Montag, 09. Dezember 2019

Weihnachtsgewinnspiel

tannebaum des todes

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Habe das Buch vor einigen Jahren gelesen. Nun, 2019, in einer Welt voller Unruhe lebend, denke ich ...

Weiterlesen...

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Rocket Raccoon Bd.3 – Krawall im All (Skottie Young, Jake Parker u.a.)
Geschrieben von Markus
Dienstag, der 24. November 2015

Verlag: Panini; (Oktober 2015)
Softcover: 132 Seiten; 12,99 €
ISBN-13: 978-3957984333

Genre: Superhelden/ Humor


Klappentext

Tierisch verrückte Action

Es ist so weit: Rocket Raccoon, der furchtlose Weltraumabenteurer und Wächter des Alls, kommt nach weiteren haarsträubenden Missionen der Wahrheit über seine Herkunft endlich ganz nahe! Außerdem tut er sich mit den Pet Avengers zusammen, um gemeinsam mit den tierischen Rächern die animalischste Schurkengruppe aller Zeiten aufzuhalten. In der Zukunft des Jahres 2046 bittet Iron Man den gealterten narbigen Veteranen Rocket außerdem darum, eine zerstörerische Kreatur aufzuhalten, der die irdischen Avengers nicht Herr werden können: den außer Kontrolle geratenen, monströsen Groot!

Die neuen Abenteuer des pelzigen Draufgängers der Galaxie, furios in Szene gesetzt von Skottie Young, Andy Lanning, Jake Parker und anderen.


Rezension

Kaum gestartet, ist es auch wieder fast vorbei. Die Serie über Rocket Raccoon findet in diesem Sammelband der US-Ausgaben bedauernswerterweise ihr Ende. Seine Abenteuer gehen bei den Guardians of the Galaxy weiter. Dafür hat allerdings Groot seine Soloserie bekommen, die hoffentlich bald ihren Weg nach Deutschland findet. Und eine weitere eigene Serie für Rocket scheint auch nicht so unwahrscheinlich. Aber zunächst heißt es Abschied nehmen und das geschieht in drei herrlich verrückten Geschichten, von denen die ersten beiden erneut aus der Feder von Skottie Young stammen.

Monsterkeilerei

Im Jahr 2046 steht New York vor der endgültigen Zerstörung. Die Avengers sind machtlos und können nur zu sehen, wie Groot, der mittlerweile Godzillagröße erreicht hat, ebenso randalierend durch die Stadt zieht. Nur einer kann helfen: Rocket Raccoon. Er muss das tief im Innern des Monsters verborgene wahre Ich Groots ansprechen. Nur widerwillig macht sich der alte Waschbär auf den Weg, nicht ohne vorher einen Iron Man-Roboter zu zerstören.
Godzilla, Transformers, Pacific Rim und selbst Buffy werden von Skottie Young genüsslich zitiert. Wieder einmal ein Spitzengeschichte mit allem was der Rocketfan erwartet.

Ausgelesen

Gleich über zwei US-Hefte erstreckt sich Rockets finale Suche nach der Wahrheit über seine Herkunft. Es beginnt mit einem eben erledigten Auftrag Rockets, der ihm eigentlich genug Geld einbringt, um seine Schulden beim Gericht zu tilgen. Allerdings taucht unvermittelt Klep auf und bietet ihm die Chroniken von Halfworld an.

>Klep, ich hasse es, wenn du mich so nennst! So sehr wie Du, wenn ich Dir alle Organe rausrupfe und rufe „Zack! Du bist tot!“<

Das Geld wird also für Informationen ausgegeben und nicht für die Gerichtsstrafe. Damit ist Rocket gleichzeitig auf der Flucht und auf der Jagd nach dem Buch. Dabei legt er sich mit Cosmo an und trifft auf einen weiblichen Vertreter seiner Spezies. Aber am Ende ist alles, wie es immer war.

>Kennst Du den Spruch „Zack! Du bist tot!“<

Rasant, actionreich, respektlos und urkomisch ist Skottie Youngs letzte Geschichte über Rocket Raccoon. Bis zum Schluss hat er den Ton perfekt getroffen und den kleinen Guardian of the Galaxy zu einem der besten Superhelden gemacht.

Guardians Team-Up 5

Guardian Team-Up 5 ist nicht der Titel der Geschichte, sondern der des Heftes in dem sie erschien. Andy Lanning und Andy Schmidt haben sie geschrieben und lassen Rocket auf die Pet Avengers treffen. Diese sind im Prinzip Haustiere von Superhelden, die selbst Superkräfte besitzen. Zusammen treffen sie bei einem Pokerspiel auf die Tierliga des Bösen angeführt von Dr. Dooms Geier. Die Geschichte ist ein beeindruckendes Beispiel dafür, dass man niemals zwischen Rocket und seinem ganz speziellen Gerstensaft kommen sollte. Fast genauso verrückt und lustig, wie Skottie Youngs Beiträge.

Die Zeichnungen sind wieder genauso mit verrückten Einfällen ausgestattet, wie es auch die Geschichten sind. Skottie Young hat zwar nicht selbst gezeichnet, aber Jake Parker und Gustav Duarte illustrieren Rocket Raccoon sehr treffend. Jake Parker ist dabei sehr dich an Skottie Youngs eigenem Stil, weswegen er den einfach besseren Eindruck hinterlässt. Seine Zeichnungen sind in knalligen Farben gehalten und sind ein klein wenig verrückter als Duartes. Nichts destotrotz sind beide Stile absolut passend.

Als Bonus gibt es Cover und Variantcover. Skottie Youngs sticht heraus, da es in seinem typischen Stil die Guardians of the Galaxy zusammen mit den Avengers zeigt.


Fazit

Ein großartiger Abschlussband, der noch einmal alle Register zieht und Rocket machen lässt, was er am Besten kann: Abenteuer bestehen und Sprüche klopfen. Wer sich hier nicht gut unterhalten fühlt, geht zum Lachen in den Keller.


Pro & Contra

+ Groot im Godzillamodus
+ Pet Avengers und Vulture von Doom

Bewertung:

Handlung: 4/5
Charaktere: 4/5
Zeichnungen: 4/5
Humor: 5/5
Lesespaß: 5/5
Preis/Leistung: 4,5/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln mit den Guardians of the Galaxy:

Rezension zu Rocket Raccoon Bd.1
Rezension zu Rocket Raccoon Bd.2
Rezension zu Rocket – Der Coup
Rezension zu Guardians of the Galaxy Bd.1
Rezension zu Guardians of the Galaxy Bd.2
Rezension zu Guardians of the Galaxy Bd.3
Rezension zu Guardians of the Galaxy Bd.4
Rezension zu Guardians of the Galaxy Bd.5
Rezension zu Guardians of the Galaxy Bd.7
Rezension zu Guardians of the Galaxy Bd.8
Rezension zu Star-Lord Bd.2
Rezension zu Rocket Raccoon & Groot – Zwei wie Baum und Waschbär
Rezension zu Rocket Raccoon & Groot Bd.1 – Ein unschlagbares Duo
Rezension zu Guardians of the Galaxy – Krieger des Alls Bd.1

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, der 21. Juni 2018
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren