Dienstag, 25. Juni 2019

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Klings Werke wirken in erster Linie als Hörbuch. Die Bücher lesen sich wie Drehbücher - natürlich ...

Weiterlesen...

Alishas Lit-Talk: "Vampire zum Frühstück und Dinner"
Geschrieben von Judith
Montag, der 14. September 2009

Liebe LeserInnen,

der erste Teil von Alisha Biondas Kolumne "Alishas Lit-Talk" ist online. Nach ihrer Vorstellung widmet sie sich nun einem ihrer Lieblingsthemen: düstere Phantastik.

Wie bereits angekündigt berichtet sie dieses Mal über Michele Bardsley und ihre Vampir zum Frühstück und Dinner, den ersten beiden Bänden der "Broken Heart"-Vampirserie.

"Den Leserinnen bietet sich ein wunderbar humorvoller und leichtflüssiger Vampirroman, der als Auftaktband einer Reihe/Serie perfekt die Anta- und Protagonisten einführt und Lust und Spannung auf die Folgebände weckt und etablierten Serien wie „Black Dagger“ locker das Wasser reichen kann."

"„Ein Vampir zum Dinner“ ist so verfasst, dass man ihn unabhängig von seinem Vorgänger lesen kann, doch damit nähme man sich viel Leservergnügen, denn beide Bände unterhalten vortrefflich. Die Autorin versteht es meisterhaft eine ausgewogene Mixtur aus Romantik, Mystery und Humor zu verfassen."

Und hier geht zu "Vampire zum Frühstück und Dinner"!

Viel Spaß beim Lesen wünscht Euch

Euer

LiteratopiaTeam

Zuletzt aktualisiert: Montag, der 14. September 2009
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren