Spekulationen: Ist der neue Rowling-Roman ein Krimi?

Nach der Ankündigung von Joanne K. Rowling, einen Roman für Erwachsene geschrieben zu haben, wird nun spekuliert – mehrheitlich wird auf einen Krimi getippt. Als Indiz dafür sieht etwa der „Guardian“ David Shelley, der Rowling in ihrem neuen Verlag Little Brown betreut: Er ist Spezialist für Kriminalromane und Thriller.

Shelley hat bereits andere bekannte Autoren wie Carl Hiasen, Val Mc Dermid oder Denis Lehane zum Hachette-Verlag Little Brown geholt. Zudem erinnert Alison Flood im „Guardian“ an Rowlings Aussage in Interviews, sie möge Krimis sehr, insbesondere die von Dorothy L. Sayers. Flood vermutet nun einen Kriminalroman in der Tradition Agatha Christies.

Rowling hatte am Donnerstag getwittert, dass sie noch in diesem Jahr ein neues Buch veröffentlichen werde: „Ganz anders als Harry Potter, obwohl ich das Schreiben genauso genossen habe.“


Quelle: boersenblatt.net

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren