Donnerstag, 20. Juni 2019

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Klings Werke wirken in erster Linie als Hörbuch. Die Bücher lesen sich wie Drehbücher - natürlich ...

Weiterlesen...

Du fehlst (Joyce Carol Oates)
Geschrieben von Literatopia
Samstag, der 22. März 2008

 

Nikki ist das schwarze Schaf der Familie. Mit Anfang Dreißig hat sie immer noch keinen Ehemann und keine Kinder – anders als ihre Schwester will sie nicht auf den Spuren ihrer Mutter wandeln. Für deren spießiges, kleinbürgerliches Leben hat sie nur spöttische Worte übrig, und Mutter Gwen wiederum missbilligt Nikkis Eigenwilligkeit und ihre Affäre mit einem verheirateten Mann. Deshalb hält Nikki Abstand – stets fürchtet sie die mütterliche Einmischung.
Doch dann wird Gwen ermordet. Der Schock des plötzlichen Todes ihrer Mutter wirft Nikki vollkommen aus der Bahn. Konfrontiert mit den wahren Gefühlen gegenüber ihrer Familie, und damit, was es bedeutet, eine Tochter zu sein, beginnt Nikki zu verstehen, wer sie ist und wie ihr Leben werden muss, damit sie glücklich wird. Über ein Jahr hinweg durchläuft sie einen Prozess des Trauerns– und wird ein grundlegend anderer Mensch.

»Ein intimes Porträt familiärer Beziehungen. Sehr empfehlenswert.« Library Journal

»Auch in ihrem neuen Roman hält Joyce Carol Oates der amerikanischen Gesellschaft und dem so genannten Rechtsstaat den Spiegel vor.«
Grit Poppe, Märkische Allgemeine, 8.3.2008

 

Quelle: Fischer-Verlag

Zuletzt aktualisiert: Samstag, der 22. März 2008
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren