Donnerstag, 20. Juni 2019

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Klings Werke wirken in erster Linie als Hörbuch. Die Bücher lesen sich wie Drehbücher - natürlich ...

Weiterlesen...

Kulturstiftung Sachsen begründet Buchreihe „Neue Lyrik“
Geschrieben von Jessica
Mittwoch, der 05. Oktober 2011
Im Herbst 2011 startet die Sächsische Kulturstiftung eine vorerst auf sechs Bände angelegte neue Lyrik-Reihe. Herausgegeben wird sie von den Schriftstellern Jayne-Anne Igel und Jan Kuhlbrodt sowie dem Leipziger Verleger Andreas Heidtmann.

Pro Jahr sollen zwei Gedichtbände, kommentiert und mit einem Nachwort versehen, im Leipziger Poetenladen Verlag erscheinen. Dabei wird jeweils ein bekannter Autor und ein Debütant im Wechsel publiziert werden. Das Projekt ist vorerst auf drei Jahre (sechs Bände) angelegt. Den Auftakt zur Reihe bildet ein Gedichtband der 1925 in Dresden geborenen, heute in Köln lebenden Anne Dorn („Wetterleuchten“), gefolgt vom Debüt des jungen Leipzigers Michael Fiedler („Geometrie und Fertigteile“).

www.kdfs.de
www.poetenladen-der-verlag.de



boersenblatt.net
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, der 05. Oktober 2011
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren