Samstag, 17. August 2019

Gewinnspiel

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Eine Führung durch das BLUE CASTLE
Geschrieben von Judith
Mittwoch, der 05. August 2009

Geschöpfe der Nacht sind unnahbare Wesen, die sich vor den Augen ihrer Umwelt hinter Nyx Schleiern verbergen? Vielleicht gilt das für Vampire, Dämonen und Todesengel ­ aber sicher nicht für Dunkle Ritter.

Die “Dark (K)Nights³ haben die Tore zu ihrem frisch renovierten Forum BLUE CASTLE (http://darkknights.de/Forum/) weit geöffnet und laden ihre Besucher herzlich dazu ein, durch die zahlreichen Zimmer zu streifen. Ob Sie nun Autoren sind, Leseratten oder Grafiker ­ jeder ist willkommen und findet in den Hallen des Schlosses ein passendes Plätzchen. Dabei werden Sie natürlich von den Ensemblemitgliedern direkt hinter der Empfangshalle begrüßt, wo sie Interessierten von ihrem Werdegang erzählen und die Möglichkeit bieten, Kontakt zu jedem Dark (K)Nightler aufzunehmen.

Wie wäre es nun mit einem Blick in die Bibliothek?
Hier werden nicht nur regelmäßig Buchtipps und Rezensionen eingestellt, sondern auch von Lesungen, Interviews und Veröffentlichungen der Dark (K)Nights berichtet. Oder doch lieber im Arbeitszimmer vorbeischauen?
Sich über Ausschreibungen informieren und mit den dunklen Rittern oder anderen Besuchern über das Handwerk austauschen? Ein wenig über Recherchen oder Rechtschreibung plaudern?

Für Besucher, die regelmäßig in dem Schloss herumstöbern möchten, empfehlen wir eine Vorstellung bei den Hausherren, denn treue Gäste bekommen den Schlüssel zur geheimen Schreibwerkstatt verliehen. Eine lohnende Station auf der Sightseeing-Tour, da es hier praktisch zugeht. Wenn eine Szene klemmt, ein Charakter ein ungewolltes Eigenleben entwickelt oder eine Formulierung einfach nicht richtig sitzen will ­ hier können mit Gleichgesinnten die Probleme diskutiert werden, die wohl keinem Autor unbekannt sind.

Vor dem Labyrinth müssen Sie sich übrigens nicht fürchten. Nachdem Sie sich über Agenturen, Verlage und rechtliche Themen informiert haben, ist es einfach, wieder herauszufinden. Halten Sie sich solange in südliche Richtung, bis Sie im Salon landen. Hier geht es gemütlich zu. Plaudern Sie nach Herzenslust, stöbern Sie bei den Abwesenheiten und Glückwünschen und testen Sie die Linktipps, die regelmäßig erweitert werden.

Wenn Sie schließlich nach einem ausgedehnten Besuch wieder nach Hause schlendern, dann in der Gewissheit, dass Sie jederzeit herzlich willkommen sind, den weiteren Ausbau des Schlosses mitzuerleben.


(Quelle: Alisha Bionda)

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, der 05. August 2009
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren