Es ist: 14-12-2018, 00:41
Es ist: 14-12-2018, 00:41 Hallo, Gast! (Registrieren)


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Candice Fox: Eden-Archer-Trilogie
Beitrag #1 |

Candice Fox: Eden-Archer-Trilogie
Die Buchreihe um die australische Polizistin Eden Archer umfasst (in chronologischer Reihenfolge) die drei Bände "Hades", "Eden" und "Fall". Geschrieben wurde es von der Australierin Candice Fox, die sich dafür als Schauplatz die Stadt Sydney ausgesucht hat.

Inhalte:

I. Hades

Zitat:Hades ist der ›Herr der Unterwelt‹ von Sydney. Er weiß alles über das Verbrechen in seiner Stadt, denn auf seiner gigantischen Müllhalde entsorgt er gegen Honorar Menschen, die gewaltsam zu Tode gekommen sind. Dieses Schicksal hätten auch beinahe die Kleinkinder Eden und Eric geteilt, die man bei Hades deponiert hat. Aber die beiden leben noch. Sie wachsen bei Hades auf und werden Top-Cops bei der Mordkommission von Sydney. Das ist jedoch nur ihr eines Gesicht, ihr eines Konzept von »Gerechtigkeit«. Denn schließlich hat Hades Eden und Eric erzogen.

(Buchrücken zitiert von: https://www.suhrkamp.de/buecher/hades-ca...46673.html)

II. Eden

Zitat:Heinrich Archer, genannt Hades, das kriminelle Mastermind von Sydney, wird bedroht. Er ›bittet‹ Detective Frank Bennett, den Kollegen seiner Tochter Eden, um diskrete Hilfe, denn die Spuren könnten tief in das faszinierende, gewaltsatte Vorleben von Hades führen.

Gleichzeitig hat Eden, Top-Detective bei der Mordkommission mit dem seltenen Talent, Verbrecher aufzuspüren und zur Strecke zu bringen, einen extrem schwierigen Auftrag: Drei Mädchen sind verschwunden, und die Spur führt sie zu einer verlassenen Farm, auf der sich ein Serienkiller rumtreibt. Sie begibt sich dort undercover in eine Kommune, ein rabenschwarzes, gefährliches Paralleluniversum mit Mördern und Vergewaltigern. Sie muss all ihre erstaunlichen Fähigkeiten einsetzen, um zu überleben. Zudem ist ihre Beziehung zu ihrem Partner Bennett kompliziert, beide sind traumatisiert, und dass Bennett gerade auf Alkohol und Drogen ist, macht die Sache nicht einfacher. Aber die beiden sind auf Gedeih und Verderb aufeinander angewiesen.

(Buchrücken zitiert von: https://www.suhrkamp.de/buecher/eden-can...46861.html)

III. Fall:

Zitat:Der letzte Band der phänomenalen Trilogie um Eden Archer und Frank Bennett: Eden, Top-Cop bei der Mordkommission von Sydney, ist nach ihrem Undercover-Einsatz schwer angeschlagen. Das hält sie aber nicht davon ab, mit dem weiterzumachen, was sie am besten kann: in nächtlichen Streifzügen Killer und Psychopathen aufzuspüren und für immer aus dem Verkehr zu ziehen. Ihr Kollege Frank ahnt ihr dunkles Geheimnis, hält jedoch still – noch.

Als ein Killer in den Parks von Sydney eine Joggerin nach der anderen bestialisch ermordet, müssen die beiden Cops auf Gedeih und Verderb wieder zusammenarbeiten. Aber rasch eskaliert die Lage, weil Franks neue Freundin, die Psychologin Imogen Stone, in ihrer Freizeit für üppige Belohnungen alte Fälle wieder aufrollt und dabei auf die zwanzig Jahre alten Tanner-Morde stößt. In ihren Nachforschungen kommt sie Eden gefährlich nah, viel zu nah. Frank muss sich fragen, welche Maßnahmen Eden ergreifen wird, um sich zu schützen. Denn so gut kennt er Eden, dass er weiß: Diese Maßnahmen werden radikal sein …

(Buchrücken zitiert von: https://www.suhrkamp.de/buecher/fall-can...46765.html)


Meinung:
In den Büchern gibt es jeweils zwei Handlungsstränge, die am Ende zusammenlaufen, sich gegenseitig auflösen, oder sogar beeinflussen. Dabei unterscheiden sich diese Stränge nicht nur durch die unterschiedlichen Zeiten, sondern auch durch den jeweiligen Stil: Während in der Echtzeit die Geschichte hauptsächlich durch Frank Bennett erzählt wird, wechselt dies im anderen Handlungsstrang zu einem neutralen Erzähler.

Bei beiden Varianten wird die Atmosphäre gut dargestellt und vermittelt. Die Charaktere sind plastisch und in ihren Handlungen nachvollziehbar, auch wenn bei der Protagonistin bewusst auf eine Ich-Perspektive verzichtet wurde. Meiner Meinung nach zu Recht, da dadurch der Charakter eine gewisse Distanz zum Leser inne hat.

Links:
Offizielle Website der Autorin: https://candicefox.org/
Wikipedia-Eintrag (Englisch): https://en.wikipedia.org/wiki/Candice_Fox

Rezensionen:
Hades: https://www.deutschlandfunkkultur.de/can..._id=358506
Eden: https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&...rf2ZmFECuO
Fall: http://www.spiegel.de/kultur/literatur/f...43669.html


VG
Ray


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Candice Fox: Eden-Archer-Trilogie
Da ich selbst auch Krimi-Fan bin, würde es mich schon interessieren, ob es sich lohnt, die Bücher zu lesen? Kannst Du mir da einen Tipp geben? Danke.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Candice Fox: Eden-Archer-Trilogie
Hallo Andreas Ruedig.

Ich kann Dir keinen speziellen Tipp geben, welches Buch am Besten war, denn es sind alle gleich gut. Da es eine Trilogie ist, werden zunehmend auch Situationen, Momente und Personen aus den vergangenen Büchern thematisiert oder darauf angespielt und die Charaktere werden dadurch auch in ihrem Handeln und Denken beeinflusst.

Die Reihe ist definitiv lesenswert.

VG
Ray


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2018 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme