Mittwoch, 22. Januar 2020

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Danke schön für diese Informationen, ich lerne immer Neuigkeiten von euren Posts. Sehr gute Seite ...

Weiterlesen...

Habe das Buch vor einigen Jahren gelesen. Nun, 2019, in einer Welt voller Unruhe lebend, denke ich ...

Weiterlesen...

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Die schönsten Weihnachtsgeschichten von Walt Disney (Carl Barks, Vicar, Romano Scarpa u.a.)
Geschrieben von Markus
Sonntag, der 23. Dezember 2012

Verlag: Ehapa Comic Collection; Auflage: 1 (11. Oktober 2012)
Gebundene Ausgabe: 176 Seiten; 24,99 €
ISBN-13: 978-3770436774

Genre: Weihnachten/ Humor


Klappentext

Liebliche Klänge ertönen an Heiligabend aus Entenhausen, wenn sich die Familien Duck und Maus und Wolf sowie deren Freunde Goofy, Bambi und die drei kleinen Schweinchen versammeln, um miteinander das Fest der Liebe zu feiern.

Dieses Buch lädt Sie dazu ein, an den Weihnachtserlebnissen Ihrer Entenhausener Freunde teilzuhaben. Freuen Sie sich auf die schönsten Weihnachtsgeschichten von Walt Disney aus den Federn der besten Disney-Zeichner der vergangenen Jahrzehnte: Carl Barks, Floyd Gottfredson, Romano Scarpa, Vicar, Jack Bradbury und viele, viele mehr.


Rezension

Es weihnachtet wieder sehr. Pünktlich zum Fest erscheinen deshalb bei Ehapa Die schönsten Weihnachtsgeschichten von Walt Disney. Ein Umstand, der vielleicht ein klein wenig Verwirrung hervorrufen könnte, schließlich hat Walt Disney selbst eher weniger Comics gezeichnet, sondern sich mit Trickfilmen beschäftigt. So sind auch die hier enthalten Geschichten von anderen Zeichnern geschaffen worden und der Name des Erfinders von Micky und Donald dient nur als Markenname. Das soll aber nicht stören. Schließlich kommt es auf den Inhalt an und der kann sich sehen lassen. Viele große und bekannte Autoren und Zeichner wurden in diesem Band versammelt und liefern mehr als eine sehr lesenswerte Geschichte ab.

Allen voran wäre Carl Barks zu nennen, der große Duck-Man, der in Die schönsten Weihnachtsgeschichten von Walt Disney natürlich mit einem Beitrag vertreten ist. Aber auch ein Vicar, Daniel Branca oder Romano Scarpa finden sich auf den Seiten und auch von der Kunst eines Floyd Gottfredson, der über Jahrzehnte hinweg Micky Maus maßgeblich gestaltet hat, wird dem Leser etwas präsentiert. Gleich zwei Geschichten von ihm beinhaltet der gebundene Comicband. Noch dazu treten in ihnen, in deutschen Veröffentlichungen, kaum noch vorhanden Charaktere auf. Ede Wolf mit den drei kleinen Schweinchen und Bambi.
Vor diesem Hintergrund lohnt sich natürlich ein etwas genauerer Blick auf einzelne Beiträge.

Zunächst wäre da Carl Barks. In Zu viele Weihnachtsmänner wünschen sich Donalds Neffen einen Dampfbagger. Dieser denkt in seiner Schusseligkeit natürlich an einen echten und versucht auf Biegen und Brechen alles, um an einen zu kommen. Selbst zu Onkel Dagobert geht er, um das nötige Geld zusammen zu bekommen. Dieser beschließt, nach dem er gehört hat, dass der Dampfbagger offiziell vom Weihnachtsmann geschenkt werden soll, selbst einen als Geschenk für Tick, Trick und Track zu kaufen. Es kommt wie es kommen muss, alles endet in einem großen Chaos, an dessen Ende Donald und Dagobert sich etwas einfallen lassen müssen, um die Neffen nicht zu enttäuschen. Doch egal, was sie tun, es wird nur schlimmer. Bis von Seiten des Weihnachtsmannes Hilfe kommt. Die Geschichte ist lustig, chaotisch, absurd, liebevoll und passt ideal zur Weihnachtszeit und das Schlusswort, welches nicht moralisiert, sondern einen noch einmal schmunzeln lässt, ist perfekt.

Ein turbulenter Weihnachtsabend von Guido Martina und Romano Scarpa ist eine reichlich absurde, aber umso lustigere Micky und Goofy-Geschichte. Goofy hat eine Reihe von Geschenken gebastelt unter anderem ein Parfum für Minni, welches erstaunliche Wirkung zeigt. Und so bekommen die Beiden Gelegenheit ihren Freunden und Verwandten einen großen Streich zu spielen. Vor allem das Micky hier nicht der gute, liebe und überkorrekte Mäuserich ist, als den man ihn kennt, macht die Geschichte lesenswert und gerade weil er wirklich frech ist und ein bisschen anarchisch, wie in seiner Anfangszeit, schafft er es den Leser zum Lachen zu bringen.

Ein weiterer Höhepunkt sind die Geschichten von Floyd Gottfredson. Die Weihnachtslist und Bambis Weihnachtsabenteuer bringen endlich wieder Figuren zurück, die in Deutschland fast in Vergessenheit geraten sind. Floyd Gottfredsons Beiträge mögen zwar schon älter sein, haben aber von ihrer Qualität nichts eingebüßt und sind nach wie vor ein Genuss zu lesen, auch wenn die Bambigeschichte schon etwas kitschig ausfällt, wobei dabei nicht vergessen werden darf, dass diese Geschichte ursprünglich für Kinder gedacht war.

Insgesamt gesehen, fällt keine der Geschichten wirklich ab und durchweg wird der Leser auf hohem Niveau unterhalten. Im Gegensatz zu den möglichen Erwartungen an einen Weihnachtsband, sind die Geschichten nicht immer nach dem gleichen Muster gestrickt, sondern präsentieren eine Vielzahl von unterschiedlichen Ideen, die Die schönsten Weihnachtsgeschichten von Walt Disney abwechslungsreich machen. Jede zaubert zumindest ein Grinsen ins Gesicht oder ein wohliges Gefühl hervor, genauso wie es sein soll.

Zeichnerisch gibt es nichts zu meckern, alle Zeichner pflegen ihren eigenen Stil, der auch immer klar erkennbar ist. Ein Carl Barks, Vicar oder Romano Scarpa sind unverwechselbar, ebenso ein Floyd Gottfredson, aber auch die eher unbekannteren Zeichner machen ihre Sache sehr gut. Keiner ist dabei, der im Stil eines Fleming Andersen, die Ducks oder Mäuse übertrieben zeichnet. Inhaltlich und von den Zeichnungen her, ein großes Lob an Ehapa für die tolle Auswahl.

Abgerundet wird der Band durch ein Vorwort von Wolfgang J. Fuchs über die Tradition von Weihnachtscomics bei Disney und einem stimmungsvollen Coverbild mit goldenem Hintergrund von Daan Jippes.


Fazit

Ein wirklich schöne und lustige Sammlung von Weihnachtsgeschichten, die zu unterhalten weiß und für Weihnachtsstimmung sorgt. Ideal um an den Feiertagen gelesen zu werden. Dabei ist Weihnachten nicht zwingend notwendig, um an den Geschichten seine Freude zu haben.


Pro & Contra

+ Bambi und Ede Wolf sind vertreten
+ viele bekannte Autoren und Zeichner wie Carl Barks und Floyd Gottfredson
+ lustig und vielseitig
+ viele Erstveröffentlichungen
+ die Ducks, Micky und seine Freunde treten zusammen auf

Bewertung:

Handlung: 4,5/5
Charaktere: 5/5
Zeichnungen: 5/5
Humor: 4/5
Lesespaß: 5/5
Preis/ Leistung: 4/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln der Ducks:

Rezension zu Onkel Dagobert - Sein Leben, seine Milliarden
Rezension zu Der neue Phantomias - LTB Premium Bd.2
Rezension zu Micky X - LTB Premium Bd.3
Rezension zu Ich, Gundel Gaukeley
Rezension zu Donald Duck - Vom Ei zum Erpel
Rezension zu Die Ducks in Deutschland
Rezension zu Die Ducks - Eine Familienchronik
Rezension zu Enthologie 8 - Mitten ins Herz
Rezension zu Barks Onkel Dagobert Bd.11
Rezension zu Barks Onkel Dagobert Bd.12
Rezension zu Barks Onkel Dagobert Bd.13
Rezension zu Barks Onkel Dagobert Bd.14
Rezension zu Onkel Dagobert - Aus dem Leben eines Fantastilliardärs
Rezension zu Länder-Enten-Abenteuer
Rezension zu Walt Disneys Wunderbare Weihnachten
Rezension zu Onkel Dagobert - Milliardenraub in Entenhausen
Rezension zu Alles über Micky Maus
Rezension zu Ich, Onkel Dagobert
Rezension zu Alle Abenteuer aus Onkel Dagoberts Schatztruhe
Rezension zu Duck oder nicht Duck

Literatopia-Links zu weiteren Titeln mit dem Thema Weihnachten:

Rezension zu Klaus – Die wahre Geschichte von Santa Claus
Rezension zu Weihnachten mit den DC-Superhelden
Rezension zu Batman und die Justice League – Weihnachtsgeschichten
Rezension zu Walt Disneys Wunderbare Weihnachten
Rezension zu Adventsgeschichten mit den X-Men

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, der 03. Dezember 2019
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren