Mittwoch, 19. Februar 2020

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Ich fand das Buch von der ersten bis zur letzten Seite super spannend. Konnte es nicht aus der ...

Weiterlesen...

Habe das Buch vor einigen Jahren gelesen. Nun, 2019, in einer Welt voller Unruhe lebend, denke ich ...

Weiterlesen...

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Winterkind (Lilach Mer)
Geschrieben von Angelika
Donnerstag, der 26. April 2012

Im September 2012 wird Winterkind von Lilach Mer im Dryas Verlag erscheinen:

Niedersachsen, um 1880, im tiefen Winter. Eigentlich müsste Blanka von Rapp glücklich sein: Sie ist schön, ihre Haut ist weiß wie Schnee, ihre Haare sind schwarz wie Ebenholz. Und sie ist reich, ihrem Mann gehört die Glasfabrik, deren Turm das Dorf überragt. Trotzdem ist sie unglücklich. Wie ein Schatten liegt die Angst über allem, was sie tut, die Angst vor einer Toten. Als die Geschäfte ihres Mannes schlechter laufen, wächst unter den Arbeitern in der Glashütte die Unzufriedenheit. Gerüchte über einem Aufstand häufen sich. Während Blankas Mann verreist, eskaliert die Situation. Blanka muss sich nicht nur der Gegenwart, sondern auch den Geheimnissen der Vergangenheit stellen ...

Über die Autorin

Lilach Mer, geboren 1974, wuchs in Berlin und Schleswig-Holstein auf. Tagsüber arbeitet sie als promovierte Juristin an einer deutschen Universität; nachts schreibt sie Bücher. „Winterkind“ ist ihr zweiter Roman. Wer mehr über sie und ihre Arbeit erfahren will, kann ihren Blog besuchen: lilachmer.blogspot.com.

Rezension zu "Der siebte Schwan"

Details zum Buch:

Taschenbuch, ca. 300 S.
ISBN: 978-3-940855-36-7
12,95 EUR [D], 13,40 € [A]


(Quelle: Dryas Verlag)
Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, der 26. April 2012
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren