Freitag, 18. Oktober 2019

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Teenage Mutant Ninja Turtles 9 – Die geheime Geschichte des Foot Clan (Mateus Santolouco, Erik Burnham)
Geschrieben von Markus
Mittwoch, der 27. April 2016

Verlag: Panini; (April 2016)
Softcover: 108 Seiten; 12,99 €
ISBN-13: 978-3957987235

Genre: Superhelden


Klappentext

Die geheime Geschichte des Foot Clan

Der finstere Shredder und die Ninja-Krieger seines Foot Clan gehören im Hier und Jetzt zu den größten Gegnern von Meister Splinter und den Turtles. In diesem Band erfahren die vier Brüder Leonardo, Michelangelo, Donatello und Raphael jetzt alles über die bis ins alte Japan zurückreichende Historie des Foot Clan! Schließlich kollidieren Vergangenheit und Gegenwart in einem unglaublichen Abenteuer voller Mythen und Action, das ganze Zeitalter und Kontinente überspannt. Diese ebenso faszinierende wie gefährliche Geschichtsstunde werden die Turtles und ihre Freunde April und Casey nicht so schnell vergessen...

Enthält als deutsche Erstveröffentlichung die komplette, viel gelobte Miniserie Teenage Mutant Ninja Turtles: The Secret History of the Foot Clan, spektakulär inszeniert von den TMNT-Künstlern Mateus Santolouco und Erik Burnham.


Rezension

Der Foot Clan ist seit je her einer der gefährlichsten Gegner der Turtles und dessen Anführer Shredder ihr Erzfeind, der scheinbar nicht tot zu kriegen ist. Trotzdem liegt dessen Herkunft und Geschichte weitestgehend im Dunklen. Nun bringt Die geheime Geschichte des Foot Clan einen Großteil der Vergangenheit des Foot Clan ans Tageslicht.

Das neueste Turtels-Abenteuer in dem ihre Erzfeinde im Mittelpunkt stehen, beginnt für die vier Brüder, ihre Freunde und ihren Meister vergleichsweise harmlos. Sie besuchen die Vorlesung des Geschichtsdozenten Miller über den Yuu-Clan. In dessen Reihen befand sich einst der Krieger Takeshi Tatsuo. Ein wilder Kämpfer, der nach Ruhm und Macht gierte und selbst in seinem eigenen Clan Missfallen erregte, bis er schließlich als Gefahr wahrgenommen wurde. Sein Herr sah nur einen Ausweg, Takeshi musste sterben. Aber der Plan ging schief, der Yuu Clan wurde vernichtet und aus dem Überresten formte Takeshi den Foot Clan. Den sollte er mit Hilfe eines Dämons und dessen Sprecherin, eine Hexe namens Kitsune, hundert Jahre beherrschen, eher er von Oroku Maji zu Fall gebracht wurde. Das Ashi No Himitsu, ein Buch mit etlichen Geheimnissen z.B. wie Unsterblichkeit erlangt werden kann, wird von ihm versteckt. Aber bald jedoch zeigt sich, dass ein Fluch auf dem Foot Clan liegt. Oroku Saki, sein Sohn, ist derjenige, den der Fluch trifft. Takeshi Tatsuos Seele ist anscheinend auf ihn übergegangen und als er die Wahrheit erfährt, wiederholt sich die Geschichte und Shredder tritt zum ersten Mal in Erscheinung. In der Gegenwart setzen die Turtles alles daran, um Shredder daran zu hindern, das Ashi No Himitsu mit Hilfe von Dr. Miller zu entschlüsseln. So haben sie zwei Ziele: Miller aus der Hand Shredders zu befreien und das Buch in ihren Besitz zu bringen.

Selten sind die Zitate unter Klappentexten aussagekräftig, aber im Fall von Die geheime Geschichte des Foot Clan muss dem „Großartig“ von ign.com rechtgegeben werden und ihr zitiertes Urteil hat seine volle Berechtigung. Der von Mateus Santolouco geschriebene Band ist wahrhaftig rasant und das nicht nur in Hinblick auf die Action, sondern auch auf die generellen Entwicklungen, die hier stattfinden. Auf den gerade einmal 100 Seiten vollbringt er es, die Geschichte des Foot Clan in all seiner Dramatik und Emotionalität einzufangen. Dabei liefert er keine simple Geschichte ab, sondern erzählt durchaus komplex, in dem er viele Verweise auf die Turtles-Geschichte einbaut. Das Hamato Yoshi, besser bekannt als Meister Splinter, seinen Auftritt bekommen muss, war klar, dass aber ein Artgenosse General Krangs bei der Erschaffung Shredders seine Finger im Spiel hatte, ist eine Überraschung. Vor allem sein Auftritt ist wirklich gut gelungen. Und auch die aus der japanischen Mythologie entliehenen Ideen sind sehr gut eingearbeitet und fügen sich organisch in die Geschichte ein. Genauso die Rahmenhandlung mit den Turtles. Sie dominiert die anderen Teile in der Vergangenheit glücklicherweise nicht, sondern zeigt einfach nur, dass für die Zukunft wichtige Dinge in diesem Band angelegt wurden. Die Charaktere sind alle sehr gut ausgearbeitet. Alopex kommt zu einem weiteren Auftritt und mit Ungeduld wartet der Fan nun auf den ersten Auftritt von Kitsune in der Gegenwart, deren mögliches Auftauchen so einiges verspricht. Santolouco hat, mit Hilfe von Erik Burnham beim Skript, alles richtig gemacht und eine perfekte Turtles-Geschichte geschrieben, in der sie nur die zweite Geige spielen. Trotzdem oder gerade deswegen eine der besten Turtles-Geschichten überhaupt.

Der Vorteil wenn der Autor gleichzeitig auch der Zeichner ist, ist ganz klar, dass dieser ganz genau weiß, wie etwas in Szene gesetzt werden soll. Bei Die geheime Geschichte des Foot Clan ist dies klar zu merken. Hier passt einfach alles zusammen. Rasant in den Kämpfen, ruhig in emotionalen Momenten vermitteln die Bilder die passende Atmosphäre. Dabei wirken die in der Vergangenheit spielenden Teile wirklich wie ein Blick zurück, ihre Farben sind blasser gehalten, wie eine Erinnerung. In der Gegenwart sind die Farben kräftiger und die Zeichnungen nicht mit einem ganz so rauen Strich, wie in der Zeit des feudalen Japan. Die Turtles sind klar voneinander zu unterscheiden, selbst wenn sie keine Augenbinde tragen, was nicht bei allen Zeichnern der Fall ist. Auch hier ein großes Lob an Santolouco.


Fazit

Die geheime Geschichte des Foot Clan ist eine der besten Geschichten aus der Welt der Turtles. Hier stimmt einfach alles. Charaktere, Geschichte und Zeichnungen. Fans müssen einfach zu greifen und für Neueinsteiger ist dies ein mehr als geeigneter Beginn.


Pro & Contra

+ rasante und spannende Geschichte
+ greift die japanische Mythologie auf
+ der Leser erhält Antworten

Bewertung:

Handlung: 5/5
Charaktere: 4,5/5
Zeichnungen: 4,5/5
Lesespaß: 5/5
Preis/ Leistung: 5/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln der Teenage Mutant Ninja Turtles:

Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.3 – Vier Brüder
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.4 – Die Schatten der Vergangenheit
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.6 – Vier Freunde
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.7 – Der Krieg gegen Krang
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.8 – Vier Feinde
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.10 – Shredder greift an
Rezension zu Batman/ Teenage Mutant Ninja Turtles Adventures
Rezension zu Batman/ Teenage Mutant Ninja Turtles – Der Dunkle Ritter in New York
Rezension zu Usagi Yojimbo/ Teenage Mutant Ninja Turtles - Namazu

Zuletzt aktualisiert: Freitag, der 12. April 2019
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren