Die schwarze Finca (Eduard Freundlinger)

altAm 14. Mai 2013 wird "Die schwarze Finca" von Eduard Freundlinger bei Piper erscheinen:
 
Jahre ist es nun schon her, dass Joanas Schwester spurlos verschwand. Ihre spanische Heimat hat Joana mittlerweile verlassen und sich in Deutschland ein neues Leben aufgebaut. Da erhält sie eine Nachricht, die vermuten lässt, dass Carmen doch noch am Leben sein könnte, und Joana macht sich auf nach Andalusien. Die Gewissheit über Carmens Schicksal scheint zum Greifen nah, doch unter der brennenden Sonne Spaniens lauern düstere Wahrheiten …
 
Buchdetails
kartoniert
400 Seiten
ISBN: 978-3-492-30095-7
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,90
 
Über den Autor
Eduard Freundlinger, geboren 1970 in Salzburg, unternahm nach der Schule eine einjährige Studienreise nach Südamerika und verdingte sich anschließend als Assistent im Management eines Salzburger Unternehmens. Wenig später kündigte er den vielversprechenden Job, um gemeinsam mit einem Freund die Welt zu umsegeln. Nach seiner Rückkehr gründete er eine Tauchschule, eine Firma für Solarenergie, eine Handelsfirma für Bioalkohol-Kamine und eine international agierende Immobilienfirma. Zurzeit lebt Freundlinger in Almuñécar, einem idyllischen Küstenort in Andalusien, wo auch sein erster Roman »Pata Negra« spielt. Sein zweiter Spanien-Krimi, »Die schwarze Finca«, ist bei Piper in Vorbereitung.
(Quelle: Piper)

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren