Literatopia

Normale Version: Motivation-Pur: Das 6. Vier-Wochen-Projekt (Plauderthread)
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
@Nos
Ich hab einfach die Erfahrung gemacht, dass ich was plane und beim Schreiben fällt mir was viel besseres ein, das ich lieber schreiben möchte, was aber dann nicht mehr zum geplanten Ergebnis führen würde. Also muss ich entweder meine Planung über den Haufen werfen, oder so an der schönen Idee rumschnippeln, bis sie zur Planung passt. Beides mag ich überhaupt nicht Icon_ugly
So ein bisschen im Voraus bauen sich die groben Ideen halt automatisch auf, wenn ich über die Geschichte nachdenke. Zum Beispiel habe ich aktuell in einem Handlungsstrang eine Gruppe in einem Raum und ich weiß, dass diese Gruppe aus diesem Raum rausmuss. Was nicht so leicht ist *lach* Durch die anwesenden Personen entsteht automatisch ein Plan, der logisch ist.
Ich plane also nicht, dass sie für die Flucht einen Soldaten, eine hübsche Frau und einen Elektriker brauchen und ärgere mich dann hinterher, dass ich die Personen nicht zur Verfügung habe, sondern ich habe einen Sicherheitschef, eine hysterische Frau und einen Elfen und muss eben damit einen Fluchtplan entwerfen.

Gerade im Moment habe ich das Gefühl, die Vorgehensweise bricht mir das Genick, weil ich mich in eine Situation gebracht habe, in der meine Leute aufgrund der Ereignisse und Gegebenheiten quasi Handlungsunfähig sind. Ist also nicht uneingeschränkt empfehlenswert Icon_ugly

@Jan
Ja, das MoPro ist kein Wunderheilmittel, das dir die Wörter ins Dokument zaubert Icon_rolleyes Du musst schon selbst ein bisschen Motivation oder zumindest den Wunsch zu schreiben mitbringen.

@Saryn
Im Notfall lässt du ihn rappen Mrgreen



Aso, ja, Bett für mich heute recht früh. Hab Probleme zu überdenken. Muss vielleicht eine neue Figur einführen. Bin so schräg drauf, dass ich sie (die neue Figur, die ich einführe, um mein Problem zu lösen, auch wenn ich noch nicht weiß, was sie dafür überhaupt tun könnte) "Dex M." nennen möchte. Mein ganz privater Deus ex Machina Icon_ugly Bin von der Idee so begeistert, dass ich überlege, die Figur einzuführen, obwohl ich jetzt schon weiß, dass es mehr Probleme bereiten als lösen würde. Verdammte Genialität Mrgreen
Es ist 3 Uhr und der über beide Ohren verliebte Traum aller Frauen zeigt vollkommen unerwartet seine Zähne Icon_shocked - so geht das nicht, mein Freundchen! Con Rivalen darfst du anknurren, aber vor deiner Angebeteten musst du kuschen! Icon_aufsmaul
RAISE, RAISE AUFSTEHEN!!!


Los ihr müden Hunde und Hundinnen! Zeit für Backen und Banken! Und danach ab anne Tastatur! Write


Jetzt ist Ausscheiden mit Müde-sein!!!

Kleckern könnt ihr woanders, hier wird geklotzt!!!


Icon_aufsmaul
Gutes Timing, Dread. Bin fünf Minuten vorher aufgestanden, aber da ich mich ja aus Prinzip nicht erpressen lasse, hab ich bis jetzt gefaulenzt. So. Icon_ugly

Bald werde ich aber loslegen, nachdem ich die Entscheidung getroffen habe, die Arbeit von gestern Nacht ein wenig umzustellen. Yay.

Ohne jetzt zu tief in die Kristallkugel schauen zu wollen, ist das vermutlich ein Anzeichen dafür, dass der Hirsch länger wird als geplant. Doppel-Yay.

An alle MoProlinge: viel Erfolg Icon_smile
Danke D., sowas kann ich grad gebrauchen.

Hab gestern beim Einlesen in Handlungsstrang A festgestellt, dass sämtliche Grundlagen für das geplante Großereignis, a.k.a. Die Flucht, irgendwie total unsinnig und doof sind. Aber das Szenario find ich so cool, das will ich unbedingt behalten. Nur WARUM wird es passieren? *seufz*

Hätt ich nicht den Anspruch, intelligente Gegenspieler haben zu wollen, die NICHT pur aus Dummheit ihre eigenen Pläne ruinieren, wäre das alles viel leichter. Aber nein, die Antas müssen ja perfekt vorbereitet und durchgeplant und mal so überhauptnicht *muharhar mich kann sowieso niemand besiegen, also lass ich den Helden ungestört meine Armeen metzeln* sein. Icon_rolleyes Gonna hate 'em all.

Aber 's bringt ja alles nüschts, die Geschichte muss geschrieben werden. Von solchen kleinen Rückschlägen lasst man sich ja nicht aufhalten, sonst hätt ich schon zehnmal aufgegeben. Und für Notfälle hab ich ja jetzt Dex M. noch in der Hinterhand *muharhar* Icon_ugly
Mist, ich weiß, dass ich irgendwo eine Karte der nördlichen und südlichen Länder der Weißen Bucht haben muss, aber ich hab keine Ahnung, wo sie hin ist. Ich brauch Städtenamen, sonst muss ich Platzhalter setzen :D
*lach* heute ist Tag der Probleme. Wollte grad selbst jammern, da war Saryn schon schneller.
Viel Erfolg beim Suchen!

Ich sitze grade hier und starre mein Dokument an und frage mich immer wieder, warum ich mir das antue. Ich versuche gerade ernsthaft, Yelena und Janis ein Gespräch über Nate führen zu lassen. Wo ich Janis gerade soweit habe, dass er sich trotz Nate eher auf Yelenas Seite stellt als auf die von vollkommen Fremden und wo ich Yelena gerade soweit habe, dass sie den emotionalen Stress hinter sich lässt und anfängt, klar zu denken. UND JETZT WILL JANIS IHR ERZÄHLEN, DASS MAN DEM VERDAMMTEN ELF NICHT TRAUEN KANN! Icon_motz Icon_motz Icon_motz

Ich weiß, wie das endet:
Janis: Vorurteil hier, Vorurteil da, alle Aztec sind böse und deiner ist ganz besonders doof.
Yelena: Ist mir scheiß egal, was du denkst, Nate ist nicht so, dämliches Arschloch.
Janis: ALLE Aztec sind so. Ich hab auch noch ein gutes Wort für ihn eingelegt! Da darf ich ja wohl mal nachfragen, wie wahrscheinlich es ist, dass er ausrastet und uns alle tötet.
Yelena: Lass Nate endlich in Ruhe, er hat uns alle gerettet *kreisch* *hysterie* *anfall*
Janis: Und was war das mit dem Flashback, häh?
Yelena: *ausrede such* *keine find* *mehr hysterie*

Ist das nicht schön, wenn Charaktere immer wieder in vertraute Verhaltensmuster zurückfallen? (die man ihnen mit viel Schweiß und Blut gerade erst ausgetrieben hat Icon_rolleyes ) Nein? Sowas aber auch Icon_ugly
Ist das nicht schön, wenn Charaktere immer wieder in vertraute Verhaltensmuster zurückfallen?
Großartig. Passiert aber auch wirklich nur, wenn man es nicht gebrauchen kann Mrgreen

So, ich darf mich jetzt mal freuen:
Habe gerade in einem Lexikon eine Definition gefunden, laut der Skalden auch gesungen haben. Nimm das, Wikipedia. Icon_aufsmaul
Oh my gosh! Icon_shocked Echt, Janis, dieser Kerl ... der überrascht mich immer und immer wieder. Sobald ich es geschafft habe (nach Stunden der Zermürbung, Dutzenden von begonnenen und wieder gelöschten Satzanfängen und zahlreichen Bissspuren in meiner Schreibtischkante) ihn dazu zu bringen, ein bisschen sensibler mit Yelenas Problemen umzugehen (wir erinnern uns an das überraschende Friedensangebot, das er ihr im letzten MoPro machte? Mrgreen ) kommt er plötzlich mit Themen auf den Tisch, von denen ich vor zehn Minuten noch gedacht habe, dass ich sie wohl komplett rausstreiche, weil ich ihn sowieso nie dazu bringe, darüber zu reden.

Warum denn nicht immer direkt so, Mr van Deelen? Smiley_frown
Ihr seid schuld! So.

Da redet ihr von Erotik und ich wie wenig ich das leiden kann mit den Synonymen in Sachen Bestes Stück und Prompt redet meine uuuuunschuldige Claire! von Dödeln und wird handgreiflich.Icon_panikIcon_ugly Und dann gibts auch noch FOTOS * hyperventilier *Doh

Ich bin sowas von im Eimer!Icon_igitt
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31