Samstag, 17. August 2019

Gewinnspiel

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Werbung in On-demand-Books?
Geschrieben von Jessica
Mittwoch, der 15. Juli 2009

Amazon will Werbung in On-demand-Books patentieren lassen


Der US-amerikanische Online-Einzelhändler Amazon will sich durch zwei Patente eine Technik schützen lassen, bei der Inhalte von gedruckten und elektronischen Büchern, die bei Bedarf (on-demand) ausgeliefert werden, mit passender Werbung versehen werden können. Beide Anträge wurden im Dezember 2007 gestellt und nun veröffentlicht.

Der eine Antrag beschreibt eine Methode, bei der ein von einem Kunden nachgefragter E-Book-Text mit einer passenden Werbung versehen und ausgeliefert wird. In dem anderen Antrag geht es darum, dass die Werbung in ein Buch integriert wird, das erst bei Bedarf (on-demand) gedruckt wird. Die Werbung könnte zwischen den Kapiteln eines Buches, in regelmäßigen Abständen oder auch am Seitenrand erscheinen.

Zum Hintergrund der Methode schreiben die Amazon-Entwickler, zwar habe sich der Buchmarkt durch On-demand-Auslieferung erweitert; es sei auch besser möglich, an vergriffene Bücher heranzukommen. Die Inhalte seien aber für gewöhnlich nicht veränderbar. Zwar enthielten Bücher auch Werbung, doch sei sie oft mit der Zeit veraltet. Das zum Patent angemeldete Prinzip nimmt Websites zum Vorbild, die ihre Betreiber mit Werbeeinblendungen finanzieren.


Quelle: heise.de

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, der 15. Juli 2009
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren