Literatopia

Normale Version: Das 10. MotivationsProjekt (Anmelde- und Plauderthread)
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
Hallo zusammen.

Zitat:Also, noch wer beim Extended MoPro™ dabei?
Für mich ist das keine Frage. (Immer noch nicht fertig. Liegt an den Handlungssträngen und daran, dass ich - dank meines Egos - so viel drin haben will.)

Zitat:Ich hoffe, du hast deinen Problemhaufen in den Griff bekommen
Es ist die Thematik. Nur die.

Zitat:Das ist für mich so ne krasse Sache, die ich mir (bei meiner Art zu schreiben) gar nicht vorstellen kann.
Solltest Dich öfter an den 5-Wörtern versuchen. Icon_ugly

LGD.
Versuche mich in den nächsten zwei Wochen etwas stärker zu motivieren. Aber nur etwas Icon_ugly
Extended MoPro? Aber ja doch. Nur eben erst wieder ab ... morgen?

Da ich ja am Ende öfter ein "Ausgefallen" auf meiner Pinnwand stehen habe als dass ich tatsächlich geschrieben habe, sollten jetzt wohl noch mindestens zwei Wochen harter Arbeit folgen Icon_ugly

In den letzten Tagen hatte ich ein paar ... diverse andere Angelegenheiten zu regeln (@Lanna ja, sehr vage, allerdings beinhalteten diese Angelegenheiten einen Verkehrsunfall, Exsikkose und mysteriöse Epistaxis gewisser älterer Familienangehöriger, eine Menge Krach an sich und immer noch andauernde Prüfungsvorbereitungen), nebenbei bin ich aber noch dazu gekommen, die eigentlich bereits gefundene Lösung für das cursed document-Problem zu rekonstruieren.
Es ist unglaublich, wie das Ticken einer Uhr und periodische "Hallo!"-Schreie auf dem Gang das Denken ankurbeln.

Ab morgen also dann wieder: 300 Wörter am Tag, und wenn es mehr Überarbeitung ist. War nicht die zweite Hälfte des MoPros zum Überarbeiten da?
D. schrieb:(Immer noch nicht fertig. Liegt an den Handlungssträngen und daran, dass ich - dank meines Egos - so viel drin haben will.)
Für wann planst du denn, fertig zu sein? Ich hab irgendwas mit 2015 im Kopf, aber das wäre ja schon dieses Jahr! Icon_wink

D. schrieb:Solltest Dich öfter an den 5-Wörtern versuchen.
Also die letzten Male waren mir die Wörter viel zu abgedreht, als dass ich überhaupt drüber nachgedacht hätte. Ich schau da schon manchmal vorbei, aber ich hab dann auch keine Ahnung, was ich schreiben soll. Mit "Alltag" hab ich es ja so gar nicht, und alles andere artet immer aus. Zumal die Wörter halt bei Fantasy meistens sehr schwer unterzubringen sind. Für mich zumindest.
Und erwähnte ich mal, dass ich "kurz" so überhaupt nicht kann? Icon_ugly
Ist nicht so, dass ich nicht wollen würde. Scheitert eher am Können

Saryn schrieb:Versuche mich in den nächsten zwei Wochen etwas stärker zu motivieren. Aber nur etwas
Ich les deine Pinnwand so gerne! (aus Gründen, die so offensichtlich sind, dass man sie vermutlich nicht aussprechen muss *fangirl flagge hinterm rücken versteck*)

Fine schrieb:Da ich ja am Ende öfter ein "Ausgefallen" auf meiner Pinnwand stehen habe als dass ich tatsächlich geschrieben habe, sollten jetzt wohl noch mindestens zwei Wochen harter Arbeit folgen
That's the spirit, baby! Mrgreen Wenn du möchtest, kann ich deine Bemühungen mit einigen sanften Peitschenhieben unterstützen *schonmal die gute Neunschwänzige ausm Schrank hol*

Fine schrieb:In den letzten Tagen hatte ich ein paar ... diverse andere Angelegenheiten zu regeln (@Lanna ja, sehr vage,
Ohje, das klingt wirklich gräulich. Aber bitte, bitte, nimm mir sowas nicht Böse. Alles, was ich im MoPro sage und schreibe, dient rein zur allgemeinen Belustigung und/oder Motivation. Ich will niemandem das Gefühl geben, sich VOR MIR rechtfertigen zu müssen. Meine Anschnauzer sind ja mehr dazu gedacht, dass sich jeder selbst fragt: "Kann ich meine Leistung vor mir selbst rechtfertigen?". Und wenn man dann so gewichtige Gründe hat ... Also ich will ehrlich nicht, dass man sich genötigt fühlt, sich da noch vor mir zu rechtfertigen.
Das wollte ich nur mal losgeworden sein, weil ich unfähig bin, solche Situationen einzuschätzen und mich lieber einmal zu viel entschuldige, ohne jemandem auf die Füße getreten zu sein, als durch den Wald zu latschen wie ein Elefant und irgendjemandem hier vor den Kopf zu stoßen.
(Ich vermute, diesmal war es unnötig, aber ... naja, ich bin halt ein kleiner Sozialkrüppel Icon_ugly )

Fine schrieb:Ab morgen also dann wieder: 300 Wörter am Tag, und wenn es mehr Überarbeitung ist. War nicht die zweite Hälfte des MoPros zum Überarbeiten da?
Ja, für die Softies, die nicht die Eier haben, 4 Wochen lang zu schreiben Mrgreen


@Schreiben
Ich sammel im Moment munter Idee für die Szenen, die da noch kommen werden, und bete jeden Tag mindestens 8 mal, dass ich nicht irgendwas Wichtiges übersehen habe, was mein ganzes Gerüst auf den letzten Metern dann doch noch einstürzen lässt. Seit dem jüngsten Plot-Hole-Zwischenfall lässt mich das Gefühl nicht mehr los, dass da irgendetwas ist. Etwas Wichtiges, das ich nicht einfach vergessen sollte.
Hab gestern Nacht allein dreimal gedacht, mein Finale wäre so nicht machbar, dann aber doch immer wieder einen Punkt gefunden, der es erklärt. Aber ob das noch ewig so weitergeht? Icon_ugly
Jetzt muss ich mich aber erstmal wieder auf die aktuelle Lage konzentrieren und ein bisschen Spannung schreiben. Ja, ihr wisst schon: das, was ich so gerne mache ... Icon_rolleyes Write
Meine Konzentration schwindet (falls sie heute schon da war.)
Ich hab in meiner Geschichte ein D-Deck und jetzt auch ein B-Deck und eben einen Satz geschrieben a la "er war nicht sicher, ob es auf B genauso war wie auf D." und dann bin ich kurz ins Forum (wie man das so macht, wenn man nicht weiterkomt) und als ich wieder in mein Dokument gucke, steht ganz unten auf der Seite in der letzten Zeile ein einzelnes "D."
Und ich frag mich, warum um alles in der Welt ich Dreadnoughts in meine Geschichte eingebaut habe Mrgreen Icon_lol Icon_ugly (aber wo er jetzt schonmal da ist, könnte ich ihn ja doch noch um die Ecke bringen Icon_fies Icon_ugly )

Soll heißen: Bei mir geht es voran, aber sehr, sehr mühsam.

Oh, hab ich euch eigentlich erzählt, dass ich mir 10-Finger-Tippen beibringen will?
"dölsdfjal fs fgaks öäahjj fgaskl" kann ich schon. So halbwegs Mrgreen Kennt da jemand zufällig ein gutes Lernprogramm?

Ich hab meine Wörter voll und keine Lust mehr, aber ich weiß, dass es die nächsten Tage so weiter gehen wird und dass ich dann wieder nicht vorankomme. Also wenn jemand ne Pfanne oder nen Arschtritt oder sowas für mich hätte ... Icon_ugly Würde das Kapitel gerne so schnell wie möglich hinter mich bringen
Sehr geehrte Frau L'Anna.

Ich sehe mich dazu genötigt, hier verbal-artikulierte (und auch rechtfertigende) Anmerkungen in Schriftform einzubringen.

Zitat:Und ich frag mich, warum um alles in der Welt ich Dreadnoughts in meine Geschichte eingebaut habe
Möglichkeit 1:
- Ich weiß, warum ich Dich eingebaut habe. Icon_fies

Möglichkeit 2:
- Weil Du weißt, dass ich alle Anderen in (meine) Geschichten eingebaut habe - und somit keinen Grund hätte, etwas dagegen einzuwenden, wenn Du (nur) mich einbaust. Sozusagen als Revanche.

Möglichkeit 3:
- Ohne mich gehts halt nicht mehr. Mrgreen
(*hust* *nunja* *räusper* *Ego-runterschraub*)

Zitat:naja, ich bin halt ein kleiner Sozialkrüppel
Du bist alles, angefangen von einer bezaubernden Zuhörerin, einer feinfühligen Technikerin für Wort und Bild, einer Verfechterin der Phantasie bis hin zu einer galanten Dame, die auch Eis essen kann ohne sich zu bekleckern. (Und selbst wenn, dann noch gut dabei aussieht).

Aber Du bist kein Sozialkrüppel!

Liebe Grüße
Dreadnoughts
@Lanna
Zitat:Ich vermute, diesmal war es unnötig, aber ... naja, ich bin halt ein kleiner Sozialkrüppel
Diese Bemerkung zeugt davon, dass du keiner bist, sonst hättest du ja nicht erkannt, dass es unnötig ist Icon_wink
*holt die Pfanne heraus* - Wusstest du eigentlich, dass sich selbst öffnende Mikrowellentüren auch sehr wirksam sind? (Unsere Mikrowelle steht auf dem Kühlschrank, sodass sich besagte Tür genau auf Kopfhöhe befindet. Wahrscheinlich ist die Methode aber dann so wirksam, dass man danach nicht mehr ordentlich schreiben kann.) Oder Kochlöffel! Kochlöffel sind ideal!

@Schreiben
Vielleicht sollte ich mal anfangen. Problemlösung liegt bereit, das cursed document ist auch vorbereitet - die Operation könnte kann beginnen!
Bin fertig für heute. Sowas von.
Fast 3000 Wörter, aber viel wichtiger: Das Kapitel, auf das ich keinen Bock hab, ist zu Ende. Dabei dachte ich echt, da hänge ich die nächsten Tage dran.

@D.
In der Öffentlichkeit reiße ich mich auch zusammen! Icon_ugly Mrgreen

@Fine
Die Mirkowelle hats ja zum Glück dann doch nicht gebraucht. Erinnert mich an die Begegnung meines Kinns mit der offen stehenden Tür vom Eisfach des Kühlschranks. Da hab ich gedacht, ich hätte mir den Kiefer gebrochen, so höllisch weh hat das getan.
(Aber gut, ich denk mir auch jedes Mal, wenn ich mir den Zeh stoße, ich hätte ihn gebrochen. Bin ne kleine Heulsuse Icon_ugly )

Bist du selbst ein Stück vorangekommen? Falls nicht, komm ich nachher nochmal mit nem Kochlöffel vorbei Icon_aufsmaul Mrgreen
*Lanna meldet sich zum Dienst*

Wo sind die anderen Schnarchnasen? Icon_aufsmaul

Passiert euch eigentlich auch manchmal, dass ihr so eine innere Distanz zu euren Charakteren verspürt? Ich hab das Problem mit meinem Beamten Janis van Deelen (ja, er tauchte schon des Öfteren hier auf Icon_ugly ) - also es ist nicht so, dass ich ihn nicht richtig kenne oder er mir fremd ist oder so. Aber er legt halt viel Wert auf Höflichkeit und weigert sich auch, irgendwen mit Vornamen anzusprechen (und besteht darauf, dass man ihm die gleiche Höflichkeit erweist). Und irgendwie ist er in meinem Kopf die meiste Zeit deshalb "van Deelen". Es fühlt sich wie ein Angriff auf seine Privatssphäre an, wenn ich mich näher mit ihm beschäftigen möchte, bzw. mehr seiner Persönlichkeit in der Geschichte (und damit dem Leser) offenbaren möchte.
Ich befürchte, DAS ist der Grund, warum er so emotionsarm und ... stereotyp rüberkommt. Weil er nichts von sich zeigen will.

Dank D. habe ich zumindest für die Überarbeitung einen ganz guten Ansatzpunkt, wie ich ihn ein bisschen menschlicher und individueller gestalten kann, und ich hoffe, damit bekomm ich ihn ein bisschen weichgekocht.
Normalerweise erzählt jeder Perspektiventräger bei mir seine eigene Geschichte - aber bei Janis geht es nur um das große Ganze, so als hätte er keine eigene Geschichte zu erzählen.

Auf der anderen Seite hab ich dann einen Perspektiventräger, der zu introvertiert ist. Also in seiner Gedankenwelt. Er redet schon mit anderen und interagiert, aber sobald Dinge geschehen, ist er sehr stark auf sich und noch eine andere Person fokussiert und hat allgemein seeehr viel inneren Monolog (oder auch mal Dialog).

Da frage ich mich in letzter Zeit oft: Stört es beim Lesen, wenn die einzelnen Perspektiventräger ganz unterschiedliche Persönlichkeiten sind und somit ihre eigene Art haben, die Geschichte zu erzählen (oder gar hauptsächlich ihre eigene Geschichte erzählen), ihren Fokus auf ganz andere Dinge legen als die anderen und sowas? Gerade wenn die Kapitel nicht so lang sind und dann viel gewechselt wird - wenn ein Kapitel hauptsächlich aus Dialog besteht und der Erzähler viel beobachtet, was andere tun - und das nächste quasi fast nur Dinge erklärt, die irgendwann mal geschehen sind - und wiederum das nächste ist voller Emotionen und viel mehr auf Zwischenmenschliches gerichtet als auf das eigentliche Geschehen vor Ort.

Ich denke zum Beispiel, mit Yelena und Nate hätte ich auch eine eigene, ganz andere Geschichte erzählen können. Eine emotionale, dramatische Liebesgeschichte. Aber die ist jetzt nunmal in Kumen-Esh drin, neben der von dem Typen, der langsam irre wird, und neben der von dem Typen, der seinen persönlichen Überlebenskampf ausficht. Und ich befürchte, dass das alles zu viel ist. Und ich irgendwann anfangen muss, Nebengeschichten rauszukürzen (nicht dass Yelena und Nate eine Nebengeschichte wären ... aber der Rest halt).
Oh Mann, ich will das Ding fertig haben, damit mir jemand sagen kann, was ich tun soll Icon_ugly

Ok, ihr seht, ich drücke mich vorm Schreiben und missbrauche den Thread mal wieder als mein persönliches Gedankentagebuch. Deshalb darf mich jeder einmal mit der Bratpfanne (wahlweise auch mit der Mikrowellentür) schlagen, wenn ihm danach ist Mrgreen Und jetzt geh ich schreiben. Write
"Ich habe keine Macken. Das sind Special Effects!"

Icon_lachtot Icon_lachtot Icon_lachtot

öhm *hust* nein, ich habe grade nicht einfach im Internet rumgeklickt, auf der Suche nach einem Spruch, den ich auf das Basecap einer Person schreiben kann. Mit solchen unsinnigen Lappalien würde ich mich niemals aufhalten. NIEMALS! Icon_lol

Ein wenig unheimlich ist mir das schon, wie geschmiert bei mir alles läuft. Also, von kleinen "WAH! ich muss meine Geschichte neuschreiben!"-Zwischenfällen mal abgesehen. Aber dass selbst DAS mich nicht demotiviert hat ... Wer hat mir da was ins Trinkwasser gemischt? Icon_ugly

Ich versuch mal, ein wenig Motivation abzuzapfen, sie in Keksen zu verbacken und der Allgemeinheit hier zur Verfügung zu stellen.

*Apparaturen mit vielen Schläuchen, Drähten und Glasröhren aufbau*
*Nebelmaschine anstell*
*elektrisches Brutzeln vom Band abspiel*
*Wetter auf "Gewitter" umstell*
*ins Irrer-Wissenschaftler-Outfit schlüpf*
*Ofen vorheiz*
*ausblend*
*dramatische Musik spiel*
*Zeit vergehen lass*
*einblend*
*Kekse mit Topflappen ausm Ofen hol*
*servier*

Greifen Sie nur zu, meine Damen und Herren! Frische Backware ganz ohne schädliche Zusätze. Greifen Sie zu und lassen Sie es sich schmecken.

(*muharhar*)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18