Donnerstag, 17. Oktober 2019

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Die Stargate-Verschwörung (Andreas von Retyi)
Geschrieben von Judith
Samstag, der 08. März 2008
Kopp Verlag
Erschienen 2000
250 Seiten
ISBN: 3930219336

 

Klappentext

Ägypten ist der Schlüssel zum Wissen einer verborgenen Kultur. Dies führt eine verborgene Gruppe immer wieder zurück nach Ägypten – heute ebenso wie in der Vergangenheit. Eine groß angelegte Verschwörung versucht das Geheimnis Ägyptens nicht publik werden zu lassen, bis zum heutigen Tage …  

 

 

Mein Eindruck

 

So mancher wird sich wohl denken: Ohje, schon wieder so ein Buch über supergeheime Verschwörungen, in dem der Autor der Welt offenbart, dass alle Menschen bisher in einer Traumwelt gelebt haben. Weit gefehlt!

Selbstverständlich beschäftigt sich dieses Buch mit paranormalen Phänomenen und Verschwörungen – oder besser gesagt: seltsamen Ereignissen, die den Autor zum Nachdenken anregten. Diese Gedanken möchte Andreas von Retyi mit seinen Lesern teilen. Nicht mehr und nicht weniger.

Es fällt positiv auf, dass der Autor sehr vorsichtig mir seinen Formulierungen ist. Es wird an keiner Stelle behauptet, dass etwas genau so und so passiert ist und dass geheime Organisationen die ganze Welt täuschen. Nein. Andreas von Retyi betont immer wieder, dass er lediglich Beobachtungen gemacht hat, die ihm auf gewisse Art seltsam erschienen. Letztlich bleibt es dem Leser überlassen, welches Bild er sich über diese Beobachtungen macht und ob er Retyis Gedanken akzeptiert oder nicht.  

Das Buch ist in zwölf Kapitel unterteilt, die sich der Mythologie des alten Ägyptens widmen, den Pyramiden und alten Monumenten, den astrologischen Kenntnissen der damaligen Zeit, so wie auch der Moderne, den aktuellen Geschehnissen und den dubiös erscheinenden Aktivitäten der Geheimdienste. Retyi erzählt von Begegnungen mit Menschen, die Zeugen paranormaler Ereignisse waren, die einem Schauer durch die Adern jagen. Berichte von Zeitreisen, dem Fluch der Pharaonen und unbekannten Kräften, die ihre Wirkung in Ägypten entfalten. Auch wenn das Buch „Die Stargate-Verschwörung“ heißt, wird man zunächst wenig vom Stargate lesen. Doch am Ende lüftet Retyi das Geheimnis – doch das Stargate ist nicht das, was man nach Roland Emmerichs Kinohit erwarten würde: Sie werden überrascht sein!  

Mir persönlich hat dieses Buch sehr gut gefallen. Einmal angefangen zu lesen, fiel es mir sehr schwer, Pausen einzulegen. Was der Autor hier beschreibt, fasziniert ungemein. Zudem ist es extrem angenehm, stets Raum für eigene Gedanken zu haben. Übrigens gibt es ein weiteres, interessantes Buch von Retyi, das sich mit den Geheimnissen Ägyptens beschäftigt: „Geheimakte Gizeh-Plateau. Rätsel unter dem Sand“.  

 

Bewertung:

Aktualität: 3/5
Verständlichkeit: 4/5
Lesespaß: 5/5
Preis/Leistung: 4/5

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, der 22. März 2009
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren