Literatopia

Normale Version: Heimchen am Schwert (ohneohren-Verlag)
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo, Mitliteratopianer!

Seit dem 27. Juni 2016 ist "Heimchen am Schwert" erhältlich, eine Anthologie mit Geschichten rund um starke Frauen in der Fantasy, in der ich (als Philip Will) mit "Sifas Lied" vertreten bin. Ich erdreiste mich deshalb noch einmal, nicht ganz uneigennützig die Werbetrommel zu rühren.

[Bild: 396104539.jpg]

Zitat:„Eine Frau war aus den Schatten getreten.“
Erik Huyoff, Der Kreis der Sieben

Nicht nur eine Frau tritt aus den Schatten: junge Mädchen, erwachsene Frauen und ältere Damen – sie alle leben grundverschiedene Leben, bestreiten Abenteuer, erheben Schwerter, Äxte und ihre lauten Stimmen. Vorbei sind die Zeiten, in denen fantastische Frauen nur als schmückendes Beiwerk zu männlichem Heldenmut dienten.

Heldinnen in zwanzig unterschiedlichen Geschichten wandeln auf gefährlichen Pfaden, beweisen Mut und bringen Welten zum Erzittern. Manche von ihnen laden zum Schmunzeln ein, andere sind ernst, einige spielen mit Klischees und doch haben sie eine Sache gemeinsam: Sie sind stark!

Erhältlich ist das Buch als Ebook hier und demnächst auch bei Amazon.