Montag, 24. Juni 2019

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Klings Werke wirken in erster Linie als Hörbuch. Die Bücher lesen sich wie Drehbücher - natürlich ...

Weiterlesen...

Rowling bezahlt Ex-Agenten aus
Geschrieben von Jessica
Sonntag, der 29. Januar 2012
"Harry Potter"-Autorin J.K. Rowling hat sich außergerichtlich mit ihrem langjährigen Agenten Christopher Little geeinigt, von dem sie sich im letzten Jahr getrennt hatte.

16 Jahre arbeitete die "Harry Potter"-Erfinderin mit ihrem Agenten Christopher Little zusammen, bevor es über die Seite Pottermore.com im letzten Jahr zur Trennung kam. Little hatte eine Klage erwogen. Gegenüber dem "Telegraph" ließ ein Sprecher Littles verlauten, man habe sich nun außergerichtlich "einvernehmlich geeinigt". Über die Summe wollen beide Parteien Stillschweigen bewahren. Rowlings Vermögen wird auf rund 530 Millionen Pfund geschätzt. Little soll 15 Prozent an Rowlings Buch-Einnahmen in Großbritannien und 20 Prozent an allen weiteren Lizenz- und Merchandisinggeschäften verdient haben.

Kurz nach der Ankündigung, dass sie die Website Pottermore.com launchen wolle, gab die Autorin bekannt, dass sie künftig mit einem Partner Littles, Neil Blair, zusammenarbeiten werde.


Quelle: boersenblatt.net
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, der 29. Januar 2012
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren