Sonntag, 22. September 2019

Gewinnspiel

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Ausschreibung: Kurzgeschichte Crime & Fantasy für die kommende Saramee-Anthologie!
Geschrieben von Jessica
Donnerstag, der 12. Januar 2012
Die Stadt Saramee - ein Schmelztiegel von Abenteurern, Glücksrittern, Vertriebenen und verlorenen Existenzen auf der Suche nach einem neuen Weg zum Leben, Ruhm, Reichtum und einen Neuanfang in ihrem Leben. Doch, werden sie ihren Neuanfang auch in Saramee finden...?

Das Projekt ist inspiriert von Robert Asprins "Diebeswelt". Das Team Chris Weidler, Chris Schlicht, Sylke Brandt, Markus K. Korb, Martin Hoyer, Karl-Georg Müller, Dirk Wonhöfer, Michael Schmidt und Christian Endres hat eine faszinierende Welt erschaffen, in die der Leser seit Januar 2005 zunächst in einer 11bändigen Romanserie eintauchen konnten. Seit 2007 erscheinen 200-Seiten-Paperbacks mit einer größeren Anzahl Storys pro Band.

"Saramee" wurde dreimal für den Deutschen Phantastik Preis in der Kategorie "Beste Serie" nominiert.

Gesucht wird eine Kurzgeschichte für die kommende Saramee-Anthologie!Kernpunkt sollen bei dieser Anthologie Geschichten in der Mischung Fantasy, Crime, Thriller, Horror und Mystery, eingebettet in der Stadt Saramee ( http://www.saramee.de ) , sein. In der Story sollten wenn möglich, die drei Ermittler (Balvin Croft, Janir und Abal / siehe http://www.saramee.de ) der Sondereinheit der Wache Saramees vorkommen, welche auf der Jagd nach Gewaltverbrechern sind. Hierbei ist es egal, ob die Story aus der Sicht des/der Täter/s, aus der Sicht der Ermittler oder aus dritter Sicht erfolgt, ebenso ob die Ermittler Haupt-, Neben- oder Randfiguren in der Story sind.

Die Stadt Saramee bietet durch seine Vielfalt und Flair viele Möglichkeiten, und besonders, dass hier Autoren aus unterschiedlichen Genre ihre Einflüsse anhand ihrer Storys in die Stadt einbringen können, gibt allen Schreibern eine große Freiheit und heimisches Gefühl für ihre ganz eigenen Geschichten.

In Saramee gibt es keine Magie und keine Zwerge oder Elfen, aber neben den Menschen eigene Rassen und Völker, ebenso gibt es Alchemie, Glaube an Zauberei/Magie (Voodoo ähnliches), Glaube an Dämonen, Besessene, Unerklärliches, Mysterien, Legenden, Verschwörungen, Sekten, Serienmörder, usw. ( Infos unter http://www.saramee.de )

Es darf dieses Mal in der Story auch ruhig ein wenig "härter" in der Gangart sein.
  • Deadline Storys 29.02.12
  • 12.000 bis 22.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen)
  • die veröffentlichte Story wird mit einer Illustration begleitet
  • die Handlung sollte direkt in der Stadt sein, wenn möglich sollten die Protagonisten Croft, Abal und Janir mit in der Story vorkommen
  • "Entlohnung" zwei Belegexemplare der Printausgabe und ein Exemplar des eBook
  • die Anthologie erscheint, sowohl als Printausgabe wie auch als eBook, dann im Atlantis Verlag
  • Einsendungen an: saramee(ät)fantasyguide.de

Aus allen eingereichten Storys wird eine Story für eine Veröffentlichung in der Anthologie ausgewählt!

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, der 12. Januar 2012
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren