Literatopia

Normale Version: SMILE-Topic
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Ich hab endlich meinen Rhino-Drachen fertig gezeichnet und bin - passiert keine zweimal im Jahr Icon_wink - tatsächlich mal rundrum mit einem Bild zufrieden:

[Bild: rhinoklein.jpg]
WOW, das sieht echt genial aus! Icon_smile
Wohnung vorzeigbar. Eltern nicht in Begeisterungsrufen ausgebrochen, aber doch beeindruckt. Morgen darf mein Liebster das erste Mal rein - gemeinsames Frühstück und dann Hamburg-Tour. Bin stolz und geschafft und verschwinde jetzt ins Bett, äh, auf die Couch - noch drei Seiten lesen und dann schlafen.
Tollen Geburtstag verlebt und ein vollgepacktes Wochenende hinter mich gebracht. Nu sind meine Eltern wieder weg und mein Schlafhaushalt zumindest ein wenig ausgeglichen, ich wusel noch etwas durch die Wohnung, dann setz ich mich lesenderweise in mein frisch gemalertes und aufgeräumtes Wohnzimmer und heute Abend gibt's leckeres Essen und einen guten Film bei meinem Liebsten.

Mein Liebster hat mir 'n Ticket für Bodo Wartke gescheeeeeeeenkt Icon_jump Icon_panik Icon_jump
@ Yoro: Icon_shocked Unglaublich! Wie hast du den gemacht?
So, endlich mal Naira von angesicht zu angesicht kennengelernt. Waren zwei schöne Abende. :D
Nun bestehe ich allerdings darauf, dass sich Madam zum Treffen begibt. Icon_wink
Ansonsten endlich Urlaub. Puh.
Nur schlafen, essen und mit Ellies draußen im Garten sitzen und quatschen. Heute gehts zum Keklse nach Halle. Icon_smile

PS: Mein einer Vogel hat Hormonüberschuss. Zumindest versucht er vehement seine Spielzeugkugel zu begatten. Icon_shocked
Zitat:Mein einer Vogel hat Hormonüberschuss. Zumindest versucht er vehement seine Spielzeugkugel zu begatten. Icon_shocked

Icon_shockedIcon_lol

Bei mir war´s auch ´n schöner Tag. Drei Stunden Tennis gespielt und viel geschrieben. Icon_smile
Abgesehen von einem morgendlichen "Ich kann nicht mehr liegen und muss was tun"-Anfall von Staubsaugen und Wäschewaschen den ganzen Tag im Bett verbracht und ein Buch (272 Seiten) durchgelesen, als ich mich durch zwei andere nicht weiterquälen wollte.
Dabei das grandiose Wetter draußen erfolgreich ausgeblendet und mich nicht geärgert, dass ich Bettruhe habe.
Gerade noch Krankenbesuch vom Liebsten gehabt, jetzt ess ich eine Kleinigkeit, nehme dann die geliebte Antibiotika und werd wohl die Nacht wieder mit Lesen verbringen.

Tagestrinkmenge: Aktuell knapp anderthalb Liter. Ein halber kommt auf jeden Fall noch.
Schmerzpegel: Nicht vorhanden, solange ich nicht zu lange stehe oder rumrenne.
Nervfaktor: Schwindelerregend.
ER iST DA! DER NEUE SANDERSON! HERR GOTT ER IST SO SCHÖN, SO TOLL, SO FARBIG, SO ... FETT! Icon_shocked Icon_cuinlove Icon_cuinlove Icon_cuinlove Icon_cuinlove Icon_cuinlove Icon_cuinlove Icon_cuinlove Icon_cuinlove
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert der Writer wieder - ich kann wieder schreiben! Icon_jump
... aber die paar Tage Abstinenz führten dazu, dass ich neunzehn Seiten Handschriftliches fertiggestellt habe. Ich überlege, mir Zwangspausen aufzuerlegen Mrgreen