Schweizer Buchpreis: 19 Einreichungen aus Deutschland

Zum vierten Mal wird der Schweizer Buchpreis dieses Jahr von LiteraturBasel und dem Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband SBVV vergeben. Insgesamt 57 Einreichungen sprechen für eine gute Resonanz auf den mit 50.000 Franken dotierten Preis. Die Preisverleihung findet am 20. November auf der BuchBasel statt.

Mit dabei sind laut Pressemitteilung: 36 Verlage, davon 19 aus Deutschland, 15 aus der Schweiz und 2 aus Österreich. Teilnahmeberechtigt für den Buchpreis sind deutschsprachige literarische und essayistische Werke von in der Schweiz lebenden oder Schweizer Autorinnen und Autoren aus dem Zeitraum Oktober 2010 bis September 2011.

Der Jury für den Schweizer Buchpreis 2011 gehören an: Andreas Isenschmid, Alexandra Kedves, Christine Lötscher, Hans Ulrich Probst und Thomas Strässle. Die Fachjury wird die eingereichten Bücher beurteilen und am 21. September die Nominierten präsentieren. Die Verleihung des Schweizer Buchpreises findet am Sonntag, 20. November um 11 Uhr an der BuchBasel statt.

http://www.schweizerbuchpreis.ch


Quelle: boersenblatt.net

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren