Sonntag, 22. September 2019

Gewinnspiel

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Welttag des Buches: Kampagne "Lesefreunde" für Erwachsene
Geschrieben von Jessica
Donnerstag, der 19. Januar 2012
Der Welttag bekommt eine Kampagne für Erwachsene. Die Aktion "Lesefreunde" verschenkt zum 23. April eine Million Bücher in Deutschland.

Mit der Aktion, die vom Börsenverein, der Stiftung Lesen und 20 Buchverlagen getragen wird, sollen Leser die Erfahrung des Leseglücks an Freunde weitergeben. Die Idee: Insgesamt 33.333 Lese-Fans können sich ab sofort online bei der Aktion "Lesefreunde" registrieren und aus einer Liste von 25 Büchern einen Titel auswählen, den sie 30 mal verschenken möchten.

Im April holt jeder registrierte Buch-Schenker dann sein persönliches Buchpaket mit den 30 kostenlosen Exemplaren ab – in der Buchhandlung oder der Bibliothek seiner Wahl.

Der Buchhandel kann sich vorab als "Abholort" registrieren lassen und die Aktion mit eigenen Büchertischen und Ideen begleiten. 20 Verlage produzieren für die Geschenk-Edition eine Million Bücher und stellen sie kostenlos zur Verfügung.

Ab dem 16. April können die Buchschenker ihre Exemplare dann weiterverschenken - an alle Menschen, die ihnen im Alltag begegnen und die sie zum Lesen inspirieren möchten: An Zufallsbekannte wie die Sitznachbarin in der S-Bahn oder den Taxifahrer, an Kollegen, Freunde oder Verwandte.

Im Mittelpunkt steht der Gedanke, Lesevergnügen mit Menschen zu teilen, die bislang noch keine Lese-Fans sind. Die Auswahlliste der "Lesefreunde" solle ein möglichst breites Publikum ansprechen und vereine daher viele Arten von Lese-Spaß, so der Börsenverein.

Zu den 25 Autoren auf der Liste gehören zum Beispiel Ildiko von Kürthy („Mondscheintarif“), Daniel Kehlmanns („Die Vermessung der Welt), Robert Harris („Ghost“) oder Stephenie Meyer („Bis(s) zum Morgengrauen“). Die Autoren unterstützen die Aktion und verzichten auf ihr Honorar.

Die gemeinsame Initiative der Stiftung Lesen, des Börsenvereins und deutscher Buchverlage will Menschen zum Lesen bewegen. "Lesen ist ein einzigartiges, inspirierendes Erlebnis. Wir wollen Menschen die Lust am Lesen vermitteln – gerade denjenigen, die wenig, selten oder gar nicht lesen", so Joerg Pfuhl, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Lesen.

"Der Welttag des Buches ist seit vielen Jahren ein Fest rund um das Lesen. Mit der Aktion Lesefreunde weiten wir unser Engagement aus, um deutlich zu machen, dass Lesen ein wesentlicher Bestandteil und eine Bereicherung des Lebens ist", ergänzt Gottfried Honnefelder, Vorsteher des Börsenvereins.

Darüber hinaus bekommt der Welttag auch einen neuen optischen Auftritt: An die Stelle der pinkfarbenen Eintrittskarte tritt in diesem Jahr ein Strauß mit Bücherballons. Die vertrauten Bausteine der Welttagskampagne, die auf die Leseförderung für Kinder abzielen, werden weitergeführt (Verschenkbuch "Ich schenk Dir eine Geschichte", Gutscheinaktion, Schnitzeljagd).

Alle Bücher und Termine sind unter www.welttag-des-buches.de zu finden.


Quelle: boersenblatt.net
Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, der 19. Januar 2012
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren