Sonntag, 16. Juni 2019

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Klings Werke wirken in erster Linie als Hörbuch. Die Bücher lesen sich wie Drehbücher - natürlich ...

Weiterlesen...

Verlagsgruppe Randomhouse startet Trainingsprogramm für Juniorlektoren
Geschrieben von Dennis
Donnerstag, der 24. Mai 2012
Unter dem Motto „Fit im Lektorat“ startet die Verlagsgruppe Random House erstmals ein internes Ausbildungscurriculum für Juniorlektoren.

Das Trainingsprogramm wurde von der Personalabteilung in Zusammenarbeit mit einer Projektgruppe von 14 Lektoren der Verlagsgruppe Random House entwickelt, um gezielt die Themen aus der Praxis zu erarbeiten, die für Lektoren für ihre Tätigkeit und zur weiteren Entwicklung im Verlag wichtig sind.

„Ziel des Programms ist es, junge Lektoren zu fördern und ihnen die Gelegenheit zu geben, sich abseits des Tagesgeschäfts intensiv mit Abläufen und Kompetenzen im Lektorat zu beschäftigen und von den Erfahrungen langjähriger Lektoratskollegen und externer Experten zu profitieren“, beschreibt Dr. Isabel Thielen, Personalleitung Verlagsgruppe Random House, diese Initiative.

Das Trainingsprogramm ist auf vier Module angelegt und findet an insgesamt fünf Tagen in der Random House Academy in Stegen am Ammersee statt. 18 Junglektoren der Verlagsgruppe Random House werden in der ersten Gruppe teilnehmen, weitere sind geplant.

„Unsere Intention ist es, mit diesem Programm ganz bewusst in unseren Lektoratsnachwuchs zu investieren. Dabei profitieren wir natürlich von unserer großen Inhouse-Kompetenz, weshalb mein besonderer Dank allen Kolleginnen und Kollegen gilt, die enormen Einsatz und viel Zeit investiert haben, um dieses Nachwuchsprojekt in der Verlagsgruppe Random House zu ermöglichen“, so Klaus Eck, verlegerischer Geschäftsführer Verlagsgruppe Random House.
(Quelle: Randomhouse Pressemittteilung)
Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, der 24. Mai 2012
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren