Sonntag, 17. November 2019

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Girls Love Twist Zero (Ayumi Komura)
Geschrieben von Katja
Mittwoch, der 04. Juni 2014

Tokyopop (Dezember 2013)
ca. 190 Seiten, 6,95 EUR
ISBN: 978-3-8420-0810-6

Genre: Comedy, Romantik, Shojo


Klappentext

Lernt die Hintergründe kennen: Wie haben sich die Zwillingspärchen kennengelernt? Wie entstand die Freundschaft zwischen Naota und En? Hier wird beschrieben, wie die schicksalhaften Begegnungen der Figuren ihren Lauf nahmen!


Rezension

En liebt Frauen! Dabei geht seine Liebe so weit, dass er keine Männer ansehen kann, ja sogar sein eigenes Spiegelbild ist für ihn ein absoluter Horror. Deshalb läuft er als Mädchen herum. Leider zieht das erst Recht alle Jungs an, was ihn total anwidert. Nur einen einzigen Jungen erträgt er in seiner Nähe, Naota, seinen besten Freund. Dieser steht zwar hinter ihm, macht aber auch keinen Hehl daraus, wie abartig er Ens Tick findet. Zusätzlich ist er der Meinung, dass Hinata, Ens großer Schwarm, ein viel zu gewöhnliches Mädchen für ihn ist. Doch seine Meinung kann nichts an Ens Gefühlen ändern. Er will das Herz von Hinata erobern.

Zum Teil schafft er das auch. Doch Hinata verliebt sich in seine männliche Erscheinung. Zwar akzeptiert sie, dass er in der Öffentlichkeit als Mädchen herumläuft, aber ab und zu wünschte sie sich doch, er würde sich als der zeigen, der er ist. Sie erträgt es nicht, dass sich andere über ihren Freund lustig machen, oder dass andere Jungs von ihrem Freund schwärmen, und nie können sie richtige Pärchen-Sachen machen. Zum Beispiel würde sie so gerne in das eine angesagte Café gehen, doch dort dürfen nur Pärchen rein. Hält man ihn aber für ein Mädchen, klappt das nicht. Ist seine Liebe etwa nicht stark genug, um für sie an einem Tag seine Verkleidung fallen zu lassen? Oder ist es ihre Liebe, die zu schwach ist, um seine Schwäche zu akzeptieren?

„Girls Love Twist Zero“ ist eine Art Bonusteil zur Serie „Girls Love Twist“. Dieser Teil ist weder eine Vorgeschichte, noch ein besonderes Extra, er wirkt viel mehr wie eine Episode aus der ursprünglichen Serie. Nur die zusätzlichen Kapitel, die nicht die beiden Hauptcharaktere, sondern Nebencharaktere wie die Zwillinge zeigen, spielen vor der Hauptgeschichte. Im Gegenteil zum ersten Band der Serie zeigt „Girls Love Twist Zero“ wie schwierig eine Beziehung sein kann. Die beiden sind hier bereits ein Paar, somit kann sich die Story ganz darauf konzentrieren, wie sie nun mit ihrer Beziehung mit allen Höhen und Tiefen klar kommen. Durch den Tick von En wird es noch extremer, aber letztendlich ist es auch auf eine ganz normale Beziehung anzuwenden.

Jeder hat gewisse Gründe, etwas nicht zu mögen. Wenn es hier Unterschiede bei einem Paar gibt, muss letztendlich einer weichen. Aber wer soll der sein, der nachgibt? Man muss auch mal verzichten können, aber auf Dauer kann das ein Paar auch nicht glücklich machen. Ayumi Komura findet hier einen schönen Weg, wie sie die Probleme aufzeigt und eskalieren lässt, aber auch eine passende Lösung für alle parat hat. Die Story ist glaubwürdig und die Entscheidungen der Charaktere nachvollziehbar. Wie schon in „Girls Love Twist“ sind die Charaktere angenehm, wenn auch etwas überspitzt. Besonders En wurde sehr ausgereizt und kratzt am Rande des Abgehobenen. Trotzdem wird die gesamte Geschichte so überzeugend vorgebracht, dass sein Tick fast schon normal wirkt. Die Zeichnungen sind weiterhin sehr schön, wenn auch einfach gehalten. Die meisten Emotionen werden über die Augen transportiert und dabei kommen auch die zurückhaltenden Zwillinge nicht zu kurz.


Fazit

„Girls Love Twist Zero“ will unterhalten und zum Lachen bringen. Dabei werden auf humorvolle Weise die Probleme einer Liebesbeziehung behandelt. Wer die Serie gut findet, sollte seine Sammlung mit diesem Bonusmange vervollständigen. Wer gerne lachen möchte, greift ebenfalls richtig zu, da man diesen Einzelband auch ohne die Serie zu kennen gut verstehen kann.


Pro & Contra

+ tolle Liebesgeschichte
+ nachvollziehbare Lösungswege
+ neue Idee mit interessanter Umsetzung
+ schöne Zeichnungen

- absurde Begründungen

Bewertung

Handlung: 3,5/5
Charaktere: 4,5/5
Zeichnungen: 4/5
Lesespaß: 4/5
Preis/Leistung: 3,5/5

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, der 04. Juni 2014
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren