Dienstag, 25. Februar 2020

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Ich fand das Buch von der ersten bis zur letzten Seite super spannend. Konnte es nicht aus der ...

Weiterlesen...

Habe das Buch vor einigen Jahren gelesen. Nun, 2019, in einer Welt voller Unruhe lebend, denke ich ...

Weiterlesen...

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Die Akimuden (Victor Jerofejew)
Geschrieben von Jessica
Dienstag, der 01. September 2015

Im Januar 2016 wird Die Akimuden von Victor Jerofejew bei Fischer Taschenbuch erscheinen:

PANIK erfasst MOSKAU. Es kursiert die Nachricht eines neuen Landes mit Namen Akimuden, das sich auf keiner Landkarte finden lässt. Aber es kommt noch schlimmer, Tote erwachen und mischen sich unter die Lebenden, dringen in Wohnungen ein, übernehmen das Kommando. Aber Russlands Chef bringt schnell seine Panzer in Stellung, um das unbekannte Volk der Untoten zu zerstören. Ein herrlich amüsanter, bitterböser SciFi-Thriller, in dem es viel zu lachen gibt, wenn doch nur Russlands Wirklichkeit nicht so traurig wäre. Viktor Jerofejew kennt keine Gnade - seine Phantasie keine Grenzen.

Über den Autor:
Viktor Jerofejew, dessen Vater Stalins Dolmetscher war, ist einer der interessantesten Schriftsteller Russlands. Mit seinem Roman Die Moskauer Schönheit gelang ihm der internationale Durchbruch. Jerofejew schreibt regelmäßig für ›Die Zeit‹, die ›Frankfurter Allgemeine Zeitung‹ und ›Die Welt‹.

Buchdetails:
Taschenbuch, 464 Seiten
Aus dem Russischen von Beate Rausch
€ (D) 10,99 | € (A) 11,30
ISBN: 978-3-596-03177-1


Quelle: Fischer-Verlage

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, der 01. September 2015
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren