Donnerstag, 27. Juni 2019

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Klings Werke wirken in erster Linie als Hörbuch. Die Bücher lesen sich wie Drehbücher - natürlich ...

Weiterlesen...

Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki verstorben
Geschrieben von Jessica
Donnerstag, der 19. September 2013
altIm Alter von 93 Jahren erlag am gestrigen Mittwoch der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki seinem lange andauernden Krebsleiden.

Online-Portale verschiedenster Tageszeitungen berichten seit gestern über sein Leben und sein Lebenswerk. Ein Grundtenor ist hierbei eindeutig: Reich-Ranickis Tod ist ein Verlust für die Literaturkritikerwelt.
Die Website des Tagesspiegels hat einige Reaktionen zum Tod einer „der wichtigsten Größen der deutschen Literatur“ zusammengetragen. In diesem Bericht heißt es unter anderem:

Reich-Ranicki wurde für seine Arbeit mit zahlreichen Preisen und Ehrendoktorwürden geehrt. Für Aufsehen sorgte die Ablehnung des Deutschen Fernsehpreises, der ihm im Jahr 2008 für sein Lebenswerk und seine Sendung Das Literarische Quartett verliehen werden sollte.

Das Literatopia-Team zieht seinen virtuellen Hut vor einem Menschen, der viel und viele bewegt hat, und wünscht den Angehörigen und Freunden viel Kraft in diesen schweren Momenten, die auf sie zukommen werden.


Quelle: tagesspiegel.de / Bildquelle: Smalltown Boy (CC-BY-SA 3.0)
Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, der 19. September 2013
 

Kommentare  

#1 sehr ...Angelika 2013-09-19 23:27
... traurig. Er wird sehr fehlen.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren