Sonntag, 29. März 2020

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Ich fand das Buch von der ersten bis zur letzten Seite super spannend. Konnte es nicht aus der ...

Weiterlesen...

Habe das Buch vor einigen Jahren gelesen. Nun, 2019, in einer Welt voller Unruhe lebend, denke ich ...

Weiterlesen...

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Alles über Micky Maus: Vom Dreikäsehoch zum Meisterdetektiv (Disney Verschiedene)
Geschrieben von Victoria
Donnerstag, der 27. März 2014

alt

Verlag: Ehapa Comic Collection (Oktober 2013)
Gebundene Ausgabe, 416 Seiten, 29,95 Euro
ISBN-13: 978-3770437436

Genre: Disney


Klappentext

Drei einfache Kreise, mehr braucht es nicht. Ein runder Kopf, runde Ohren, und sofort erkennt man ihn! Micky Maus zählt zu den einflussreichsten Comicfiguren der Welt!

Dieser Band schildert, wie sich der Dreikäsehoch über Cartoons und Zeitungsstrips zum Meisterdetektiv, Medienstar und globalen Pop-Phänomen entwickelt hat. In dieser eindrucksvollen Biografie begleiten wir den sympathischen Mäuserich durch eine Auswahl seiner besten Geschichten und spüren seinem jahrzehntelangen Erfolg nach.


Rezension

Egal ob Kind oder Erwachsener - jeder kennt ihn, denn neben Donald Duck ist er die berühmteste Disney Kreation, die es je gegeben hat; und anlässlich seines 85. Geburtstages wird es Zeit ihm einen eigenen Band zu widmen, der die wichtigsten Geschichten des Mäuserichs Micky Maus beinhaltet. Natürlich dürfen seine Langzeit-Freundin Minnie, sein bester Freund Goofy und sein Lieblingsfeind Kater Karlo nicht fehlen. Sie alle sind zusammen gekommen, um einer Maus, die die Herzen der Menschen innerhalb und außerhalb Entenhausens im Sturm erobert hat, herzlichst zum Jubiläum zu gratulieren.

Um jemanden ein Denkmal zu setzen, bedarf es manchmal nicht viel, denn viele Persönlichkeiten werden aufgrund von ein oder zwei Ereignissen unsterblich. So auch Micky, denn allein Steamboat-Willie hat Geschichte geschrieben. So ist es nicht verwunderlich, dass gerade dieser Comic/Zeichentrickfilm aufgegriffen und noch dazu  Im Strudel der Zeit erweitert wird. Viele Leser haben sich bestimmt gefragt, was eigentlich aus dem Boot damals geworden ist. Und das Boot ist der Grund für Micky und Kater Karlo zusammen zu kommen, um mehr oder weniger an einem Strang zu ziehen. Micky agiert zudem ohne seinen besten Freund Goofy, was durchaus logisch ist, denn dieser war damals am Untergang des Willie gar nicht beteiligt bzw. anwesend. Kater Karlo ist derjenige, der den Mäuserich bittet mitzukommen, zwar nicht ganz ohne Hintergedanken, doch  schlussendlich kann er sich dieser nostalgischen Kraft nicht ganz entziehen, denn den beiden gelingt es tatsächlich den Anfang von Mickys Karriere an die Oberfläche zu holen.

Doch nicht nur Steamboat Willie hat aus der kleinen Maus eine Legende gemacht. Das Schwarze Phantom ist der Erzfeind des emsigen Detektivs und stellt ihn so manches Mal vor fast aussichtslose Situationen. In diesem Band befindet sich der Anfang einer sehr lang andauernden Feindschaft, in der es Micky meistens gelingen wird, seinen geheimnisvoll maskierten Kontrahenten zu besiegen. Zu Beginn wissen Micky und die Polizei von Entenhausen gar nicht, mit wem sie es eigentlich zu tun haben. Hier und da verschwinden ein paar Dinge, so wie es in einer Großstadt der Fall ist. Im weiteren Verlauf der Ermittlungen ändert sich die Ansicht der Beteiligten relativ schnell, als sie herausfinden, warum bestimmte Gegenstände gestohlen werden. Der Plan wird besonders deutlich, als Micky in die Fänge des schwarzen Phantoms gerät und das nicht nur einmal.

Zu Micky gehört natürlich auch Goofy. Sie sind beste Freunde und ein unzertrennliches Team, das schon so mancher Gefahr knapp entkommen konnte. So auch in Der Schatz des El Dorado.
Goofy wird im Nachlass seines Urgroßvaters fündig. Eine Karte, die denjenigen, der sie hat, zum legendären Schatz des El Dorado führen wird. Abenteuerlustig und naiv wie Goofy nun mal sein kann, überredet er den zweifelnden Micky auf die Reise mitzukommen. Anfangs scheint alles glatt zu gehen, doch es gibt eben auf jeder Reise einen blinden Passagier; in diesem Fall gleich mehrere. Was eine normale Schatzsuche sein sollte, spitzt sich immer weiter zu, sodass auch ein König eingreifen muss.

Micky, Gamma, Kater Karlo, seine Freundin Trudi und Die Irokesenkette - was mag wohl dahinter stecken? Richtig: Abenteuer, Hypnose, Zeitreisen, Gaunereien und jede Menge Spaß. Micky fühlt sich in letzter Zeit unwohl und ausgelaugt. Er beschließt zu seiner Tante Linda aufs Land zu fahren, um sich von den ewigen Strapazen eine Pause zu gönnen. Doch auch hier ist mehr los als vermutet, denn Lindas fehlende, goldene Kette verstrickt den Mäuserich und seinen außerirdischen Freund Gamma  in einen Fall, dessen Ursprung weit in der Vergangenheit liegt. Und da darf Kater Karlo nicht fehlen.

Dieser Sammelband ist eine wahre Schatztruhe, denn mit über zwanzig Geschichten erhält der Leser einen unglaublich guten Einblick in die Welt der berühmtesten Maus auf der ganzen Welt. Wie wurde Micky so berühmt und wie sieht sein Alltag aus? All das liegt hier in kompakter Form vor, die man nicht mehr aus der Hand legen mag. Doch die Geschichten, die einen zum Lachen oder zum Mitfiebern bringen, sind nicht umsonst so gut, wie sie nun mal sind; auch wenn zeichnerisch die Anfänge deutlich werden. Manchmal sind es nur einzelne Körperteile oder Gesichter, sehr gut erkennbar bei Goofy, die erst im Laufe der Jahrzehnte besser geworden sind. Doch soll das die großartigen Geschichten von Ub Iwerks, Manuel Gonzales, Paul Murry, Giorgio Cavazzano und vielen anderen nicht schmälern. Vieles hat sich mit der Zeit weiter entwickelt und die Altmeister haben sich weiter gesteigert. Die älteren Zeichnungen strahlen einen unglaublich nostalgischen Charme aus, der sie liebenswert und natürlich lesenswert macht. Heutzutage würde in vielen dieser Geschichten die Übersetzung anders klingen, denn moderne Pädagogen dürften sich bei der ein oder anderen Stelle die Haare raufen; obwohl die direkte und ehrliche Art eine Klasse für sich ist.


Fazit

Ehapa hat ein wirklich sehr gutes Stück Unterhaltung abgeliefert, das nicht nur inhaltlich, sondern auch äußerlich zu überzeugen weiß. Ein roter Hardcoverband mit über 400 Seiten macht sich im heimischen Regal wirklich gut, speziell dann, wenn er dort neben Büchern wie beispielsweise Sein Leben, seine Milliarden oder Vom Ei zum Erpel stehen darf. Der Preis ist gerechtfertigt und dürfte bei dem Aufgebot den Käufer zum Schmunzeln bringen. Darüber hinaus sind neben dem grandiosen Titelbild, auch einige Extras mit Hintergrundinformationen, Autorenportraits und Kommentaren  vorhanden, die das Gesamtbild abrunden.


Pro/Contra

+ gelungener Einband
+ die besten Geschichten
+ üppiges Bonusmaterial
+ preislich akzeptabel
+ Steamboat-Willie ist und bleibt eine Legende

Bewertung:

Handlung: 4,5/5
Charaktere: 4,5/5
Zeichnungen: 4/5
Lesespaß: 5/5
Preis/Leistung: 5/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln von Micky Maus:

Rezension zu Micky X - LTB Premium Bd.3
Rezension zu Die schönsten Weihnachtsgeschichten von Walt Disney
Rezension zu Walt Disneys Wunderbare Weihnachten
Rezension zu Es war einmal in Amerika
Rezension zu 90 Jahre Micky - LTB 513

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, der 06. November 2018
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren