Sonntag, 15. Dezember 2019

Weihnachtsgewinnspiel

tannebaum des todes

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Habe das Buch vor einigen Jahren gelesen. Nun, 2019, in einer Welt voller Unruhe lebend, denke ich ...

Weiterlesen...

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.4 – Die Schatten der Vergangenheit (Kevin Eastman, Tom Waltz, Dave Duncan)
Geschrieben von Markus
Donnerstag, der 21. August 2014

Verlag: Panini (August 2014)
Softcover: 104 Seiten; 12,99 €
ISBN-13: 978-3957981042

Genre: Superhelden/ Kampfkunst


Klappentext

MEISTER SPLINTER GEGEN SHREDDER

Nach dem verheerenden Angriff durch Baxter Stockman und Old Hob liegt das Zuhause der Teenage Mutant Ninja Turtles in Trümmern. Dennoch haben Leonardo, Raphael, Donatello und Michelangelo andere Sorgen. Denn Old Hob hat ihren Sensei Meister Splinter entführt! Also machen sich die Turtles zusammen mit Casey und April auf die Suche nach Splinter, der es unterdessen allein mit einem grausamen Feind aus einem anderen Leben aufnehmen muss: dem finsteren Shredder!

Atemberaubende Ninja-Action für alle neuen und alten Fans der TMNT! Dieser Band enthält als deutsche Erstveröffentlichung die US-Hefte Teenage Mutant Ninja Turtles 9-12, dargebracht von Turtles-Mitschöpfer und Comic-Legende Kevin Eastman, Autor Tom Waltz und Zeichner Dan Duncan.

„Eine gelungene Modernisierung.“ splashcomics.de

„Eastman und Waltz haben eine neue Richtung und einen neuen Style etabliert, und bisher ist das Gold wert.“
craveonline. Com


Rezension

Splinter wurde entführt und wird zunächst von Old Hob im Namen Baxter Stockmans und dessen Verbündeten, dem Außerirdischen General Krang festgehalten. Aber deren Pläne werden durchkreuzt. Shredder lässt Splinter von seiner Enkelin Karai befreien und stellt ihn vor die Wahl: Mitglied des Foot Clans werden oder Tod. Beides ist keine Option für Splinter, der seinem alten Feind aus vergangenen Zeiten in Japan nun erneut in einem neuen Leben gegenübersteht.
Derweil versuchen die Turtles ihn zu finden, was sich als ziemlich schwierig gestaltete, bis sie auf neue Verbündete treffen.

Nach dem sie im letzten Band getrennte Wege gegangen sind, gehen die Teenage Mutant Ninja Turtles wieder gemeinsam vor. Und im Gegensatz zu anderen Serien waren ihre Soloausflüge wirklich sinnvoll, denn sie bringen nun die Geschichte weiter voran. Jeder von den Vieren kann jetzt einen Beitrag leisten, um die ein oder andere Frage zu beantworten. Zu einem bestimmten Zeitpunkt kann jeder von ihnen etwas beitragen. So ist es ihnen auch möglich recht schnell einen Plan für Meister Splinters Befreiung aufzustellen. Nur läuft der bekanntlich ins Leere, da Shredder schneller war. Während ihrer weiteren Suche kommen die verschiedenen Wesenszüge der Turtles zum Vorschein. Leonardo versucht sie auf ihr Ziel zu fokussieren, nur fällt das schwer, bei einem absoluten rationalen Bruder wie Donatello, einem Heißsporn wie Raphael und einem Chaot wie Michelangelo. Aber am Ende ziehen sie alle an einem Strang und das zeichnet sie aus. Sie sind Brüder, die sich genauso verhalten, Im guten und schlechten Sinne. Keiner von ihnen kann aus seiner Haut, aber wenn nötig können sie über ihren Schatten springen und halten dann wie Pech und Schwefel zusammen.
Wie stark ihre Bindung ist, zeigt sich auch in dem Vertrauen, das Meister Splinter in sie hat. Keine Sekunde zweifelt er an ihnen. Er ist ihr Vater, der sie liebt und schützen will. Und das tatsächlich im wörtlichen Sinne, wie sich durch die Gedanken und damit einhergehenden Rückblicke Splinters in die Vergangenheit zeigt. Eastman und Waltz flechten diesen Handlungsbogen, der in die Zeit des alten Japans zurückreicht unheimlich gut ein und geben den Figruen somit eine teifergehende Motivation bei, die den Kampf gegen Shredder noch dringlicher und notwendiger erscheinen lässt. Dies ist nicht mehr nur einfach ein Kampf Gut gegen Böse, es geht um mehr. Um Rache, Vergeltung und vor allem Gerechtigkeit. Aber auch um Vaterliebe und dem Bedürfnis seine Familie zu schützen. All dies verpacken die Autoren in eine packende Geschichte mit vielen Kämpfen.
Am Rande, was aber sicher zukünftig in den Mittelpunkt rücken wird, agiert General Krang und treibt seine eigenen sinistren Pläne weiter. Eine mehr als große Gefahr zeichnet sich ab und unweigerlich stellt sich die Frage, wie die Turtles damit umgehen werden. Das Einflechten gelingt den Autoren dabei sehr geschickt, fast beiläufig. Es sind nur kurze Einblicke, die den Leser neugierig werden lassen, was eigentlich genau vor sich geht.
Insgesamt gelingt also das Kunststück, zwischen Charakterentwicklung, Action, Handlung und Andeutungen auf Kommendes mehr als überzeugend. Die einzelnen Zutaten halten sich die Waage und bescheren ein Lesevergnügen auf hohem Niveau.

Dan Duncan ist dieses Mal für die Zeichnungen verantwortlich und pflegt einen anderen Stil als er in direkten Vorgängerband zu finden war. Die Turtles wirken meist recht eckig dargestellt, genau wie die anderen Charakter. Oft wirken sie etwas grob und roh, was aber gerade noch in Ordnung geht, denn die Handlung lässt diesen Stil durchaus zu. Shredder passt diese Art dann übrigens auch perfekt. Er ist meist wirklich beeindruckend inszeniert und vermag die nötige Aura von Macht und Angst zu verbreiten. Die Kampfszenen sind allerdings nicht unbedingt Duncans Fall. Oft fehlt die Bewegung im Bild und sie wirken wie Momentaufnahmen, wie Fotos. Dafür sehen die großen Posen von Splinter und Shredder perfekt aus. Und so findet sich Licht und Schatten in den einzelnen Panels.

Als Bonus gibt es eine Covergalerie von denen einige herausstechen.


Fazit

Teenage Mutant Ninja Turtles Bd. 4 – Die Schatten der Vergangenheit erzählt eine spannende Geschichte, ohne die Charaktere zu vergessen. Hintergrund, Action und Humor finden hier zu einer starken Geschichte zusammen, auf deren Fortsetzung man kaum warten mag. Die Turtles sind wahrlich bereit für die Zukunft und neue Abenteuer.


Pro & Contra

+ spannende Handlung
+ Charaktere entwickeln sich weiter
+ der Hintergrund wird weiter enthüllt
+ viele Rätsel
Bewertung:

Charaktere: 4,5/5
Zeichnungen: 4/5
Humor: 4/5
Lesespaß: 4/5
Preis/ Leistung: 4/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln der Teenage Mutant Ninja Turtles:

Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.3 – Vier Brüder
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.6 – Vier Freunde
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.7 – Der Krieg gegen Krang
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.8 – Vier Feinde
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.9 – Die geheime Geschichte des Foot Clan
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.10 – Shredder greift an
Rezension zu Batman/ Teenage Mutant Ninja Turtles Adventures
Rezension zu Batman/ Teenage Mutant Ninja Turtles – Der Dunkle Ritter in New York
Rezension zu Usagi Yojimbo/ Teenage Mutant Ninja Turtles - Namazu

Zuletzt aktualisiert: Freitag, der 12. April 2019
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren