Es ist: 17-09-2019, 04:29
Es ist: 17-09-2019, 04:29 Hallo, Gast! (Registrieren)


Gedicht eines Krebskranken
Beitrag #1 |

Gedicht eines Krebskranken
Gedicht eines Krebskranken
 
Krankheit, Du, Dich fürcht ich nicht
mit Deiner widerlichen Fratze,
ich lache dir grad ins Gesicht
und schlag dir auf die Tatze.
 
Ich bin ein Mensch, vergiss es nicht,
und wahre meine Würde,
noch hat mein Geist die klare Sicht
und fürchtet keine Bürde.
 
Mein Leben liegt in Gottes Hand,
von Ihm hab ich‘s bekommen,
wenn es auch manchmal übel stand,
noch hat Er‘s nicht zurückgenommen.
 
Noch lebe ich, und lebe heiter,
und danke Gott für jeden Tag,
tief atmend fühl ich mich befreiter,
Humor siegt über Körperplag.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Gedicht eines Krebskranken
3. Zeile, einen Takt mehr, dann passt´s

"ich lache dir gerade ins Gesicht"

Gefällt mir ausnehmend gut!


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Gedicht eines Krebskranken
[quote pid='121374' dateline='1481969359']
Hallo andreaskohn,

die dritte Zeile heißt:


"ich lache dir grad ins Gesicht"

Wenn man das richtig betont, müsste es passen.

Viele Grüße

Hans Werner



[/quote]


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #4 |

RE: Gedicht eines Krebskranken
Krank - heit, - Du,- Dich - fürcht  - i ch - nicht
ich     -  lache - dir - grad - - ins - Ge - sicht

Da ist ein Rhytmus-Loch zwischen "grad" und "ins"

ich     - lach' - dir -  gra  - de - ins   -  Ge- sicht

oder, vielleicht noch besser:

ich  -  lach' -  dir -  grad, -  in -  dein -  Ge - sicht


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #5 |

RE: Gedicht eines Krebskranken
Hallo Hans-Werner,

ich finde dieses Gedicht ganz wunderschön. Trotz eines traurigen Anlasses beschreibt es eine Lebensbejahung, die ich in diesen Zeiten oft vermisse. Vielen Dank dafür.

Liebe Grüße von slainte music


Mich kann man nicht komprimieren!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #6 |

RE: Gedicht eines Krebskranken
Hallo Slainte,

vielen herzlichen Dank für Deine Zuschrift. Ich habe das Gedicht für mich selbst geschrieben und lese es immer wieder zur eigenen Kräftigung und Erbauung. Vielleicht kann es auch anderen nützen.

Mit herzlichem Gruß

Hans Werner


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2019 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme