Literatopia

Normale Version: Traktoren
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Jürgen Hummel / Alexander Oertle: Typenbuch Traktoren & Spezialfahrzeuge Traktorengespanne und Selbstfahrer von 1910 bis heute für den Einsatz in Land- und Forstwirtschaft; Franckh-Kosmos Verlag Stuttgart 2003; 143 Seiten; ISBN: 3-440-09385-9

In der Landwirtschaft haben einfallsreiche Ingenieure für eine rasante technologische Entwicklung sowohl bei Traktoren wie auch anderen Arbeitsgeräten gesorgt. Selbstfahrende Güllewagen gehören genauso dazu wie fahrbare Bandsägen, Traktoren mit 3 Mähwerken, Großballenpressen, Raupenschlepper, Zehnscharpflügen, Kleinschlepper, Geräteträger, Mähdrescher oder Häcksler, um nur einige Beispiele zu nennen.

Der zeitliche Bogen reicht von 1910 bis heute. Es gibt Sonderkonstruktionen, große Namen wie Spezialhersteller. Je Konstruktion wird 1 Seite eingeräumt, ein großformatiges Farbfoto, technische Daten sowie kurzer beschreibender Text. Dieser Standard zieht sich durch das Buch und bietet Vergleichsmöglichkeiten.

Auf den ersten Blick ist ein solches Buch für den interessierten Leser vom Lande. Aber auch der technologiebegeisterte und / oder technologiegeschichtlich interessierte Leser aus der Stadt wird auf seine Kosten kommen. Das Thema Trecker / Traktoren / land- und forstwirtschaftliche Geräte mag exotisch sein. Dies macht aber auch den Reiz aus. Man kann Sachen entdecken, die im Alltag nicht (mehr) auffallen, weil sie teilweise nicht mehr existieren (wie z. B. die Firma Hanomag)