Donnerstag, 17. Oktober 2019

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Black Widow Bd.3 – Chaos (Nathan Edmondson, Phil Noto)
Geschrieben von Markus
Montag, der 11. Juli 2016

Verlag: Panini; (März 2016)
Softcover: 180 Seiten; 19,99 €
ISBN-13: 978-3957987938

Genre: Superhelden/ Thriller


Klappentext

Die Welt endet mit Chaos

Heute ist Natasha Romanova als Black Widow Teil der Avengers und eine Agentin von SHIELD. Doch sie hat eine Vergangenheit als KGB-Killerin, und für diese versucht Natasha, auf riskanten Solo-Missionen Buße zu tun. Das brachte sie in Konflikt mit der mysteriösen und mächtigen Organisation Chaos. Nachdem man Natashas guten Freund Isaiah niederschießen ließ und die Sünden der Widow öffentlich machte, ist die Superspionin fest entschlossen, Chaos zu Fall zu bringen. Eine Liste mit den Namen wichtiger Chaos-Personen scheint auch kein so schlechter Anfang zu sein. Dennoch weiß die Schwarze Witwe, dass ihr Gegner absolut skrupellos und tödlich ist – und dass ihre Entschlossenheit und die Unterstützung des Winter Soldier womöglich nicht ausreichen werden im letzten Kampf gegen die schier übernatürliche Macht von Chaos....


Rezension

Black Widow ist in die Ecke getrieben. Chaos hat ihren Vertrauten Isaiah beinahe umgebracht und ihre Vergangenheit öffentlich gemacht, so dass ihr jetzt kräftiger Gegenwind entgegenschlägt. Also macht sie sich auf den Weg, sich zu rächen. Und arbeitet dabei gewissenhaft eine Liste mit Namen nach und nach ab. Ohne Rückendeckung agiert sie ganz auf sich allein gestellt.
Zudem gibt es einen tiefen Einblick in ihre Vergangenheit, der zeigt, was ihr damals alles widerfahren ist.

Nathan Edmondson und Phil Noto haben mit Black Widow eine der spannendsten und interessantesten Marvelserien geschaffen. Ihre Black Widow ist keine einfach Superheldin, die ein Abenteuer nach dem anderen besteht, ohne großartig davon beeinflusst zu werden. Ihre Black Widow ist ein Mensch aus Fleisch und Blut und einer Geschichte. In Chaos bringen sie nun genauso gekonnt wie bisher ihre Serie über Natasha Romanova zu einem Ende, bei dem sie sämtliche bisherigen Handlungsfäden zusammenführen und abschließen. Black Widow muss hier, abgesehen von einem kurzen Auftritt des Winter Soldier, völlig ohne Rückendeckung von den Avengers und SHIELD arbeiten. So entwickelt sich auch der abschließende Teil mehr zu einem Rachethriller, denn Superheldengeschichte. Die Auflösung und Enthüllung ist gekonnt und überraschend und verspricht ziemlich viel für die Zukunft. Hier hat Nathan Edmondson viele neue Möglichkeiten und Wege eröffnet, die zukünftige Autoren bei ihrer Auseinandersetzung mit Natasha Romanova beschreiten können.

Zusätzlich gibt es so einige Enthüllungen über Black Widows Vergangenheit, die begreifbar machen, warum sie der Meinung ist, ihre Sünden wieder gut zu machen. Vor allem die Abschlussgeschichte des Bandes macht dies besonders deutlich und rundet so Nathan Edmondson Arbeit an Black Widow perfekt ab, zumal auch diese einen spannenden Thriller gemischt mit Drama erzählt.

Die Zeichnungen sind wie bereits in den Vorgängerbänden von Phil Noto und damit ist ein durchgängiger Stil gesichert. Und insbesondere, dass die Zeichnungen von einer hohen Qualität sind. Wie zuvor gilt, Marvel ist bei Black Widow mutiger als bei den meisten anderen Serien und Reihen. Statt einfach einen Zeichner zu engagieren, der dem typischen Superheldenstil verpflichtet ist, darf Phil Noto kreativer sein und sich austoben. Seine Bilder sind wunderbar anzusehen. Erneut sind die Bleistiftzeichnungen teilweise direkt koloriert, wodurch sie ein ganz eigene Dynamik und Stimmung bekommen.

Als Bonusmaterial gibt es nur Cover und Variantcover, was schade ist, da hier ein Interview wirklich Einblicke in die Entstehung hätte geben können, die für Fans der Reihe überaus interessant wären. Vor allem auch Phil Notos Arbeitsweise wäre ein Aspekt dafür.


Fazit

Chaos ist eine grandioser, runder Abschluss von Black Widows eigener Serie bevor die Secret Wars einsetzen und perfekte Unterhaltung für Thrillerfreunde à la Bourne und Co.


Pro & Contra

+ Phil Notos Gestaltung
+ clevere Geschichte

Bewertung:

Handlung: 4,5/5
Charaktere: 4,5/5
Zeichnungen: 4,5/5
Lesespaß: 4/5
Preis/Leistung: 5/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln aus dem Marveluniversum:

Rezension zu Wolverine: Origin II
Rezension zu Daredevil - Das Ende aller Tage
Rezension zu Deadpool killt Deadpool
Rezension zu Guardians of the Galaxy Bd.1
Rezension zu Winter Soldier Megaband Bd.1 - Der längste Winter
Rezension zu Captain America Megaband 1 - Gefangen in der Dimension Z
Rezension zu Spider-Man: Die Klonsaga Bd.1
Rezension zu Silver Surfer: Parabel
Rezension zu Marvel Zombies Collection 2
Rezension zu Marvel Zombies Collection 3
Rezension zu Punisher Bd.1
Rezension zu X-Men: Der letzte Mensch
Rezension zu Cataclysm Bd.1
Rezension zu Silver Surfer Bd.1
Rezension zu Elektra Bd.1 – Blutlinien
Rezension zu Rocket Raccoon
Rezension zu Original Sin: Hulk vs. Iron Man
Rezension zu Original Sin: Thor & Loki
Rezension zu Marvel Klassiker - Avengers
Rezension zu Moon Knight Bd.1
Rezension zu Avengers – Age of Ultron
Rezension zu Avengers – Ultron Forever
Rezension zu Black Widow Bd.2
Rezension zu Elektra Bd.2
Rezension zu Planet Hulk Bd.1
Rezension zu Howard the Duck
Rezension zu Squirrel Girl
Rezension zu Marvel´s Agents of S.H.I.E.L.D. Bd.1

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, der 08. Februar 2017
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren