Sonntag, 15. Dezember 2019

Weihnachtsgewinnspiel

tannebaum des todes

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Habe das Buch vor einigen Jahren gelesen. Nun, 2019, in einer Welt voller Unruhe lebend, denke ich ...

Weiterlesen...

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Rocket Raccoon (Skottie Young)
Geschrieben von Markus
Freitag, der 15. Mai 2015

Verlag: Panini (März 2015)
Softcover: 100 Seiten; 9,99 €
ISBN-13: 978-3957983145

Genre: Superhelden/ Humor


Klappentext

Furioser Weltraum-Held mit Fell und Feuerkraft

Rocket Raccoon ist ein galaktischer Draufgänger, Frauenheld, Abenteuerer, Meisterschütze, Heißsporn und Guardian of the Galaxy, und wahrscheinlich ist er der Letzte seiner Art. Aber er ist sicher kein Mörder! Doch als solcher wird Rocket galaxisweit gesucht. Wer will ihn da reinlegen? Und als wäre eine Mordanklage nicht übel genug, steht zudem eine ganze Armada bereit, um dem pelzigen Casanova das Leben noch schwerer zu machen. Gut, dass Rocket sich in jeder prekären Lage auf seinen baumlangen Kumpel Groot verlassen kann, der ihm mit all seiner Eloquenz zur Seite steht...

Die neue Soloserie des Fanlieblings aus Marvels Filmhit Guardians of the Galaxy! Enthält die US-Hefte Rocket Raccoon 1-4 sowie Material aus FCBD 2014: Rocket Raccoon, in Szene gesetzt von Skottie Young (DER ZAUBERER VON OZ) und anderen.


Rezension

Als letztes Jahr Guardians of the Galaxy ins Kino kam, wurde ein Charakter fast sofort zum Fanliebling: Rocket Raccoon. Er und Groot sorgten für die besten Momente im ganzen Film und ebenso für ein große Dosis Humor. Kein Wunder also, wenn Rocket Raccoon eine eigene Comicreihe erhält, in der Groot selbstverständlich an seiner Seite ist. Selbst die anderen Guardians tauchen am Rande auf, während Rocket seine persönlichen Probleme lösen muss. Und von denen hat er eine Menge.

Was zum Löffel ist ein Groot?

Da wären die mit den weiblichen Geschöpfen. Als ausgemachter Frauenheld kann er sich eben nicht auf eine konzentrieren, sondern genießt augenscheinlich das volle Leben. Bei einem seiner Dates, welches er ganz romantisch bei einem Wrestlingkampf verbringt, bei dem sein Kumpel Groot gegen ein ziemlich schleimiges Wesen antritt, bricht dann die Hölle über ihn herein. Seine Begleitung ist nicht ganz so begeistert wie Rocket selbst, aber das ist noch nicht das Schlimmste. Als die Kiss Cam ihn und seine Begleiterin zeigt, geht ein Alarm los und Rocket befindet sich urplötzlich auf der Flucht. Seit kurzem gilt er als Massenmörder, denn wie er immer betont, ist er der letzte seiner Art und deswegen können die Videoaufnahmen einer großen Anzahl Morde nicht lügen. Oder doch? Da die Guardians of the Galaxy gerade selbst mit größeren Dingen beschäftigt sind, muss sich Rocket mit Groot zusammen alleine um die Angelegenheit kümmern. Wobei ihn der lebende Baum zunächst keine Hilfe ist, denn er wurde von seinem Gegner in kleine Holzsplitter verwandelt. Aber nach einem kurzen Abstecher im Gefängnis, um dort etwas zu erledigen, steht ihm der wandelnde Baum wieder zur Verfügung und gemeinsam versuchen sie das Problem zu lösen. Am Ende steht eine große Überraschung für Rocket Raccoon und eine Feier im Kreise seiner Familie und Freunde.

Ein Wort: Verrückt, wahnsinnig und einfach eine Menge Spaß. Das waren jetzt zwar mehr als nur ein Wort, aber sie treffen es genau. Was Skottie Young mit Rocket Raccoon geschrieben und gezeichnet hat, ist vielleicht das Unterhaltsamste der letzten Jahre, was aus dem Hause Marvel stammt. Eigentlich wäre damit schon alles gesagt, allerdings sollen dann doch noch ein paar Dinge erwähnt werden. Da wären zum einen die vollkommen überdrehten Ideen, wie Hasen, die Söldner sind, Rocket als Frauenheld allererster Güte und unheimlich viele Anspielungen auf die Popkultur der letzten Jahre. Vor allem Serien und Filmzitate finden ihren Weg auf die Seiten dieses Comics. Das Ganze wird von Skottie Young dermaßen groß und überdreht angelegt, dass es einfach eine Menge Spaß macht. Dass dabei Charaktere und Geschichte nicht zu kurz kommen, ist fast unwichtig, denn so oder so: Rocket Raccoon macht einfach eine Menge Spaß und Skottie Young damit alles richtig. Es dürfte wohl niemand geben, der Rocket und Groot nicht sofort in sein Herz schließet, egal wie gnadenlos und anarchisch sie gegen ihre Gegner vorgehen. Teilweise erinnert der Comic an die Zeit alter Cartoons wie Tom und Jerry und Looney Tunes, denen er in Chaos und Gewalt gewürzt mit einer kräftigen Prise Humor in nichts nachsteht.

Dazu passend hat Skottie Young die Zeichnungen angelegt. Rocket Raccoon soll nicht ernst genommen werden und so sind sie ebenso bunt, anarchisch und in ihrer Abgedrehtheit ohne Grenzen, womit Young klar macht, dass Rocket Raccoon ein Cartoon für Erwachsene ist. Die Zeichnungen passen einfach zur Geschichte und machen klar: Hier gibt es Unterhaltung pur! Im Besten und wahrsten Sinne des Wortes.


Fazit

Rocket Raccoon ist verdammt unterhaltsam und macht jede Menge Spaß. Wer ihn in Guardians of the Galaxy mochte, wird nicht enttäuscht. Und wer ihn noch nicht kennt, wird auf jeden Fall Fan.


Pro & Contra

+ actionreich
+ überdreht
+ Groot

- Das FCBD zu Rocket ist eigentlich überflüssig und fällt gegenüber dem Rest ab.

Bewertung:

Handlung: 4,5/5
Charaktere: 4/5
Zeichnungen: 5/5
Lesespaß: 5/5
Humor: 4,5/5
Preis/Leistung: 4,5/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln mit den Guardians of the Galaxy:

Rezension zu Rocket Raccoon Bd.2
Rezension zu Rocket Raccoon Bd.3
Rezension zu Rocket – Der Coup
Rezension zu Guardians of the Galaxy Bd.1
Rezension zu Guardians of the Galaxy Bd.2
Rezension zu Guardians of the Galaxy Bd.3
Rezension zu Guardians of the Galaxy Bd.4
Rezension zu Guardians of the Galaxy Bd.5
Rezension zu Guardians of the Galaxy Bd.7
Rezension zu Guardians of the Galaxy Bd.8
Rezension zu Star-Lord Bd.2
Rezension zu Rocket Raccoon & Groot – Zwei wie Baum und Waschbär
Rezension zu Rocket Raccoon & Groot Bd.1 – Ein unschlagbares Duo
Rezension zu Guardians of the Galaxy – Krieger des Alls Bd.1

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, der 21. Juni 2018
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren