Und dann kam Luna (Christine Brügge)

Im September 2012 wird Und dann kam Luna von Christine Brügge im Goldmann Verlag erscheinen:

Sie hatte ein wunderschönes Haus auf dem Land, führte eine glückliche Ehe – alles, was Christine Brügge zu ihrem Glück jetzt noch fehlte, war der passende Hund. Und so kam Luna! Halb Retriever, halb Bordercollie, ist sie der schönste Hund der Welt. Dass seit ihrem Einzug leider nichts mehr läuft, wie es laufen sollte, ist da Nebensache. Und dass der Herr im Haus von nun an der Hund ist und Frauchen und Herrchen nichts mehr zu melden haben, versteht sich ja von selbst ...

Über die Autorin

Christine Brügge wurde 1967 in Hamburg geboren, lebte in Schleswig-Holstein, Kalifornien und Texas, und wohnt nun am Rande von Berlin. Die Journalistin, Redakteurin und Autorin verfasst Portraits, Artikel und Reportagen für diverse Radiosender, Zeitungen und Zeitschriften. Als freie Auslandsreporterin berichtete sie für „Echo der Welt“ des Norddeutschen Rundfunks, „tv Hören & Sehen“ und die Wiener Zeitung. Produzierte die Persiflage „Blankenese Hills 0815“ für Radio Hamburg.

Details zum Buch:

Taschenbuch, Broschur, ca. 240 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-47718-0

ca. € 8,99 [D]
| € 9,30 [A]


(Quelle: Goldmann)

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren