Gute Nacht (John Verdon)

altAm 13. Mai 2013 wird "Gute Nacht" von John Verdon bei Heyne erscheinen:
 
Die Logik des Verbrechens
 
David Gurney hat genug von Mord und Totschlag. Der geniale Ex-Ermittler erholt sich mit seiner Frau Madeleine auf seiner Farm in der Nähe New Yorks, als ihn eine befreundete Journalistin um seine Mithilfe bittet. Er soll ihre Tochter bei einem dokumentarischen TV-Mehrteiler über unaufgeklärte Mordfälle beraten. Im Zentrum des Films steht der Fall des »Guten Hirten«, eines Serienkillers, der vor genau zehn Jahren sechs Menschen umbrachte. Je mehr sie recherchieren, desto seltsamere Dinge ereignen sich. Bald gibt es die nächsten Leichen.
 
Buchdetails
Taschenbuch, Broschur
608 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-43737-1
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,90
 
Über den Autor
John Verdon wurde in New York City als Sohn irischer Einwanderer geboren. Er studierte Journalismus, bevor er als Werbetexter und später als Geschäftsführer einer großen Agentur tätig war. Mit 53 Jahren kehrte er der Werbung den Rücken und widmete sich dem Design von Kirschholzmöbeln. Mit seiner Frau Naomi lebt er in in der Gegend von New York.
(Quelle: Heyne)

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren