Montag, 20. Januar 2020

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Danke schön für diese Informationen, ich lerne immer Neuigkeiten von euren Posts. Sehr gute Seite ...

Weiterlesen...

Habe das Buch vor einigen Jahren gelesen. Nun, 2019, in einer Welt voller Unruhe lebend, denke ich ...

Weiterlesen...

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Max Bentow (September und November 2016)
Mittwoch, der 22. Juni 2016

der traummacherIm September und November 2016 stellt Max Bentow seinen Roman "Der Traummacher" vor:

"Simona ist eine lebenslustige junge Frau und im Begriff, gemeinsam mit ihrer Freundin Alina eine Werbeagentur in Berlin aufzubauen – bis sie eines Nachts auf tragische Weise ihrem Herzleiden erliegt. Ihre Mutter ist fortan eine gebrochene Frau, die das Trauma nicht überwinden kann: Sie hört Simonas Stimme und wird von schrecklichen Fantasien verfolgt. Doch dann ereignet sich etwas Unfassbares – sie wird im Keller ihres Hauses auf bestialische Weise ermordet, ihr Körper ist mit Biss-Spuren übersät. Nils Trojan und sein Team, die sofort am Tatort eintreffen, sind noch nie mit einem solch schockierenden Anblick konfrontiert worden. Doch dies ist erst der Anfang, denn wenig später wird auch Alina in einer verlassenen Turnhalle am Rande Berlins tot aufgefunden, ihr Hals entstellt von denselben grausamen Malen. Nils Trojan ermittelt fieberhaft, und was er enthüllt, führt ihn an den schwärzesten Abgrund, in den er je geblickt hat ..."

Termine:

08.09.2016, 19:30 Uhr

Lesung

Buchhandlung Leuenhagen & Paris
Lister Meile 39
30161 Hannover
Tel. 0511/313055, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

24.09.2016, 19:00 Uhr

"Thrill im Schloss" mit Max Bentow, Chris Carter und Louise Welsh
Moderation: Antje Deistler und Margarete von Schwarzkopf

Schloss Cappenberg
Schlossberg
59379 Unna

Weitere Informationen:
Mord am Hellweg c/o Westfälisches Literaturbüro in Unna e.V.
Tel. 02303 / 96 38 50, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

04.11.2016, 21:00 Uhr

Lesung

Borchers lesen-schreiben-schenken
Hauptstraße 28
31542 Bad Nenndorf
Tel. 05723/7980280, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


(Quelle: Goldmann)

Zuletzt aktualisiert: Freitag, der 20. Januar 2017
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren