Samstag, 30. Mai 2020

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Ich fand das Buch von der ersten bis zur letzten Seite super spannend. Konnte es nicht aus der ...

Weiterlesen...

Habe das Buch vor einigen Jahren gelesen. Nun, 2019, in einer Welt voller Unruhe lebend, denke ich ...

Weiterlesen...

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Spiel, bis der Vorhang fällt (Mary Jane Clark)
Geschrieben von Literatopia
Sonntag, der 06. April 2008

 Wenn die Lichter ausgehen ...

Caroline Enright von dem New Yorker Fernsehsender Key News nutzt die Gunst der Stunde. Sie soll über ein Theaterfestival in den idyllischen Berkshires berichten. Gemeinsam mit Ehemann Nick und Stieftochter Meg, die einen Job als Praktikantin bei der Theatercrew bekommen hat, macht sie sich auf den Weg in die Berge. Doch die Idylle trügt. Ein Mörder treibt unter den Theaterleuten sein Unwesen. Erst kommen zwei Praktikanten des Festivals unter mysteriösen Umständen ums Leben. Dann verschwindet der Star des Festivals, die oscargekrönte Schauspielerin Melinda Winthrop.
Eine große Suchaktion beginnt. Und es gibt eine Reihe von Menschen, die sich äußerst verdächtig benehmen. Da ist der schrullige Maler Remington, der völlig vernarrt in die Schauspielerin ist und unablässig Proträts von ihr anfertigt. Oder der seltsame Verwalter des Anwesens der Schaupielerin, der in der Nacht seinen geheimen Geschäften nachgeht. Und eine Drehbuchautorin, die endlich aus dem Schatten ihres vor kurzem auf mysteriöse Art ums Leben gekommenen Mannes treten will. Caroline berichtet weiter für ihren Fernsehsender und muss feststellen: Sie kann niemandem mehr trauen. Nicht einmal denen, die ihr am allernächsten sind ...
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, der 06. April 2008
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren