Literatopia

Normale Version: Schreibimpuls 02
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Schreibimpuls 02

"Der Anfang ist immer das entscheidende, hat man's darin gut getroffen, so muss der Rest mit einer Art von innerer Notwendigkeit gelingen, wie ein richtig behandeltes Tannenreis von selbst zu einer graden und untadeligen Tanne aufwächst."
- Theordor Fontane, Brief an Mathilde von Rohr im Juni 1879 -

Der erste Satz … vielleicht ein bekanntes Gefühl: Man sitzt vor einem leeren Blatt und die Geschichte brennt einem unter den Nägeln – nur der erste Satz sträubt sich noch, baut sich vor einem auf, wie eine undurchdringliche Schranke.
Ganz anders dann dem Suchenden, stehend vor einem vollen Bücherregal, ihm kann der erste Satz zum Wegweiser werden – nicht Schranke, sondern Einlasspforte. Erster Schritt in ein neues Gedankengespinst.
Wer weiß?

Wir jedenfalls wollen Antworten. Liegt im ersten Satz schon eine Geschichte begraben? Können ganz unterschiedliche Werke auf derselben Grundlage fußen? Gibt er eine Grundstimmung, ein Grundbild oder ein Grundthema vor oder kann er sich verzweigen wie wild wuchernder Efeu? Durch den zweiten Schreibimpuls habt ihr die Gelegenheit, diesem Mysterium auf eigene Faust nachzuforschen.

Unten findet ihr drei Anfangssätze von Büchern, die wir ausgesucht haben. Die einzige Vorgabe ist es, einen von ihnen als ersten Satz(/Vers/Zeile) des eigenen Werkes zu verwenden. Was danach kommt, ob Geschichte oder Gedicht, Dramatik oder Alltag, ist ganz euch überlassen.

"Nach dem üblichen Gliederungsprinzip unterscheidet man zwischen Straftaten, die Individualrechtsgüter verletzen, und solchen, die gegen Rechtsgüter der Allgemeinheit gerichtet sind."

"Der Sonnenaufgang hatte die Farbe schlechten Blutes.“

“Es war jetzt Essenszeit, und sie saßen alle unter dem doppelten grünen Sonnendach des Speisezeltes und taten, als sei nichts passiert.“

Der Schreibimpuls läuft bis zum 31.7.2010. Danach wird aufgelöst, aus welchen Büchern die Sätze stammen. Aber Vorsicht: Dieser Impuls ist kein Wettbewerb, wir wollen nur ein wenig Inspiration liefern. Also schreibt einfach drauf los und schaut, wohin euch euer Schreibgerät trägt. Icon_wink
Bitte stellt eure Gedichte und Geschichten im Skriptorium ein und kennzeichnet sie im Titel mit „SI 02“, damit man sie sofort erkennt.

Bei Fragen und Anregungen könnt ihr euch gerne an Libertine oder den Weltenwanderer wenden.
Wir sind schon sehr gespannt auf eure Gedichte und Geschichten!


Werke:

Lisa von Sigurd
Finis Mundi Formici von Lanna
Sigma von Dreadnoughts
MKL / Terrorists win von Lanna
Schlechtes Blut von Rothyd von Sobey
Fatum von Lilith 13
Wer ist schon perfekt? von Lilith 13
Muto me von Trinity of Chaos
.
Hallo zusammen!

Der Schreibimpuls endet am Samstag auch schon wieder. Also falls jemand noch Lust hat, etwas zu schreiben, so möge er jetzt in die Tasten greifen oder ... Icon_wink

Liebe Grüße,
Libertine
... später schreiben und euch für's Verlinken auf die SI-Zeilen hinweisen? Icon_confused
Jau, so in etwa Mrgreen ...

Man kann ja auch später was schreiben, aber die zuständigen Mods gucken eben nach Ablauf der Frist nicht mehr so intensiv danach. Deswegen bitte per PN bescheid sagen, dass noch was nachgereicht wurde!
@Federlehrling
Yo^^, ich denke wir werden uns nicht sträuben, neue Geschichten zum Thema noch zu verlinken.
Aber der Schreibimpuls kommt jetzt raus aus den aktuellen Themen und wird zu einer ganz "normalen" Inspirationshilfe.



Deshalb beende ich jetzt offiziell den 2. Schreibimpuls Litertopias.
Nicht ohne Wehmut, denn wir haben eine wirklich rege Teilnahme und einige bemerkenswerte Beiträge dazu gesehen.
Vielen Dank dafür!
Natürlich dürft ihr auch weiterhin gerne zu diesem Impuls schreiben, genauso wie zu dem 1. Schreibimpuls auch, allerdings bekommt ihr keine Sonderbehandlung mehr. Icon_wink

Wir lesen uns beim 3. Schreibimpuls!

Grüße vom Wanderer
Zitat:Der Schreibimpuls läuft bis zum 31.7.2010. Danach wird aufgelöst, aus welchen Büchern die Sätze stammen.
=> Hab ich die Auflösung überlesen? Icon_smile
Ich meine, "Die Farbe des schlechten Blutes" weiß ich natürlich, aber der Rest wäre ja auch interessant. Mein ich zumidnest mal.

Liebe Grüße,
Sternchen
Doh

Stimmt, das war der Sinn der Auflösung. *lacht*
Wir holen das so schnell wie möglich nach.
Danke CoChef!
Mrgreen
*trommelwirbel*

Genug auf die Folter gespannt (dass das so lange gedauter hat, hat natürlich nur damit zu tun, dass wir auf weitere Teilnehmer gehofft haben ... *räusper*)

Die Auflösung:

"Nach dem üblichen Gliederungsprinzip unterscheidet man zwischen Straftaten, die Individualrechtsgüter verletzen, und solchen, die gegen Rechtsgüter der Allgemeinheit gerichtet sind."
(aus: Rudolf Rengier - Strafrecht Besonderer Teil II)

"Der Sonnenaufgang hatte die Farbe schlechten Blutes."
(aus: Joe Abercrombie - Racheklingen)

"Es war jetzt Essenszeit, und sie saßen alle unter dem doppelten grünen Sonnendach des Speisezeltes und taten, als sei nichts passiert."
(aus: Ernest Hemingway - Das kurze glückliche Leben des Francis Macomber)

Wir danken allen Teilnehmern für die Vielzahl kreativer und ausgeklügelter Beiträge und hoffen, dass es euch ein wenig Spaß gemacht hat - denn darum ging's schließlich!

Natürlich könnt ihr euch gerne auch weiterhin von diesem Impuls inspirieren lassen, wenn ihr eure Geschichte hier verlinkt sehen wollt, einfach eine PN an mich oder Libertine.

Viele Grüße vom Wanderer