Dienstag, 25. Juni 2019

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Klings Werke wirken in erster Linie als Hörbuch. Die Bücher lesen sich wie Drehbücher - natürlich ...

Weiterlesen...

Twilight-Soundtrack ab heute im Handel!
Geschrieben von Judith
Freitag, der 27. März 2009
Twilight - Biss zum Morgengrauen: Original Soundtrack-Deluxe Version CD + DVD

Exklusiver Trailer: http://link.brightcove.com/services/player/bcpid6622400001?bctid=16855631001

Twilight ist die erste Buchreihe, die ich je gelesen habe. Zu der Harry Potter-Reihe habe ich nie einen echten Bezug gehabt, obwohl ich die Filme super finde. Aber Twilight erreichte meine Aufmerksamkeit und ließ mich nicht mehr los...“

(Haylay Williams, Paramore)

 

Seit Monaten schon hält eine Fantasie-Buchreihe die Welt in Atem: Twilight (dt: „Bis(s)...“) von Stephenie Meyer. Die vier Bände Biss zum Morgengrauen, Biss zum Abendrot und Biss zur Nacht, Biss zum Ende der Nacht führen seit Monaten alle Bestseller-Listen an.

 

Der Film, der von Regisseurin Catherine Hardwick im großen Stil aufgezogen wurde, räumte dementsprechend groß ab, ging auf Platz 1 der Kino-Charts und trieb allein in Deutschland bisher zweieinhalb Millionen Zuschauer in die Kinos. Und außergewöhnlich groß war auch der Erfolg des Soundtracks OST Twilight – Biss zum Morgengrauen: In den USA eine glatte Nummer Eins, gab es bereits Platin in Australien und Kanada sowie Gold in Deutschland, Österreich, Korea, Neuseeland und auf den Philippinen. In acht weiteren Ländern belegte er Platz 1, in zehn Ländern schaffte er es in die Top-5, darunter Deutschland mit einem Platz 4, und in drei weiteren (u.a. UK) spielte er sich in die Top-10.

 

OST Twilight – Biss zum Morgengrauen erscheint nun in einer Deluxe-Version, die mit fünf zusätzlichen Songs und einer DVD ausgrüstet ist. Zu den Bonustracks gehören u.a. eine Akustik-Version des PARAMORE-Hits „Decode“, eine Live-Version von Iron&Wines „Flightless Bird, American Mouth“ und Remixe von „Spotlight“ (Mute Math) und Full Moon (The Black Ghosts).

Die DVD bietet Interviews mit Music Supervisor Alex Patavas und PARAMORE-Sängerin Haylay Williams sowie die Musikvideos zu „Decode“ (plus einem Making Of...), „Full Moon“ und „Flightless Bird, American Mouth“, also ein beißend-scharfes Fanpaket.

 

Allerdings bildet schon die Grundausrüstung des OST Twilight – Biss zum Morgengrauen ein Soundtrack der besonderen Art. Denn erstens kommen alle Songs des Soundtracks auch im Film vor, und zweitens wurde allein die Hälfte der Tracks brandneu und exklusiv für den Soundtrack Twilight – Biss zum Morgengrauen geschrieben. So steuern die ungestümen Punkrocker Paramore gleich zwei taufrische Songs zum Soundtrack bei, nämlich „Decode“ und „I Caught Myself“, die sie extra für den Soundtrack komponiert haben.

„Decode“ wird zugleich der Titelsong des Films sein, eine Tatsache, die Haylay Williams von Paramore ganz besonders freut. „Ich finde es großartig, dass das Buch verfilmt wird, und ich bin stolz darauf, dass unsere Band ein Teil des Phänomens wird“, so Haylay. „Als Titelsong habe ich „Decode“ ausgesucht, weil es in ihm darum geht, wie sich die Spannung aufbaut, wie Bella und Edward von Erregung, Wut und Verwirrung gepackt werden. Bella ist die einzige Person, deren Gedanken Edward nicht lesen kann, das ist ein wichtiger Grundzug des ersten Bandes und eines der Hindernisse, die sie überwinden müssen. Das schafft zusätzliche Spannung und macht die Story noch besser!“

 

Ex-Jane’s Addiction-Sänger Perry Farrell lässt mit einem neuen Track namens „Going All The Way (Into The Twilight)“ endlich wieder einmal von sich hören, den er ebenfalls für den Soundtrack schrieb, und die aufregenden Mute Math spendierten ihren Song Spotlight, der ebenfalls neu ist und erst auf ihrem nächsten Album im Jahr 2009 erscheinen wird.

Auch Hauptdarsteller Rob Pattinson brilliert erstmals als Sänger und Songwriter: Mit Never Think lässt er Edward Cullen selbst zur Stimme kommen, und als weiterer Track aus dem Score, der von Carter Burwell komponiert wurde, gibt es das Thema Bella’s Lullaby zu Ehren der Figur Bella, die von Kristin Stewart gespielt wird.

 

Weiterhin findet man auf dem Soundtrack einige bereits bekannte Hits, die hier zum ersten Mal zusammen auf einem Album gelandet sind: Muse mit „Supermassive Black Hole“, The Black Ghosts mit „Full Moon“, Linkin Park mit ihrem aktuellen Hit „Leave Out All The Rest“, Collective Soul mit „Tremble For My Beloved“, Blue Foundation mit „Eyes On Fire“ und Iron&Wine mit „Flightless Bird, American Mouth“.

 

Twilight Soundtrack Deluxe-Version CD + DVD ist Heute erschienen am 27.03.09

 

Die DVD-Version des Films erscheint am 10.06.09

 


(Quelle: http://www.twilight-soundtrack.de)

Zuletzt aktualisiert: Freitag, der 27. März 2009
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren