Brandmal (Craig Russell)

Im Juli 2009 ist der Thriller Brandmal von Craig Russell als Taschenbuch bei Lübbe erschienen:

Bevor der Mann aus dem Moor erneut das Tageslicht erblickte, würden mehr als sechzehnhundert Jahre vergehen, und das Gold seiner Haare würde sich ein in brennendes Rot verwandeln.

Ein Bahnhof in Deutschland, irgendwann in den Siebzigerjahren. Ein Paar wartet auf den Zug. Der Mann, auffallend durch seine pechschwarzen Haare und sein blasses Gesicht, ist nervös. Dann macht einer eine falsche Bewegung. In dem Feuergefecht sterben zwei Menschen, und ein kleiner Junge sieht dabei zu.

Hamburg, Gegenwart. In der Stadt geht ein Serienkiller um. Seine Signatur besteht darin, dass er seinen Opfern die Haare rot färbt.
Kommissar Jan Fabel wird auf den Fall angesetzt. Bald kommt ihm der Verdacht, dass die Morde etwas mit der RAF-Szene von früher zu tun haben müssen. Damals gab es einen Terroristen, den man den "Roten Franz" nannte und der unter mysteriösen Umständen ums Leben kam. Wer war der Junge, der damals überlebt hat, und was ist aus ihm geworden? Ist da jemand auf einem Rachefeldzug – und gegen wen?

Oder liegen die Gründe, wie der Mörder den Kommissar glauben machen will, weit tiefer, in der dunkelsten Vergangenheit. Und wird die Gewalt niemals enden?


Über den Autor
Craig Russell, geboren 1956 in Kingdom of Fife, Schottland, lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Perthshire. Er war zunächst in der Werbebranche tätig, arbeitete mehrere Jahre im Polizeidienst, bevor er sich selbstständig machte, um Marketingkonzepte für große britische Firmen zu entwickeln. 2002 begann er Thriller zu schreiben und da Craig Russell ein Deutschland-Fan ist und sich speziell in die Stadt Hamburg verliebt hat, spielt sein erster Thriller „Blutadler“ (2006) im Hamburger Kiezmilieu. Es folgten "Wolfsfährte" (2007), "Brandmal" (2008) und "Carneval" (2009). Im November 2005 verbrachte der schottische Autor, der fließend Deutsch spricht, einige Zeit an der Elbe, um für seinen Roman zu recherchieren. Herausgekommen ist eine düstere und spannende Story, in der Jan Fabel von der Hamburger Mordkommission ermittelt. Bestseller-Autor Craig Russell wurde am 2. Februar 2007 vom Hamburger Polizeipräsidenten Werner Jantosch mit dem Polizeistern für seine Verdienste um die Darstellung der Hamburger Polizei in der Öffentlichkeit ausgezeichnet.

Originaltitel: Eternal.
Übersetzt von: Bernd Rullkötter
Taschenbuch, 413 Seiten
8,95 EUR (D) | 9,20 EUR (A) | 16,80 SFR (UVP)
ISBN 3-404-16302-8
ISBN 978-3-404-16302-1


Weitere Titel des Autoren:

Blutadler (2006)

Wolfsfährte (2007)

Carneval (2009)


Quelle: Lübbe-Verlag

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren