Literatopia

Normale Version: Das 10. MotivationsProjekt (Anmelde- und Plauderthread)
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
Ich nehm auch den Keks, auch wenn meine Hirnkapazität irgendwie auch überfordert ist, Finchen. Irgendwann wird alles gut. Hoffentlich.

Lanna, schön zu sehen, dass es bei dir so gut läuft. *Keks rüberreich* cookie

@Status: Ich verweise auf meine höchst genialen letzten Satz. *schäm* Aber immerhin: Inhaltlich das geschafft was ich wollte und ich fühl mich seelisch und moralisch dazu in der Lage mich morgen an die Schlussszene zu wagen. Icon_panik Mal sehen, wie es läuft.
*mit Keksen um sich werf*

Da ich euch alle erfolgreich verwirrt habe, habe ich jetzt wieder weitaus besser Laune als vorhin Icon_ugly
Heute gönne ich mir einfach mal einen freien Tag, morgen im Übrigen auch, da ein Hausbesuch ansteht (@Lanna Icon_fies ), und eigentlich - eigentlich ist das cursed document gar nicht so furchtbar. Klar, ein paar Stellen sind schauderhaft, aber nachdem ich heute auf Seite 48 tatsächlich so etwas wie einen beinahe genialen Satz entdeckt habe, und auch Part 22 oder so, der entscheidend ist, gar nicht so schlecht wie befürchtet ist ...
Kann ich doch bald wieder mit meinem Lieblings-Dauer-Projekt anfangen, und für Part 9 eine neue Version aufsetzen! Icon_ugly

@Lanna
So, wie du dich vor dem Kapitel gefühlt hast - genau so geht es mir momentan auch. Warum auch immer. Hab das Ding wie gesagt gemieden wie eine Giftspinne.

Bis zum nächsten zutiefst verzweifelten Beitrag, ich mache mich mal davon. In die Pause, die schon ungefähr - lange andauert.
So ihr Lieben,

auf zum letzten offiziellen Schreibtag. Nachdem ich gestern ja so zuversichtlich war, die berühmte Schlussszene in Angriff nehmen zu können, kam mir gestern doch noch ein Geistesblitz. Leider nicht von der guten Sorte, die einem plötzliche Antworten liefert, sondern im Gegenteil: Ich hab meinem Eliah eine Eigenschaft mitgegeben, die wahrscheinlich das Ende mehr als langweilig werden lässt. Icon_panik Doh Aber egal: Ich muss eh sovieles rauskürzen, dass das wahrscheinlich besser so ist, wenn ich das einfach weglasse. Mir gut zurede und mich selbst fröhlich mache ...
Hallo zusammen.

Statistische Leckerbissen zum Mitnehmen:
1 Schnupfen
2 Köpfe (vom pochenden Gefühl her)
3 Tassen Kaffee (nur, wegen Schnupfen)
4. Kapitel fast fertig
5 Seiten TNR 12 mit
2683 Wörtern (Sonntag geschrieben)

Icon_igitt

Icon_ugly

Ich brauch morgen auch noch.

LGD.
Und nochmal 772 Wörter. Taschentücher alle, geh ins Bett. D.
Moin zusammen,

Dread ich schließe mich dir an und hänge heute noch als Schreibtag dran. Icon_wink *Taschentücher rüber werf*

Der Plan für heute: Schlussszene fertig schreiben und dann mit der Überarbeitung beginnen, bzw. munteres Textinseln zusammenbasteln. Icon_panik Icon_ugly
Hallo.

@Lady:
Hau rein, öffne das Herz, nimm Musik und lass alles raus. Pro

@Alle anderen:
Aus den letzten 772 Wörtern 1246 gemacht.

@Lanna:
Ein bisschen schlecht fühle ich mich deswegen, ehrlich.

Es liegen jetzt noch einige staatsmännische Außenbesuche an, also werde ich heute Abend wieder beherzt zur Tastatur (und den Taschentücher) greifen.

Viel Erfolg noch allen.

LGD.
Dread, danke für den Tipp. Katzenschnurren reicht als Musik aber völlig aus. Icon_smile

Ich vermelde stolz einen Wortrausch (ich glaub soviele Worte hab ich noch nie während dem MoPro geschrieben) gehabt zu haben, der mich die Schlussszene relativ leicht hat schreiben lassen. Mit der Überarbeitung wirds zwar heute nix mehr, aber ich bin froh soweit gekommen zu sein. So halb hab ich ja beschlossen das ganze jetzt erstmal "Kurzroman" zu nennen, damit ich demnächst nicht zwanghaft anfange alles mögliche rauskürzen zu wollen. Jetzt muss das ganze erstmal ruhen, so halb bin ich ja überzeugt davon alle Szenen zu haben, nun muss "nur" noch alles in die richtige Reihenfolge gebracht werden. Icon_ugly
So, gestern hab ich ja meinen freien Tag gemacht (also Freitag und Montag frei, dafür Samstag und Sonntag geschrieben), und heute (nach viel Nachdenken und wenig Schlafen) fühle ich mich schon wohler mit meinem angefangenen Kapitel. Die Vorgeschichte (die ich zum Glück nicht erzählt habe) hat sich leicht geändert, bin noch nicht sicher, ob dieser Mini-Nebenhandlungsstrang drin bleibt oder nicht, aber alles in allem wirkt es jetzt solide. Mal schaun, ob sich das beim Schreiben ändert Icon_ugly

@D.
Ich hoffe, du hast deinen Problemhaufen in den Griff bekommen Icon_wink

D. schrieb:b) Zerreißen, heulen, unschuldige Bäume in einem Park anbrüllen und nochmal von vorne anfangen.
Das trifft meinen Standardproblemlösungsansatz ganz gut Mrgreen
Ich hab mich dann aber doch für "einfach weitermachen" entschieden und dadurch einerseits jetzt eine geniale Idee für eine andere Szene, die ich von ihrer Grundfunktion sowieso drin haben wollte, jetzt aber mit anderen Personen und anderem Verlauf, was das alles sehr viel besser macht. Dummerweise muss ich DAFÜR dann rückwirkend in der halben Geschichte ein Detail ändern, bzw. es überhaupt mal einbauen. Aber was interessiert mich meine Überarbeitungsliste von morgen? Icon_ugly

D. schrieb:Ich habe das beim König der Nacht gehabt. Da waren Details, die in den bereits 'veröffentlichten' Abschnitten vorhanden waren, die wichtig waren aber ungeplant entstanden. Ich habe die 'veröffentlichten' nicht abgeändert, sondern mit diesen Sachen weitergearbeitet.
Das ist für mich so ne krasse Sache, die ich mir (bei meiner Art zu schreiben) gar nicht vorstellen kann. Wenn ich mir vorstelle, dass ich NICHTS mehr an Kumen-Esh verändern könnte ... da hätt ich das Ding schon lange an die Wand geknallt. Einfach weil mir die besten Ideen immer erst beim Schreiben (oder maximal einen Tag vorher) kommen und meistens nicht hundertprozent auf den bisherigen Verlauf passen. Also es entwickelt sich schon alles irgendwie aus sich heraus, aber ich liebe es ja auch, Andeutungen vorher schon drin zu haben, und ich kann schlecht Dinge andeuten, von denen ich nichtmal weiß, dass ich sie brauchen werde.
Das hab ich mit dem Sprengschlamm versucht (hey, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass man KEINEN Sprengschlamm brauchen wird), aber irgendwie brauch ich das Zeug tatsächlich nicht mehr Icon_ugly Rausstreichen ist Gottseidank meistens einfacher, als reinschreiben.

@Fine
15KB und so, ist das die Dateigröße? Lustige Art, seine Geschichten zu "benennen" Mrgreen


*Restkekse fress* eigentlich bin ich ja noch satt von den LECKEREN (!!!!!!) Schoko-Kirsch-Muffins, die es am Wochenende bei uns gab *allen die Nase lang mach* Icon_lol

@Lady
[Bild: smiley_emoticons_party.gif] Toll, dass es zum Abschluss bei dir noch so super gelaufen ist!


@all

Wer leistet mir denn die nächsten zwei Wochen noch Gesellschaft? Ich weiß, dieses Mal war mein Regiment sehr lasch und es gab viel zu wenig Prügel und öffentliche Verbrennungen, aber dafür hab ich das Gefühl, richtig gut voranzukommen. Obwohl das logisch betrachtet Blödsinn ist, weil ich total viel umsonst geschrieben habe Icon_ugly
Also, noch wer beim Extended MoPro™ dabei?
Bei mir ist schon wieder Schluss für heute. Schreiben ist irgendwie sehr viel angenehmer, wenn man es auf 2 -3 Stunden am Tag fokussiert und sich nicht den gesamten Abend + Nacht Probleme um die Ohren schlägt Icon_ugly
Bin noch immer sehr zufrieden mit dem Verlauf des MoPros und kann es kaum erwartet, zur nächsten dramatischen Szene zu kommen. Wenigstens hab ich inzwischen einen Plan, um schonmal anderthalb Antas aus dem Weg zu räumen.
Am liebsten würd ich sie ja alle überleben lassen (hauptsächlich weil meine Ideen zu ihren Toden bisher auf "wenn er sich nicht total klischeeig und dumm verhält, überlebt er das aber!" hinausliefen), aber das wär ja auch keine gute Aussage, wenn alle Antas überleben, während fast alle Protas krepieren Mrgreen
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18