Sonntag, 22. September 2019

Gewinnspiel

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Succubus on Top (Richelle Mead)
Geschrieben von Judith
Samstag, der 31. Oktober 2009

UBooks (1. Auflage Oktober 2009)
Taschenbuch, 352 Seiten, 12,95 EUR
ISBN: 978-3-86608-114-7

Genre: Dark / Urban Fantasy


Klappentext

Liebe tut weh, und das weiß niemand besser als Georgina Kincaid. Wenn sie ihren sexy Geliebten Seth Mortensen, den schüchternen, unglaublich begabten Schriftsteller aus Seattle, auch nur küsst, raubt sie ihm die Lebensenergie, denn Georgina ist ein Sukkubus – eine Dämonin, die ihre Energie aus der Lust der Männer zieht.
Zugegeben, das Leben als Sukkubus hat auch seine positiven Aspekte, zum Beispiel die Unsterblichkeit, aber ihr erscheint es dennoch ziemlich unfair, dass sie ausgerechnet den, der sie liebt, wie sie ist, nicht haben darf.

Aber nicht nur ihr Privatleben ist ein einziges Chaos. Doug, Georginas Kollege in einer örtlichen Buchhandlung, legt ein bizarres Verhalten an den Tag, und Georgina hat den Verdacht, dass etwas weitaus Dämonischeres als doppelte Espressos am Werk sind. Also mischt sich Georgina in diese Sache ein und sie merkt schnell, dass nicht nur Dougs Leben auf dem Spiel steht …


Rezension

Zu Georgina als Sukkubus gesellt sich ihr bester-unsterblicher Freund Bastien, ein Inkubus, der von Vampiren neidische Blicke erntet, weil es sein Job ist, Frauen zu verführen. Und das hat er mindestens so gut drauf wie Georgina das Männerabschleppen. Diese Konstellation verspricht eine Menge erotischer Abenteuer, umso bitterer ist es für Georgina, ihren geliebten Bestsellerautor Seth nicht einmal leidenschaftlich küssen zu dürfen. Doch die beiden erweisen sich als äußerst kreativ, was das Ausleben ihres Sexuallebens ohne Energieverluste angeht.
Nebenbei hilft Georgina Bastien dabei, eine vollkommen prüde, tiefreligiöse Radiotussi zu verführen, deren Mann eine große politische Karriere anstrebt. Doch diese erweist sich als ziemlich harte Nuss. Und dann dreht auch noch ihr sterblicher Freund Doug dermaßen auf, dass bald klar ist, dass er unter Drogen steht – nur unter welchen?

Richelle Mead zeigt auch in „Succubus on Top“ wieder ein phantastisches Gespür für Charakterentwicklung. Georgina ist eine extrem charmante Protagonistin, die keinen Fettnapf auslässt und zusätzlich mit ihrer Wortwahl für Lacher sorgt. Die Beziehung zu Seth verleiht dem Sukkubus etwas geradezu unschuldig Romantisches und sorgt für warme Momente, wobei Seth durch seine ausgeglichene, ruhige Art besticht. Er ist der perfekte Gegenpart zu der quirligen Georgina. Dagegen gleicht Bastien als Inkubus die zwischen Georgina und Seth gestörte Erotik wieder aus und sorgt für jede Menge knisternder Momente. Von Natur aus ein Frauenheld gelingt es ihm, die weibliche Leserschaft in seinen Bann zu ziehen. Und Georginas unsterbliche und sterbliche Freunde runden die ganze Konstellation mit vielen komischen Situationen ab.

Die Story um Dougs Drogenproblem, bei dem ein Unsterblicher keine geringe Rolle spielt, wird leider viel zu beiläufig abgehandelt. Hier wäre eine Menge Spannungspotential vorhanden gewesen, Richelle Mead konzentriert sich jedoch auf ihre Beziehungskisten. Das Verhältnis von Georgina und Bastien ist anfangs super, schließlich ist er ihr bester-unsterblicher Freund, aber als der Plan mit der Radio-Talkmasterin nicht sofort aufgeht, verschlechtert sich die Stimmung dramatisch. Und auch mit Seth läuft es nicht gänzlich rund. Die meiste Zeit liest man also nur weiter, um zu erfahren, wie es mit den Charakteren in beziehungstechnischer Hinsicht weitergeht. Ein paar Details aus Georginas unsterblicher Vergangenheit lockern das Ganze etwas auf – dennoch hätte man sich von der spannenden Hintergrundstory mehr gewünscht. Fans von Georgina werden jedoch wohl allein schon durch das zwischenmenschliche Wirrwarr gut unterhalten.

Das Cover passt wieder einmal wunderbar zum Buch und auch zum Vorgänger „Succubus Blues“. Agnieszka Szuba erweist sich abermals als absoluter Glücksgriff von UBooks und wenn man die Cover zu den nächsten Bänden anschaut, kann man sich auf eine optisch ansprechend gestaltete Reihe im Bücherregal freuen. UBooks präsentiert den Roman als schönes Taschenbuch, das viel aushält und bei Gefallen preislich zu vertreten ist.


Fazit

Sex, Drugs and Rock’n’Roll – und eine gehörige Portion Humor. „Succubus on Top“ ist eine heiße Beziehungskiste mit finsteren Kreaturen. Die unbeholfene Liebe zwischen Georgina und Seth stellt dazu den Gegenpol dar und verleiht der Story eine unglaublich romantische Komponente. Doch leider bleibt die Spannung größtenteils auf der Strecke.


Pro & Contra

+ supersympathischer Sukkubus
+ coole Nebencharaktere
+ humorvoll
+ knisternde Erotik

- Spannung bleibt auf der Strecke

Wertung:

Handlung: 2,5/5
Charaktere: 4,5/5
Lesespaß: 4/5
Preis/Leistung: 3,5/5


Rezension zu "Succubus Blues" (Band 1)

Rezension zu "Succubus Dreams" (Band 3)

Rezension zu "Succubus Heat" (Band 4)

Rezension zu "Succubus Shadows" (Band 5)

Rezension zu "Dark Swan - Sturmtochter" (Band 1)

Rezension zu "Dark Swan - Dornenthron" (Band 2)

Rezension zu "Dark Swan - Feenkrieg" (Band 3)

Rezension zu "Vampire Academy - Blutsschwestern"

Interview mit Richelle Mead (englische Version)

Interview mit Richelle Mead (deutsche Version)

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, der 21. August 2011
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren