Freitag, 10. April 2020

Gewinnspiel

Ich bin Gideon

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Ich fand das Buch von der ersten bis zur letzten Seite super spannend. Konnte es nicht aus der ...

Weiterlesen...

Habe das Buch vor einigen Jahren gelesen. Nun, 2019, in einer Welt voller Unruhe lebend, denke ich ...

Weiterlesen...

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Die Stadtbienen (Erika Mayr)
Geschrieben von Jessica
Freitag, der 27. April 2012
Im April 2012 ist Die Stadtbienen von Erika Mayr bei Knaur erschienen:

Erika Mayr ist Imkerin – und das mitten in Berlin. Seit sie ihr erstes Bienenvolk »adoptiert« hat, ist sie fasziniert von den nützlichen Tierchen. Ihre Bienenvölker stehen auf einem Hochhausdach in Kreuzberg, umgeben von belebten Straßen und vielen versteckten Parks und Gärten. Bald lernt die Imkerin, dass ihre Stadtbienen für Überraschungen gut sind: So musste sie schon verirrte Völker vom Abgeordnetenhaus abholen oder ein schwärmendes Bienenvolk aus einem Baum an einer Hauptstraße einfangen. Nun erzählt Erika Mayr von ängstlichen Nachbarn, ihren acht Großvätern aus dem Imkerverein und natürlich von ihren Stadtbienen. Dem Honig wohnen viele Geschichten inne.

Über die Autorin:
Erika Mayr, Jahrgang 1973, stammt aus Oberbayern. Früh zog die gelernte Gärtnerin nach Berlin. Nachdem sie sich durch das Projekt Shrinking Cities intensiv mit dem Thema des Großstadt-Imkerns beschäftigt hatte, beschloss sie: "Ich brauche jetzt ein Bienenvolk." Über den Imkerverein Charlottenburg, dessen Vorsitzende sie inzwischen ist, kam sie an ihren ersten Bienenstock. In ihrem Kreuzberger Honig steckt die ganze Vielfalt der Großstadt.

Buchdetails:
Taschenbuch, 248 Seiten
EUR (D) 8,99
ISBN: 978-3-426-78514-0
Leseprobe



Quelle: Droemer Knaur
Zuletzt aktualisiert: Freitag, der 27. April 2012
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren