Batman - Arkham Knight (Peter J. Tomasi, Viktor Bogdanovix u.a.)

Verlag: Panini; (Juli 2015)
Softcover: 132 Seiten; 14,99 €
ISBN-13: 978-3957984821

Genre: Superhelden


Klappentext

Das Erbe des Jokers

Selbst nach seinem Tod sorgt der Joker in Gotham City noch für reichlich Ärger und Chaos – nicht zuletzt, weil der Pinguin, Scarecrow und andere auf den Thron des irren Clownprinzen des Verbrechens wollen! Außerdem muss es Batman mit Harley Quinn und Killer Croc aufnehmen, während er als Bruce Wayne versucht mit seinem Einfluss und Reichtum Gotham nach den Ereignissen in Arkham City wieder auf Kurs zu bringen.
Und dann ist da noch der ebenso mysteriöse wie skrupellose Arkham Knight, der in seiner Hightech-Rüstung brutal gegen Kriminelle vorgeht, es in Wahrheit jedoch auf den Dunklen Ritter abgesehen hat...

Die offizielle Vorgeschichte zum Game-Kracher Batman: Arkham Knight, geschrieben von Top-Autor Peter J. Tomasi (BATMAN & ROBIN) und gezeichnet vom Schweizer Künstler Viktor Bogdanovic.

„Eine großartige Mischung aus Action, Intrigen und starken Charakteren.“ IGN.com


Rezension

Batman hat gesiegt. Der Joker ist tot, gestorben eines mehr oder weniger natürlichen Todes. Batman trägt ihn aus dem Theater, in dem ihr letzter Kampf stattgefunden hat und legt seinen Leichnam auf der Motorhaube eines Polizeiwagens ab. Damit sind die Untaten des Jokers aber längst nicht vorbei. Er hat eine Art Testament hinterlassen, als dessen Vollstreckerin Harley Quinn angesehen werden kann. Als Gordon durch das Jokergas vergiftet wird, führt sie Batman in die Ruinen Arkhams, in denen er durch Killer Croc seinen Tod finden soll. Selbstverständlich überlebt Batman, aber damit hört der Ärger nicht auf. Harley verbündet sich mit dem Pinguin, Bane kann sich befreien und eine vollkommen neue Spielfigur erscheint: der Arkham Knight. Er trägt eine Rüstung ähnlich der Batmans, geht aber so weit, wie Bruce Wayne es nie tun würde. Er tötet die Verbrecher, die er stellt, ohne Gnade. Gleichzeitig versucht Bruce Wayne als er selbst, die Situation in der Stadt zu verbessern. Dazu hält er eine Rede, um sein Projekt anzustoßen und Investoren zu überzeugen und zu motivieren. Zwischendurch muss er mit Lucius Fox sogar nach Deutschland, um ein neues Batmobil zu bekommen.

Peter J. Tomasi hat die Comic-Vorgeschichte zu Arkham Knight geschrieben, dem mittlerweile vierten Teil der Spielereihe, die Batman und seinen Kampf gegen Superschurken in den Mittelpunkt stellt. Der erste Teil spielte dabei in Arkham selbst, während schließlich Arkham City Batmans Abenteuer auf einen abgesperrten Teil Gothams ausweitete, in dem sämtliche Verbrecher und Superschurken eingeschlossen wurden. Am Ende des Spiels stand Jokers Tod durch eine Vergiftung, mit dem der erste Band von Arkham Knight beginnt und von dort aus seine Geschichte entwickelt. Dabei geht es sehr rasant zu. Tomasi treibt die Handlung actionreich voran, für großartige Charakterentwicklung bleibt da kaum Zeit. Gemeinsam hetzen Batman/ Bruce Wayne und der Leser durch Gotham und Arkham City und erleben das Chaos in seiner ganzen Größenordnung. Dabei kommen die bekannten Superschurken, die auch schon in den Spielen eine Rolle spielen, vor. Hin und wieder entsteht dadurch das Gefühl, Peter J. Tomasi wollte unbedingt alle unterbringen und dementsprechend sind manche Auftritte äußerst kurz und erwecken den Eindruck einer simplen Aufzählung. Nur Bruce Wayne, Lucius Fox und Alfred stechen etwas hervor. Bruce Wayne darf hier umdenken und zeigen, dass er jetzt endlich dazu bereit ist, den Kampf um Gotham auf einer neuen Ebene aufzunehmen. Fox beweist seine Geistesgegenwart und Alfred ist wie immer Bruce Waynes Gewissen und Stimme der Vernunft. Der Abstecher nach Deutschland ist kurz und etwas klischeebehaftet, dafür stammt das neue Batmobil aus Deutschland und es wird nicht alles auf Vorurteile reduziert.
Tomasi erzählt spannend, jedoch wirken manche Schnitte plötzlich und dadurch die Geschichte hin und wieder etwas abgehackt. Das ist aber der Spannung nicht abträglich.

Victor Bogdanovic, Ig Guara und Robson Rocha orientieren sich bei den Zeichnungen an dem typischen Batman-Stil. Sie sind eher realistisch angelegt, überzeichnen dennoch teilweise ziemlich stark. Wirklich etwas Besonderes stellen sie allerdings nicht dar. Sie sind solide, gemessen an anderen Batman-Comics. Warum allerdings das uralte Klischee, dass es in Deutschland nur Fachwerkhäuser gibt,  auch hier wieder bemüht werden muss, ist ein weiteres Mal die Frage.

Als besonderer Bonus ist ein Code für einen exklusiven Batman-Skin für Arkham Knight enthalten. Das Design des Skins basiert auf Batman Inc.. Leider gelten die Codes nur für die Xbox One und die Playstation 4, nicht für die PC-Version.


Fazit

Arkham Knight Bd.1 ist eine Ergänzung zu der Spiele-Reihe und wirft Schlaglichter auf das, was zwischen Arkham City und Arkham Knight passiert. Peter J. Tomasi erzählt seine Geschichte mit viel Action und generiert so Spannung. Damit kommt ein durchschnittlicher Batman-Comic dabei heraus.


Pro & Contra

+ füllt die Lücken zwischen den Spielen
+ Bruce Wayne agiert nicht nur als Batman gegen das Verbrechen

Bewertung:

Handlung: 3,5/5
Charaktere: 3,5/5
Zeichnungen: 3,5/5
Lesespaß: 4/5
Preis/Leistung: 4/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln über Batman:

Rezension zu Damian – Der Sohn von Batman
Rezension zu Batman - Legenden des dunklen Ritters: Gothic
Rezension zu Batman Collection – Mike Mignola
Rezension zu Batman - Legenden des dunklen Ritters: Der Schamane
Rezension zu Batman – Detective Comics Bd.2: Die Maske des Schreckens
Rezension zu Batman – Detective Comics Bd.4: Der Anti-Batman
Rezension zu Batman – Detective Comics Bd.5: Gothtopia
Rezension zu Batman - Detective Comics Bd.6: Ikarus
Rezension zu Batman: The Dark Knight Bd.2 - Angst über Gotham
Rezension zu Nightwing Bd.1 – Mörderische Zirkuswelt
Rezension zu Batman Bd.3 – Der Tod der Familie
Rezension zu Batman ´66 Bd.2
Rezension zu Batman – Legenden des dunklen Ritters: Venom
Rezension zu Batman Megaband 1
Rezension zu Batman: Arkham Origins
Rezension zu Batman: Gordon aus Gotham
Rezension zu Gotham Central
Rezension zu Joker Anthologie
Rezension zu Batman Sonderband 43- Schreckensnächte in Gotham City
Rezension zu Batman Sonderband 45 - Chaos-Theorie
Rezension zu Batman Sonderband 46 – Todesspiel
Rezension zu Batman – Arkham Manor
Rezension zu Batman Eternal Bd.1
Rezensino zu Batman - Das Beben Bd.1
Rezension zu Batman & Robin Eternal Bd.1

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren