Literatopia

Normale Version: Garten- und Landschaftsbauer
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Wolfgang Lomer / Renate Koppen: Garten- und Landschaftsbau; Eugen Ulmer - Verlag Stuttgart 2009; 527 Seiten; ISBN: 978-3-80041-1243-2


Der Garten- und Landschaftsbauer ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Er ist dem Berufsbild "Gärtnerei" zugeordnet.


Inhaltlich ist das vorliegende  Buch zweigeteilt.


Praxistypische Projekte stehen im Teil A im Mittelpunkt. Planen und Bau eines Innenhofes, einer Treppe und einer Mauer, die Neupflanzung einer Baumallee, das Herstellen einer Rasenfläche sowie Dach- und Fassadenbegrünung seien hier als Beispiele genannt.

Teil B bietet fachtheoretische Informationen: Be- und Entwässerung, Vermessungsarbeiten auf einer kleinere Baustelle, Treppen-, Holz- sowie Betonbauten, Dach- und Fassadenbegrünung, Ingenieurbiologie, Pflanzen, Wasser, Wiese und Saatarbeiten seien hier als Beispiele genannt.


Bei diesem Buch steht der sachkundige Fachmann als Zielgruppe im Vordergrund. Überblicksartig wird er in alle Themenblöcke eingeführt, die in seinem Beruf wichtig sind. So wird all´ jenes Fachwissen vermittelt, das erforderlich ist, um den Beruf auszuüben. Für Nachwuchskräfte also eine nützliche Lektüre.

Hört sich nach trockener Theorie an, nicht wahr? Viele Fotos und Zeichnungen ergänzen den Textteil. Anschaulichkeit ist also durchaus gegeben.