aber ich freue mich schon wahnsinnig aufs Studieren (Fragt sich nur wie lange noch?? Icon_wink )!!! Icon_smile
Och, ein Studium hat immer schöne und weniger schöne Seiten Icon_wink
Jedenfalls herzlichen Glückwunsch und viel Spaß! Was wird es denn, wenn man fragen darf? (Und du beginnst nicht zufällig in Münster - dem heimlichen Zentrum literatopias? Icon_fies )
Mensch, Dread! Herzlichen Glückwunsch auch von mir! Pro
Und dir, Catalyna, viel Spaß! Insbesondere natürlich, wenn du den richtigen Studienort gewählt hast (man nennt ihn auch die fescheste Westfalenmetropole ever™) ... Mrgreen

* Federlehrling hat auch was zu smilen.
Gestern habe ich mich zum Examen gemeldet ( Icon_igitt ), ahaaaber: Ich kriege aller Voraussicht nach noch den Freischuss! Icon_smileIcon_smileIcon_smileIcon_smileIcon_smile
Naja...nicht ganz in Münster :D Ich bin ab Oktober etwa 500 km südöstlich davon anzutreffen Icon_wink Um genau zu sein in Erlangen Icon_smile Und ich werde dort ... *trommelwirbel* ... Germanistik und Buchwissenschaften studiern Icon_jump
Icon_rolleyes
Erlangen. Soso ...
Was ist daran so schlimm? :O :D
Ich möchte mich nochmals ganz herzlich für die Glückwünsche bedanken.

Es war ein harter und langer Weg. Der jetzt vorbei ist. In der Rückschau betrachtet ist es tatsächlich für 'ältere' Menschen schwieriger eine gewisse Menge an neuem Wissen zu erlernen - wobei man dabei auch weiß, wie die Realität aussieht. Und die Theorie ist bei der Betrachtung manchmal wirklich nur ein Luftschloss. Oder ein Märchen. Icon_wink

LGD.

Edit:
Wo wir gerade dabei sind: Falls hier irgendwer mitliest, der sich auch mit betriebswirtschaftlichen Sachen auf gemeindlicher Ebene auseinandersetzt: es taucht oftmals die Titulierung 'Tilburger Modell' auf, welches dafür steht, dass die Städte einige Bereiche outsourcen.
Das ist Verkennung der Tatsachen.
Das Modell gab es schon seit den 1920ern und nannte sich 'Königsberger Modell'. (Initiiert durch den Oberbürgermeister Lohmeyer und dem Stadtkämmerer Gördeler.) Damals wurden in betreffender Stadt die Müllabfuhr, die Fahr- und Fuhrwerksdienste, Hafenmeistereien (nicht die Stauer, die waren selbständig) ausgelagert und in die Rechtsformen einer GmbH überführt, wobei die Stadt zu 100% Anteil hatte.
Tilburg hatte nur abgeguckt.

Aber wer interessiert sich schon für eine Stadt, die es nicht mehr gibt in Deutschland. Ne?

LGD.
@ Catalyna: Schlimm ist daran gar nichts, abgesehen vom Wohnungsmarkt hier. Icon_wink
@Adsartha: Hab meine WG nun schon seit ca 6 Wochen :D Damit bekomm ich also auch keine Probleme :>
Was es nicht alles gibt:
(⌐■_■)/)*(\(■_■¬)

High Five mit Zeichen! Icon_smile

Na, wer schlägt ab?